1. ...
  2. Ratgeber
  3. Teneriffa

Unsere Empfehlungen für Teneriffa

Playa de Fanabe

WEEK_1

inkl. Flug

Puerto de la Cruz

WEEK_1

inkl. Flug

3.000 Sonnenstunden im Jahr machen einen Urlaub auf Teneriffa zum ganzjährigen Dauerbrenner. Buchen Sie Ihre traumhafte Reise auf die Insel bei ADAC Reisen.

Teneriffa ist vielseitig: Im kanarischen Urlaubsparadies ist von Wassersport über Wellness bis hin zum Wandern oder Golfen alles möglich, was einen gelungenen Urlaub ausmacht. Nur viereinhalb Flugstunden trennen Deutschland von der Insel des ewigen Frühlings.

Teneriffa ist eine Insel vulkanischen Ursprungs, durch das gesamte Landschaftsbild ziehen sich bizarre Lavarücken. Das Wahrzeichen der Insel ist zugleich der höchste Berg Spaniens, der 3.718 Meter hohe Pico del Teide. Dank der schwarzen Lavaküsten und der weißen Sandstrände sowie der bunten, subtropischen Vegetation hat die Insel eine ganz besondere Farbgebung. Der Inselsüden rund um Costa Adeje und Playa de Las Américas zieht vor allem sonnenhungrige Gäste an. Aktivurlauber und Naturliebhaber finden im Norden traumhafte Rad- und Wanderwege.

Entdecken Sie in Ihrem Urlaub auf Teneriffa die Highlights der Insel

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren. Diese Sehenswürdigkeiten und Highlights sollten Sie nicht versäumen:

  • 1. Pico del Teide: Wer den Teide nicht kennt, kennt Teneriffa nicht. Eine Seilbahn bringt Sie auf die Aussichtsplattform des 3.718 Meter hohen Inselvulkans im Parque Nacional del Teide. Hier oben überblicken Sie eine mondähnliche Kraterlandschaft.
  • 2. Anaga-Gebirge: Im Norden Teneriffas erkunden Sie Millionen Jahre alte Lorbeerwälder und die längste Lavahöhle Europas.
  • 3. Playa de las Americas: Der Urlaubsort ist besonders beliebt bei Familien und Sonnenanbetern. Das traumhafte Fleckchen Erde zeichnet sich durch eine hervorragende Infrastruktur und einer großen Auswahl an Hotels für sämtliche Budgets aus.
  • 4. San Cristobal de La Laguna: Schlendern Sie durch die historische Universitätsstadt westlich von Santa Cruz de Tenerife und besichtigen Sie prächtige Paläste und Herrenhäuser. In den Gassen von San Cristobal erwarten Sie viele Geschäfte und Cafés.
  • 5. Puerto de la Cruz: Hübsche Kolonialhäuser, die Schwimmbadlagune Lago Martianez und ein botanischer Garten begeistern in Puerto de la Cruz, dem Urlaubszentrum im Norden von Teneriffa.

Gipfelglück und Wanderfreuden im Urlaub auf Teneriffa

Ganzjährig milde Temperaturen um durchschnittlich 23°C beschert der Wettergott der größten Kanareninsel Teneriffa ganzjährig. Die beste Reisezeit ist eigentlich immer – das frühlingshafte Klima bietet beste Voraussetzungen Ihren Urlaub auf Teneriffa mit spannenden Ausflügen zu würzen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa zählt zweifellos der atemberaubende Nationalpark El Teide, der schon als Kulisse für die Kinoklassiker „Krieg der Sterne“ und „Planet der Affen“ sowie für zahlreiche Science-Fiction-Produktionen diente. Eine Seilbahn bringt die Besucher zum Aussichtspunkt in 2.000 Metern Höhe. Sportliche Bergwanderer nehmen an geführten Touren zum Krater teil. Hier oben erinnern die abstrakten Lavaformationen an eine endlose Mondlandschaft. Aktivurlauber erkunden das UNESCO-Welterbe beim Wandern in der zerklüfteten Vulkanlandschaft, etwa im Ucanca-Tal. Machen Sie am Teide auch einen Abstecher zum Izana-Observatorium und buchen Sie eine Führung durch die Sternwarte. Tolle Ausflugs- und Wanderziele im Urlaub auf Teneriffa sind auch der Anaga-Naturpark im Norden mit seinem Millionen Jahre alten Lorbeerwald und die Cueva del Viento. Mit 17 Kilometern ist sie die längste Lavahöhle in der ganzen Europäischen Union.

