1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Camping Luxus

Unser Produkt-Highlight

Slowenien

Glamping Ribno Bled
WEEK_1
  • Gemütliche Minihäuser aus slowenischem Holz
  • Privat-Hot-Tub auf der Terrasse
  • Naturschwimmbad und Freiluft-Massagesalon mit herrlichem Ausblick

Mittlerweile gibt es einige 5-Sterne Campingplätze, die hochwertige Unterkünfte wie zum Beispiel voll ausgestattete Lodges oder große Tipi-Zelte mit Jacuzzi anbieten. Häufig besitzen diese Unterkünfte auch einen angrenzenden SPA-Bereich. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, Luxus in der Natur zu genießen: DIY-Glamping. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie höchsten Komfort in Ihrem Wohnmobil schaffen, ohne dass Sie dafür zu tief in die Tasche greifen müssen.

4 Tipps für einen unvergesslichen Luxus-Campingurlaub

Mit Hilfe dieser Tipps und Tricks in den Bereichen Beleuchtung, Schlafkomfort, Stellplatz und Kulinarik gestalten Sie Ihren Campingurlaub ganz individuell und luxuriös. 

1. Schaffen Sie mit der richtigen Beleuchtung eine gemütliche AtmosphäreAlles, was Sie für eine behagliche Stimmung brauchen, sind indirekte Lichtquellen. Besonders gut geeignet sind Solar-Lampions und batteriebetriebene Lichterketten. Beides können Sie entweder ohne Stromanschluss in den Bäumen und Gebüschen anbringen oder über Ihrem Schlafplatz im Wohnmobil. Achten Sie darauf, dass die Solarfläche tagsüber genügend Sonnenlicht abbekommt, damit die Lichter am Abend lange leuchten.

2. Übernachten Sie mit kleinen Hilfsmitteln komfortabler 
Ein erholsamer Schlaf gehört zu einem entspannten Campingurlaub dazu. Besonders angenehm schlafen Sie auf Campingbetten, die Sie mit einem Matratzen-Topper aufwerten. Für eine angenehme Wärme im Schlafbereich legen Sie unter Ihre Matratze im Wohnmobil eine Heizdecke. Noch komfortabler nächtigen Sie mit Bettdecken und Kissen von Zuhause. Achten Sie auch auf die passende Bettwäsche: Im Sommer sind Materialien wie Leinen angenehm kühlend auf der Haut, bei kälteren Temperaturen sind Flanell-Bezüge besonders wärmend.

3. Wählen Sie den richtigen Stellplatz  
Auch die Wahl eines geeigneten Stellplatzes macht für den Komfort in Ihrem Urlaub einen großen Unterschied. Beachten Sie, dass Sie abseits der Straße und in grüner Umgebung halten. Wenn Sie fernab von städtischen Lichtquellen parken, ist der Blick auf den Sternenhimmel noch beeindruckender und Ihre gemütliche Beleuchtung kommt besonders gut zur Geltung. Da autarkes Camping in Europa nicht überall gestattet ist, berücksichtigen Sie bei Ihrem Stellplatz auf einem Campingplatz, dass er sich in einem weniger frequentierten Bereich befindet. So genießen Sie mehr Ruhe und nachts vollkommene Dunkelheit. Besonders beliebt unter Glamping-Begeisterten sind Campingplätze in direkter Nähe zu Meer und Strand. Dort können Sie tagsüber am Strand picknicken oder schwimmen gehen, während Sie nachts mit Meeresrauschen einschlafen.

4. Servieren Sie kulinarische Highlights
Neben dem richtigen Stellplatz und der Dekoration sollten Sie für einen Glamping-Urlaub auch für kulinarische Highlights sorgen. Schmackhaftes Essen muss nicht immer von einem Sternekoch zubereitet werden oder kompliziert sein – kochen Sie Ihre Lieblingsgerichte einfach selbst. Mit ein paar hochwertigen Zutaten und dem richtigen Equipment gelingt Ihnen das ganz leicht: Pimpen Sie einfache Spagetti mit Frutti di Mare auf oder grillen Sie ein hochwertiges Rindersteak auf einem mitgebrachten Grill oder einer gusseisernen Pfanne. Oder Sie veranstalten einen Dinner-Abend mit einem Drei-Gänge-Menü aus schmackhaften Campingrezepten. Einen großen Unterschied beim Ambiente machen außerdem Porzellangeschirr, Weingläser aus Glas und ein Getränkekühler mit perfekt temperiertem Wein oder Wasser.

DIY-Glamping für Ihr eigenes Wohnmobil

Falls Sie mit Ihrem eigenen Wohnmobil auf Reisen gehen, gibt es noch weitere Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren normalen Campingurlaub in einen unvergesslichen Glamping-Urlaub verwandeln können. Die Optik spielt für eine gemütliche Atmosphäre im Inneren Ihres Wohnmobils eine große Rolle. Für eine Umgestaltung reichen meist einfache Mittel, wie ein farblich passender Teppich oder dimmbares Licht. Einen noch größeren Wohlfühleffekt schaffen Sie mit einer neuen Wandverkleidung oder neuen Polsterbezügen. Ein Duschkopf mit Massageeffekt, ein paar wohlduftende Körperpflegeprodukte und ein beleuchteter Spiegel verwandeln die Nasszelle in einen Wohlfühlbereich, den Sie nicht mehr missen möchten. Für Camping im Winter können Sie Ihr eigenes Wohnmobil mit einer Fußbodenheizung und Heizstrahlern nachrüsten – dadurch bleibt es die ganze Reise über angenehm warm.

DIY-Glamping: Genießen Sie Ihren Campingurlaub der Extraklasse

Luxus während eines Campingurlaubs kann erschwinglich sein: Bereits mit ein paar Handgriffen wie dem Aufhängen von Lichterketten und Anzünden von Kerzen, schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre. Ein Abendessen unterm Sternenhimmel und ein Schlafbereich aus einer Kissenlandschaft runden Ihren Glamping-Urlaub perfekt ab.

Weitere Camping-Ratgeber

Mehr Service

  • Reisebüro finden
  • ADAC Reisen Vorteile
  • ADAC Reise-Versicherung
  • ADAC Newsletter
  • ADAC Magazin