1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Urlaub auf La Palma

Pauchalangebote für Ihren Urlaub auf La Palma

El Paso

WEEK_1

inkl. Flug

El Paso

WEEK_1

inkl. Flug

Santa Cruz

WEEK_1

inkl. Flug

Nicht das passende Angebot gefunden?

Alle Angebote

Hotelangebote für Ihren Urlaub auf La Palma

Tajuya

DAYS_5_8

El Paso

DAYS_5_8

Nicht das passende Angebot gefunden?

Alle Angebote

Highlights für den Urlaub auf La Palma

La Palma ist die drittkleinste der Kanarischen Inseln im Atlantik. Dennoch wartet sie mit zahlreichen Highlights für einen unvergesslichen Urlaub auf. 

  • Aufgrund der Höhenunterschiede ist die Vegetation der Insel sehr vielfältig: Entdecken Sie Strandflieder an den Küsten, die Lorbeerwälder im Osten, Kiefernwälder bis zu einer Höhe von knapp 2000 Metern und jenseits der Baumgrenze Blumen wie den Enzianartigen Natternkopf.  
  • Da sich im Nordosten die Niederschläge stauen, ist die Landschaft hier ganzjährig grün, weswegen La Palma auch als die „Grüne Insel“ bezeichnet wird.  
  • Ideal für Aktivurlauber: Das Angebot an Aktivitäten ist mit Wandern, Wassersport, Reiten, Tennis, Klettern, dem Erkunden von Höhlen oder Gleitschirmfliegen sehr groß. 
  • In den Städten wie Santa Cruz de La Palma lernen Sie viele Kulturstätten kennen und genießen in den zahlreichen Restaurants die kanarische Küche mit einheimischen Spezialitäten. 

Angebote für La Palma

Die schönsten Orte auf La Palma

ADAC Reise möchte Ihnen einige der schönsten Orte auf der Insel vorstellen. Lernen Sie im Urlaub auf La Palma prächtige Herrenhäuser kennen und erleben Sie in den historischen Altstädten das kulturelle Erbe der geschichtsträchtigen Orte.  

  • In der Vergangenheit ist Santa Cruz de La Palma eine wichtige Hafen- und Handelsstadt für Spanien gewesen, woran viele Gebäude noch erinnern. Die historisch und künstlerisch wertvolle Altstadt mit ihren Kirchen, Klöstern und alten Herrenhäusern steht unter Denkmalschutz. 
  • Die Einwohnerzahl des an der Westküste gelegenen Los Llanos de Aridane hat mittlerweile jene der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma leicht übertroffen. Die Stadt überzeugt unter anderem durch den idyllischen Platz Plaza Chica und die Altstadt mit ihren traditionsreichen Gassen und Museen. 
  • Puerto Naos ist aufgrund seiner Badestrände unter Urlaubern sehr beliebt. Früher war die Stadt – wie viele andere Gemeinden auf den Kanaren – ein kleines Dorf, das neben der Fischerei als Einkommensquelle auch Bananen angebaut hat. 
  • In Tazacorte und im dazugehörigen Hafen erwartet Sie ein vielfältiges Programm bestehend aus Restaurants, bunt verzierten Häusern, verwinkelten Gassen sowie die Plaza de España mit der Kirche Iglesia de San Miguel.  
  • San Andrés liegt im Nordosten der Insel und verfügt über eine sehenswerte Altstadt. Die Plaza de San Andrés beeindruckt mit ihrem bildhübschen Brunnen und den vielen typisch kanarischen Häusern mit Holzbalkonen. 

Beste Reisezeit für den Urlaub auf La Palma

La Palma ist die nordwestlichste Kanarische Insel im atlantischen Ozean. Rund 40 Prozent der Fläche sind mit Wald bedeckt. Daher wird La Palma auch als „Grüne Insel“ bezeichnet.  

Das Klima auf der Insel wird durch den Atlantischen Ozean, die Passatwinde und die teils beträchtlichen Höhenunterschiede bestimmt. Da sich die Wolken stauen, gibt es auf der Nord- und Ostseite im Jahr deutlich mehr Niederschläge als Richtung Südwesten. Deshalb ist im Nordosten die Vegetation ganzjährig nicht nur grün, sondern auch sehr vielfältig. In der Hauptstadt Santa Cruz an der Ostküste können in den Monaten November bis März durchaus sechs bis zehn Regentage vorkommen.  

Warm bei rund 20 bis 23 Grad bleibt es beim Urlaub auf La Palma jedoch auch im Winter. Da im Sommer die Temperaturen bis auf eine Ausnahme kaum die 28 Grad überschreiten, wird La Palma ebenso die Insel des „ewigen Frühlings“ genannt. Die Ausnahme bilden heiße Winde von der Sahara aus, die den Namen „Calima“ tragen. Dann klettern die Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke. 