Vamos a la playa: Aktivität und Entspannung

Natürlich kommen auch die Badefreuden im Urlaub auf Teneriffa nicht zu kurz. Satte 70 Kilometer Strände aller Schattierungen säumen die Küste der Insel – vom goldgelben und geschützten Strand Playa de Las Teresitas nahe der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife bis hin zum aschgrauen Lavastrand Playa Jardin oder dem Wellenreiter-Spot Playa El Socorro bei Puerto de la Cruz im Norden. Die meisten Strände reihen sich auf Teneriffa jedoch entlang der Südküste. Hier finden Sie in den beliebten Ferienorten Playa de las Americas, Costa Adeje oder Los Cristianos zahlreiche Hotels und Freizeit-Angebote. Familien mit kleineren Kindern genießen ungetrübtes Badevergnügen vor allem an der Playa Torviscas und der Playa Fañabé im Schutz von Wellenbrechern. Aktive Urlauber zieht es an die Strände von El Médano, wo beste Bedingungen zur Ausübung sämtlicher Wassersportarten herrschen. Genießen Sie einen kühlen Cocktail unter Palmen an der Playa oder entdecken Sie die bunte Unterwasserwelt von Teneriffa beim Tauchen in Las Galletas. Es gibt auch die Gelegenheit zu kiten oder Delfine und Grindwale bei einer Walbeobachtungstour vor der Küste zu erleben.

Puerto de Santiago

WEEK_1

inkl. Flug

Puerto de la Cruz

WEEK_1

inkl. Flug

Nicht das Passende gefunden?

Alle Angebote

Das alte Teneriffa erleben

Wer im Teneriffa-Urlaub nicht nur am Hotelpool liegen will, entdeckt die Vulkaninsel am besten mit dem Mietwagen. Neben der einzigartigen Natur reizt die faszinierende Insel mit historischen Orten, allen voran San Cristobal de La Laguna. Die alte Universitätsstadt zählt ebenfalls zum UNESCO-Welterbe. Der Eroberer Alonso Fernandez de Lugo schlug hier 1495 in der Schlacht von Aguere die Ureinwohner der Guanchen und verleibte Teneriffa der Krone Kastiliens ein. Bummeln Sie auf Ihrer Rundreise um die Insel durch die malerische Altstadt von San Cristobal mit der neoklassizistischen Kathedrale, den herrschaftlichen Häusern und Palästen, Cafés und Restaurants. Souvenirangebote finden Sie in den vielen kleinen Geschäften.

Außerdem sehenswert auf Teneriffa: der Ort Puerto de la Cruz, mit der einst vom Künstler Cesar Manrique entworfenen Schwimmbadlagune Lago Martianez, die denkmalgeschützten Balkonhäuser von La Orotava sowie der historisch bedeutsame Ort Arico. Nirgendwo sonst auf der Insel ist die Anzahl an authentischen und gut erhaltenen Dorfhäusern so hoch wie hier. Die typischen grünen Fensterläden und die strahlend weißen Fassaden stellen ein äußerst beliebtes Fotomotiv dar.

Themenparks als Urlaubs-Highlight auf Teneriffa

Teneriffa wartet mit erstklassigen Freizeitparks auf. Der spektakuläre Siam Park in Costa Adeje, unweit von Playa de las Americas, begeistert mit rasanten Wasserrutschen sowohl Kinder als auch Erwachsene. Stürzen Sie sich in Ihrem Urlaub auf Teneriffa in gut drei Meter hohe künstliche Wellen, relaxen Sie unter freiem Himmel am schneeweißen Siam Beach oder bummeln Sie über den schwimmenden Markt im thailändischen Stil. Der riesige Wasserpark im Süden von Teneriffa beherbergt übrigens das größte Thai-Gebäude außerhalb Asiens.

Der Loro Parque in Puerto de la Cruz präsentiert sich lebendig und farbenfroh: Neben 3.000 Papageien beeindruckt der Freizeitpark mit aufwendigen Orca- und Delfinshows. Außerdem gibt es Pinguine zu sehen, die unter arktischen Bedingungen im Eiswasser abtauchen. Im Loro Parque wird übrigens genau darauf geachtet, den Bewohnern ein artgerechtes Umfeld zu bieten und Lebensräume für bedrohte Arten zu erhalten.

