Dominikanische Republik Urlaub – karibische Sonne tanken

Die Dominikanische Republik ist ein karibisches Paradies, wo Träume wahr werden. Ein Urlaub in der Dominikanische Republik ist weit mehr als nur Sonne, Sand und Meer. Hier erwartet Sie ein reiches kulturelles Erbe, beeindruckende Landschaften und pulsierende Städte.

RATGEBER FÜR IHREN URLAUB IN DER DOMINIKANISCHEN REPUBLIK

  1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Dominikanische Republik

Beste Reisezeit für Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik

Entdecken Sie historische Sehenswürdigkeiten, wandern Sie durch atemberaubende Nationalparks und erleben Sie die Gastfreundschaft der Einheimischen. Das alles und noch viel mehr erwartet Sie in Ihrem nächsten Urlaub in der Dominikanischen Republik. Buchen Sie Ihre Unterkunft oder planen Sie Ihre Pauschalreise in die Dominikanische Republik bei ADAC Reisen.

Die Dominikanische Republik bietet das ganze Jahr über attraktive Urlaubsmöglichkeiten. Im Frühling, wenn die Temperaturen um die 25 Grad liegen, eignen sich Städtetrips und Ausflüge ins Landesinnere. Im Sommer, mit Durchschnittstemperaturen von 30 Grad, locken die Strände und Wassersportaktivitäten von Tauchen und Schnorcheln bis hin zu Jetski fahren und Rafting. Die herbstlichen Monate eignen sich nicht nur wunderbar zum Wandern, sondern auch um an kulturellen Festen teilzunehmen. Der Winter in der Dominikanischen Republik ist angenehm warm und eignet sich als Zufluchtsort für Reisende, die der Kälte Europas entkommen möchten.

 

Reisezeit

Reiseziele

Highlights

Frühling

Santo Domingo

Besuch der Stadt und von Museen 

Sommer

Punta Cana, Bayahibe, Jarabacoa

Strände, Tauchen, Bootsfahrten, Rafting

Herbst

Samaná

Walbeobachtung, Wandern

Winter

Puerto Plata, Cabarete

Windsurfen, Wandern

Unsere Empfehlungen für Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik

DAYS_13_15

WEEK_1

inkl. Flug

Top-Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik

Diese Sehenswürdigkeiten und viele mehr entdecken Sie bei Ihrem Urlaub in der Dominikanische Republik: 

 

  • Die Zone Colonial ist die historische Stadtmitte der dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo und beherbergt die ältesten europäischen Gebäude in der westlichen Hemisphäre, darunter die erste Kathedrale, das erste Krankenhaus und die erste Universität. Schlendern Sie durch die gepflasterten Straßen und genießen Sie die lebendige Stadt mit ihren Cafés, Museen und Geschäften.
  • Die Basilika Nuestra Señora de la Altagracia in dem Wallfahrtsort Higüey ist eine bedeutende religiöse Stätte in der Dominikanischen Republik. Die außergewöhnliche Architektur kombiniert mit der spirituellen Atmosphäre zieht jedes Jahr Tausende von Pilgern an.
  • Im Nationalpark Los Haitises tauchen Sie ein in eine vielfältige Landschaft aus Mangrovenwäldern, Kalksteinhöhlen und kleinen Inseln mit unberührten Stränden. Die Umgebung ist Heimat vieler exotischer Vogelarten und lädt zum Wandern, Kajakfahren und Sonnenbaden ein.
  • Als höchster Berg in der Karibik bietet der Pico Duarte anspruchsvolle Wanderung durch atemberaubende Landschaften. Auf dem Gipfel werden Sie mit einem unvergleichlichen Blick auf das weite Land aus grün bewachsenen Bergen und Hügeln belohnt.
  • Das Amber Museum in Puerto Plata präsentiert eine große Sammlung von Dominikanischem Bernstein, einem fossilen Harz, das oft Insekten und Pflanzen enthält. Die Exponate veranschaulichen die erstaunliche Vielfalt der prähistorischen Flora und Fauna des Landes.

Top-Strände in der Dominikanischen Republik

Top-Strände in der Dominikanischen Republik

An den folgenden Stränden stellen Sie sicher, dass Ihr Urlaub in der Dominikanischen Republik ein echter Erfolg wird:

 

  • Der weiße Sandstrand des Bavaro Beach in Punta Cana erstreckt sich über mehrere Kilometer und ist umgeben von Kokospalmen. Mit klarem, türkisfarbenem Wasser und zahlreichen Resorts in der Nähe ist es ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler.
  • Playa Rincón auf der Halbinsel Samaná ist ein eher abgelegener Strand. Umgeben von grünen Hügeln und kristallklarem Wasser ist er der perfekte Ort zum Entspannen und Schwimmen.
  • Der Playa Grande an der Nordküste der Dominikanischen Republik ist als einer der schönsten Strände des Landes bekannt und besonders bei Surfern beliebt. In den Restaurants und Strandbars erhalten Sie erfrischende Getränke und leckere Spezialitäten aus dem Meer, die Sie unter den Palmen genießen.
  • Die Bahía de las Águilas ist eine Bucht mit kristallklarem Wasser, die nur mit dem Boot erreicht werden kann. So baden Sie hier recht ungestört im Wasser und in der Sonne und erleben einen Strandtag an einem nahezu unberührten Sandstrand in der Dominikanischen Republik.
  • Zum Schnorcheln eignen sich die Korallenriffe am Strand Playa Bayahibe, der sich im gleichnamigen Fischerdorf befindet. Hier erwarten Sie alteingesessene Restaurants, Souvenirgeschäfte und karibische Musik. Außerdem starten von hier Bootsfahrten zur nahe gelegenen Insel Saona und Catalina, an dessen Stränden ebenso eine bunte Unterwasserwelt auf Sie wartet.

Tipps für Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik

Für Ihren Urlaub in der Dominikanische Republik empfiehlt es sich, eine Reiseapotheke mitzunehmen, da einige Medikamente vor Ort nicht verfügbar oder schwierig zu finden sind. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Sie aufgrund der Veränderungen in der Ernährung und Hygienebedingungen Magen-Darm-Probleme bekommen. Auch ein wirksames Insektenschutzmittel sollte in Ihrer Reiseapotheke zu finden sein.


Trinken Sie auf keinen Fall das Leitungswasser in der Dominikanischen Republik, da es verschiedene Verunreinigungen enthalten kann, die zu gesundheitlichen Beschwerden führen können.

Sie sollten lediglich abgefülltes Wasser in noch versiegelten Flaschen trinken, um hydriert zu bleiben.

 

Denken Sie an die andere Währung, den Dominikanischen Peso (DOP). Obwohl Kreditkarten in den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert werden, ist es sicher eine gute Idee, Bargeld für Einkäufe in kleineren Shops und abgelegenen Gebieten dabei zu haben.

Anreise und Einreise

Anreise und Einreise

Deutsche Staatsbürger benötigen für touristische Aufenthalte in der Dominikanischen Republik von bis zu 30 Tagen kein Visum, müssen aber bei der Einreise eine sogenannte Touristenkarte erwerben. Allerdings muss Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate über das geplante Ausreisedatum gültig sein.

Die Anreise in die Dominikanische Republik erfolgt per Flugzeug. Die internationalen Flughäfen Punta Cana und Santo Domingo werden von den Flughäfen in Frankfurt und München aus direkt angeflogen. Nach der Ankunft reisen Sie entweder mit einem Taxi zu Ihrem Hotel weiter oder buchen sich vorab einen Shuttle-Service.

 

Obwohl das öffentliche Verkehrsnetz recht gut ausgebaut ist, ist es für mehr Flexibilität sinnvoll, einen Mietwagen zu buchen, insbesondere wenn Sie vorhaben, das Land ausführlicher zu erkunden.

 

Exklusive Vorteile für ADAC-Mitglieder: Mit einem kostenlosen Tourset planen Sie Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik sorgenfrei. Das kostenlose Tourset erhalten Sie online sowie in Ihrem nächsten ADAC Reisebüro.

Mehr Service

  • Reisebüro finden
  • ADAC Reisen Vorteile
  • ADAC Reise-Versicherung
  • ADAC Newsletter
  • ADAC Magazin