Top-Sehenswürdigkeiten auf La Palma

Neben den vielen alten Städten mit großen Plätzen, prächtigen Herrenhäusern und weiteren Kulturgütern hat La Palma viele natürliche Schönheiten in einer abwechslungsreichen Landschaft zu bieten. ADAC Reisen präsentiert einige davon für Ihren Urlaub auf La Palma. 

  • Den Nationalpark Caldera de Taburiente im Zentrum der Insel erkunden Sie am besten auf Wanderschuhen. Dann entdecken Sie eine artenreiche Flora und Fauna, die als Biosphärenreservat ausgewiesen ist.  
  • Abenteuerlich wird es, wenn Sie die Cueva Bonita besuchen, denn diese Höhlengrotte ist nur per Boot erreichbar. Es werden regelmäßig von Puerto de Tazacorte aus Bootsfahrten zur Höhle angeboten, die ihre Faszination vor allem zur Nachmittags- und Abendsonne durch Licht- und Farbreflexe an den Grottenwänden entfaltet.  
  • Der Roque de los Muchachos ist mit 2426 Metern der höchste Berg auf La Palma. Von der Aussichtsplattform aus haben sie einen grandiosen Blick über den Nationalpark Taburiente und können sogar bis nach Teneriffa schauen.  
  • Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dem Roque de los Muchachos ist das Observatorio Astrofisíco, das an wenigen Tagen im Sommer sogar besichtigt werden kann. Es bildet gemeinsam mit dem Observatorio del Teide auf Teneriffa die Europäische Nordsternwarte. 
  • Das kleine Dörfchen El Tablado liegt landschaftlich schön an der Nordküste Garafías. In der Nähe befindet sich eine Aussichtsplattform, die den Blick freigibt auf die spektakuläre Schlucht Mirador Barranco Fagundo. 

Top-Strände für den Urlaub auf La Palma

Auch wenn La Palma im Vergleich zu Teneriffa oder Gran Canaria eine kleine Insel ist, sind Möglichkeiten zum Sonnen und Baden reichlich vorhanden. Erfahren Sie mit ADAC Reisen, welche Strände Sie bei Ihrem Urlaub auf La Palma besuchen können.  

  • Die Playa de Puerto Naos macht die Stadt zu einem der beliebtesten Badeorte auf La Palma. Der schwarze Sand erstreckt sich auf gut 500 Metern und zahlreiche Palmen am oberen Ende spenden Schatten.  
  • Im Osten von La Palma und südlich der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma entdecken Sie die Playa de Los Cancajos. Der künstlich angelegte Strand wurde aufgrund seiner Wasserqualität und seiner sauberen Anlage mit der blauen Fahne der EU gekennzeichnet. 
  • Ein Badeerlebnis der etwas anderen Art bietet El Charco Azul an der Nordostküste. Dieses in die Felsen angelegte Naturbad besteht aus drei Becken, wovon eines besonders für Kinder geeignet ist.  
  • Bei Puerto de Tazacorte befinden sich die beiden beliebten Natursandstrände mit schwarzem Sand, Playa del Puerto und Playa Grande. Durch den moderaten Wellengang wird bei Badegästen die Playa del Puerto bevorzugt, während die Playa Grande vor allem bei Surfern gefragt ist. 
  • Ein weiteres Naturschwimmbecken ist das Piscinas de La Fajana im Nordosten Las Palmas in der Nähe von Barlovento. Die verschiedenen Becken bieten eine schöne Aussicht aufs Meer, sodass es sich hier prima entspannen lässt.  
  • Ebenso ruhig geht es an den beiden Sandstränden der Playa de la Zamora an der Südwestspitze der Insel zu. Da es in dieser Bucht keinen Schatten gibt, sollte an ausreichend Sonnencreme gedacht werden.  

Anreise und Einreise

Die Kanarischen Inseln sind am besten mit dem Flugzeug zu erreichen. Viele der großen deutschen Flughäfen bieten Direktflüge nach La Palma an. 

Einreisebedingungen (Covid-19-Hinweise)  

Covid-19 wird die Reiseplanung auch im Jahr 2022 beeinflussen.  

Aktuelle Informationen zu Einreise- und Rückreisebestimmungen können Sie den Webseiten der Bundesregierung, des Robert-Koch-Institutes und des Auswärtigen Amtes entnehmen. 

Hier finden Sie alle allgemeinen Informationen zu Corona und relevante Links zur Einreise auf die Kanarischen Inseln: 

Kanaren-Urlaub: Inzidenz, Einreise und Corona-Regeln 

Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise 

RKI-Risikogebiete  

Corona-Regeln in den Bundesländern 

Weitere Ziele auf den Kanaren

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

ADAC Reise Infos

Hier finden Sie alle wichtigen Reiseinformationen im Überblick.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

  • Reisebüro finden
  • ADAC Reisen Vorteile
  • ADAC Reise-Versicherung
  • ADAC Newsletter
  • ADAC Magazin