Reise in eine faszinierende Pflanzenwelt

Wer eher die Ruhe sucht, genießt auf seiner Teneriffareise die Blüten- und Farbenpracht im wunderschönen Botanischen Garten von Orotava bei Puerto de la Cruz. Der sogenannte Akklimatisierungsgarten beherbergt über 5.000 subtropische und tropische Pflanzenarten sowie gut 120 Baumarten, darunter eine imposante Würgefeige mit eindrucksvollen Luftwurzeln sowie einen Leberwurstbaum, dessen bis zu 50cm lange Früchte wie braune Würste von den Ästen baumeln. Der Jardin Botanico gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa. Einige der Pflanzen stammen sogar noch aus den Anfangszeiten des idyllischen Gartens. Nicht weniger eindrucksvoll unweit des Zentrums von Puerto de la Cruz ist der Orchideengarten mit exotischen Kreuzungen der edlen Pflanze. Sehenswert ist auch 15 Kilometer westlich von Puerto de la Cruz der romantische Ort Icod de los Vinos. Seine Bekanntheit erlangte er durch sein eindrucksvolles Wahrzeichen, den rund 1.000 Jahre alten und 17 Meter hohen Drachenbaum.

Gesunder Urlaub auf Teneriffa

Das wohltuende Klima auf Teneriffa zieht bereits seit dem 18. Jahrhundert gesundheitsbewusste Gäste auf die Insel. Die milden Passatwinde sorgen auf der Insel stets für angenehme Temperaturen, die Meeresbrandung reichert die Luft mit Jod und anderen Spurenelementen an – sie stärken die Atemwege und stimulieren den Stoffwechsel. Auf Teneriffa finden Sie daher zahlreiche Spa-Zentren und Wellnesshotels. Entspannen Sie sich in Ihrem Urlaub zum Beispiel im Meersalzpool des Aqua Club Termal in Adeje und lassen Sie sich dann bei einer Massage verwöhnen. Exzellente Hotelangebote mit Gesundheitsanwendungen können Sie zum Beispiel in den Urlaubsorten Puerto de Santiago, Costa Adeje oder auch in Puerto de la Cruz buchen. ADAC Reisen bietet Ihnen attraktive Angebote von über 50 Veranstaltern auf nur einer Seite sowie exklusive Reiseangebote und Vorteile für ADAC Mitglieder.

Golfreisen: Abschlag mit Meerblick

Auch Anhänger des Golfsports kommen in einem Urlaub auf Teneriffa auf ihre Kosten. Die acht Plätze der Insel sind Austragungsorte großer nationaler und internationaler Turniere in Spanien, etwa der Open de España. Auf der Insel können Sie vor malerischer Berg- und Meereskulisse und bei herrlichem Sonnenschein das ganze Jahr über den Abschlag proben. Die Golfplätze von Teneriffa liegen über die ganze Insel verteilt, im Süden etwa die 27-Loch-Anlage Golf Costa Adeje oder San Andres Golf del Sur, im Norden Golf de Tenerife bei Santa Cruz.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Spanien bietet umfangreiche Informationen zu Städten, Inseln und Regionen. Die ADAC Auslandshelfer-App leistet Ihnen auf Ihrer Reise Hilfe in Notsituationen. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch, online oder in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Los Realejos

WEEK_1

inkl. Flug

Puerto de la Cruz

WEEK_1

inkl. Flug

Costa Adeje

WEEK_1

inkl. Flug

Kulinarische Streifzüge auf Teneriffa

Wer auf Teneriffa Urlaub macht, sollte auf jeden Fall einige einheimische Spezialitäten kosten, die von den afrikanischen und südamerikanischen Einwanderern geprägt wurden. Durch die Lage mitten im Atlantik kommen auf Teneriffa hauptsächlich lokale Produkte auf den Tisch. Ob in der Salzkruste zubereitet oder köstlich „a la plancha“, also vom Grill – fangfrischen Atlantikfisch oder Papageifisch findet man in den Restaurants von Teneriffa im Urlaub auf fast jeder Speisekarte. Obwohl Fisch in allen Varianten die kanarische Küche dominiert, fehlen Fleisch und Eintöpfe auf keiner Speisekarte. Vor allem Letztere gehören zu den charakteristischen Spezialitäten auf Teneriffa. Eine sehr traditionelle Eintopfvariante, gerne serviert zu Fest- und Feiertagen, ist der Sancocho mit Süßkartoffeln, Gemüse und gesalzenem Fisch. Als Beilage zu Grillspezialitäten schmecken die typisch kanarischen Papas Arrugadas, kleine, mit Schale gekochte Runzelkartoffeln, die mit reichlich Salz und pikanter roter oder milder grüner Mojo-Soße serviert werden. Bestellen Sie dazu einen fruchtigen weißen Wein aus Teneriffa oder genießen Sie zum Essen einen Roten aus kanarischen Negramoll-Trauben. Tipp für Ihr Dessert: Bienmesabe, eine goldbraune Verführung aus Honig, Mandeln, Eigelb und Zitrone.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an: