1. ...
  2. Ratgeber
  3. Gran Canaria

Weitere Ratgeberseiten

Herrliche Strände, vielseitige Freizeitaktivitäten und ganzjährige Badetemperaturen – Sonnige Aussichten, die ein Gran Canaria Urlaub mit ADAC Reisen bietet.

Wer einen Urlaub auf Gran Canaria bucht, kann sich auf entspannte Strandtage unter der kanarischen Sonne freuen. Doch die Kanareninsel verzaubert auch mit Naturschönheiten und Ausflugszielen und ist ganzjährig eine Reise wert.

Auf Gran Canaria kommt jeder auf seine Kosten: Neben einer vielseitigen Hotellandschaft lockt das fast kreisrunde Eiland im Atlantik mit einem milden Klima, Wüstenflair, naturgegebenen Schönheiten, erstklassigen Golfplätzen und einem abwechslungsreichen Nachtleben. Gran Canaria punktet mit weitläufigen und familienfreundlichen Stränden, die seicht ins Meer abfallen sowie abwechlsungsreichen Rad- und Wanderwegen für Aktivurlauber. Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Gran Canaria? Immer! Denn die Insel wird ganzjährig von Badetemperaturen um 25°C geküsst.

Das sind die Highlights für einen Urlaub auf Gran Canaria

Die drittgrößte Kanareninsel gehört zu Spanien und liegt im Atlantik. Diese Sehenswürdigkeiten und Strände sollten Sie sich im Urlaub auf Gran Canaria nicht entgehen lassen:

  • 1. Wandern Sie durch üppige Kiefernwälder, tiefe Schluchten und wilde Berglandschaften im grünen Norden der Insel: Hier erwartet Sie das größte Waldgebiet Gran Canarias im Parque Natural de Tamadaba.
  • 2. Das Wahrzeichen der Insel ist der Roque Nublo, ein 80 Meter hoher Basaltblock im Herzen der Insel, nahe des knapp 2000 Meter hohen inaktiven Vulkans Pico de las Nieves.
  • 3. Ein weiteres Highlight sind die Wanderdünen von Maspalomas zwischen Meloneras und San Agustin, die mit ihren breiten, goldgelben Sandhügeln an die Sahara erinnern.
  • 4. Beach-Urlaub steht natürlich ebenso auf dem Programm: Feinsandige Strände und erstklassige Hotel-Angebote mit Spa gibt es viele auf der Insel, besonders familienfreundlich: der flach abfallende Strand von Playa de Amadores im Südwesten.
  • 5. Streifen Sie durch die historische Altstadt von Las Palmas de Gran Canaria und entdecken Sie pittoreske Kirchen, spannende Museen und exquisite Restaurants.

Reise auf den kleinen Kontinent

Gran Canaria wird wegen seiner unterschiedlichen Klimazonen und den abwechslungsreichen Landschaften mit über 30 Naturschutzgebieten gerne als Mini-Kontinent bezeichnet. Und es stimmt: Die Insel verzaubert mit duftenden Kiefernwäldern im feuchten und grünen Norden, etwa im wunderschönen, von wilden Schluchten und gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzogenen Naturpark Tamadaba, dem größten Waldgebiet von Gran Canaria. Im Zentrum der Insel erwartet Sie eine spektakuläre Gebirgslandschaft mit dem 1949 Meter hohen Pico de las Nieves (Gipfel des Schnees), einem erloschenen Vulkan, sowie dem Wahrzeichen von Gran Canaria, dem „Wolkenfels“ Roque Nublo – ein 80 Meter hoher Basaltblock auf dem Plateau eines Tafelberges. Von hier oben sieht man die Wolken aus dem Norden wie ein Meer aus Watte heranziehen, das auf seinem weiteren Weg in der Hitze der Sonne verdunstet. Aber auch naturverbundene Gäste kommen bei einem Urlaub auf Gran Canaria auf ihre Kosten. Im Inselnorden bei Agaete gedeihen im Botanischen Garten Huerto de las Flores unzählige exotische Pflanzenarten, unter anderem die Strelitzie, auch besser bekannt als Papageienblume. Nicht weniger eindrucksvoll ist bei Moya der Lorbeerwald. Im trockenen Inselsüden erstrecken sich die riesigen und in Europa einzigartigen Wanderdünen von Maspalomas zwischen San Agustin und Meloneras und erinnern an die Sahara. Sie bestehen aus von der Brandung zerriebenem Muschel- und Korallenkalk, ändern durch den stetigen Wind täglich ihr Erscheinungsbild und breiten sich bis zu anderthalb Kilometer ins Landesinnere aus. Kurzum: Ein Urlaub auf Gran Canaria verspricht reichlich Abwechslung.

Aktivität zu Fuß und auf vier Rädern

Auch wenn es noch so verlockend erscheint, im Urlaub auf Gran Canaria am Hotelpool oder am Strand zu relaxen, lohnt es sich, beim Wandern die Insel zu erkunden. Zwei Wanderhighlights haben wir für Sie zusammen gestellt: Vom Parkplatz La Goleta, rund drei Kilometer nördlich von Ayacata, kombiniert ein gut ausgeschilderter Rundwanderweg (ca. 6 Std.) den Pico de las Nieves und den Roque Nublo. An klaren Tagen blickt man von Gran Canaria bis zum Teide-Vulkan auf Teneriffa. Auch eine Wanderung durch die Dünen von Maspalomas sollten Sie im Gran-Canaria-Urlaub nicht versäumen. Beschilderte Wege führen etwa ab dem Leuchtturm in Meloneras am Strand entlang bis zum RIU Hotel in Maspalomas. Die ausgereifte Infrastruktur in den Urlaubsorten as Palmas, Maspalomas und Playa del Inglés ermöglicht es, die Umgebung zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad bequem zu erkunden. Entdecken Sie doch ganz individuell und unabhängig die Insel mit dem Mietwagen, denn Mobilität wird beim ADAC großgeschrieben. Atemberaubende Aussichten genießen Autofahrer auch vom höchsten Pass der Insel, dem Cruz de Tejada. Es bietet sich an, bei einem Roadtrip einen Zwischenstopp bei den Höhlen Cenobio de Valeron einzulegen, die die Ureinwohner einst als Getreidespeicher nutzten, oder das pittoreske Fischerdorf Puerto de Mogan zu besuchen. Hier lohnt sich übrigens ein U-Boot-Ausflug mit Submarine Adventure in die faszinierende Unterwasserwelt.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Spanien bietet viele Infos zu Städten, Inseln und Regionen. Die ADAC Auslandshelfer-App leistet Ihnen Hilfe in Notsituationen. Infos im ADAC Reisebüro vor Ort.

Playa del Ingles

WEEK_1

inkl. Flug

Nicht das Passende gefunden?

Alle Angebote

Urlaub an den schönsten Stränden

Was darf es sein? Schwarzer Sand, Steilküste oder feiner weißer Traumstrand? Im Urlaub auf Gran Canaria findet jeder seinen persönlichen Traumbeach. Der bekannteste Strand der Insel: Playa del Ingles an der Ostseite der Dünen von Maspalomas. Der 2,5 Kilometer lange, bis zu 300 Meter breite Strand bietet von Jet-Ski bis Parasailing unzählige Wassersportmöglichkeiten sowie zahlreiche Restaurants, Shops und Hotel-Angebote mit Spa. Ebenso beliebt für Reisen nach Gran Canaria ist die nahe Playa de San Agustin sowie der kilometerlange, breite Sandstrand Playa de Las Canteras in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria im Inselnorden, wo zwischen gemischtem Publikum und einem großen Angebot für Wassersport jeder sein Lieblingsfleckchen findet. Familien fühlen sich in den künstlich angelegten Badebuchten von Puerto Rico wie der Playa de Amadores und der Playa de Puerto Rico wohl. Im nahen Aquapark in Taurito können sich Kids auf den Wasserrutschen austoben, während Eltern sich im Spa verwöhnen lassen. Das Kontrastprogramm dazu: Playa de Güigüi, ein traumhaft abgeschiedener dunkler Sandstrand an der felsigen Westküste, der erst nach zweistündiger Wanderung ab Tasartico erreichbar ist. Finden auch Sie Ihren perfekten Platz an der Sonne auf Gran Canaria und lassen Sie sich bequem online, telefonisch oder im ADAC Reisebüro vor Ort beraten.

Bestseller

Maspalomas

WEEK_1

inkl. Flug

Luxus pur

Maspalomas

WEEK_1

inkl. Flug

Maspalomas

WEEK_1

inkl. Flug

Puerto de Mogan

WEEK_1

inkl. Flug

Malerische Altstadt von Las Palmas

An Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria führt im Urlaub kein Weg vorbei. Die Altstadt gehört zu den schönsten von Spanien. Vor allem die gut erhaltenen Viertel Vegueta und Triana sind sehenswert. Die Mischung aus Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Santa Ana, guten Restaurants, kleinen Hotels und Parks ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Lassen Sie sich von der Kathedrale in Vegueta durch die historischen Gassen von Las Palmas in Richtung Parque San Telmo treiben. Shopping-Fans finden zahlreiche schöne Boutiquen und Geschäfte in der Fußgängerzone Calle Triana. Besuchen Sie unbedingt auch das Kolumbus-Museum Casa de Colon mit den Modellen seiner Karavellen. Wer Lust auf Strand hat, kühlt sich an der feinsandigen Playa de las Canteras im Meer ab. Tipp: Nehmen Sie sich für Las Palmas de Gran Canaria ein wenig Zeit und buchen Sie auf Ihrer Reise für ein oder zwei Tage ein schönes Hotel oder Apartment. So können Sie sich auch vom regen Nachtleben in der pulsierenden Inselhauptstadt einen Eindruck machen.

Kulinarische Reise durch die köstliche Inselküche

Die Küche von Gran Canaria erinnert daran, dass die Kanaren einst Drehkreuz auf Reisen zwischen den Kontinenten waren. Typische regionale Gerichte vereinen Rezepte aus Spanien mit afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen. Die kanarischen Runzelkartoffeln Papas Arrugadas dürfen bei keinem Essen fehlen und werden meist zu gegrilltem Fleisch serviert. Mitsamt ihrer Schale in Salz eingelegt, genießt man diese Kartoffeln mit der traditionellen, milden grünen oder pikanten roten Soße (mojo). Zu den kanarischen Spezialitäten zählen vor allem Eintöpfe. Aus verschiedenen Fleischsorten, viel frischem Gemüse und Linsen wird der Puchero zubereitet. Eine sehr beliebte Eintopfvariante, die gerne anlässlich von Feiertagen und bei Volksfesten serviert wird, ist der Sancocho, bestehend aus Gemüse, Süßkartoffeln und gesalzenem Fisch. Das Nationalgericht heißt Ropa Vieja („altes Kleid“) und kommt mit Fleisch, Kartoffeln und Erbsen in vielen Variationen auf den Tisch. Fangfrischer Fisch aus dem Atlantik wird auf Gran Canaria meist „a la plancha“ zubereitet, also würzig in Olivenöl gegrillt – und so schmecken frische Makrele (Caballa), Brasse (Sama) oder Barsch (Cherne) immer noch am besten. In den besseren Restaurants auf Gran Canaria werden übrigens auch vorzügliche Kaninchen (Conejo) und Zicklein (Baifito) serviert. Tipp: Ein Ausflug lohnt sich beispielsweise ins Gloria Palace Thalasso & Hotel in San Agustin – vom À-la-carte-Restaurant Gorbea im neunten Stock hat man einen traumhaften Blick über die Bucht und die Dünen von Maspalomas und kann einen fantastischen Sonnenuntergang genießen. Ein Blick auf die Desserts bestätigt, dass die Canarios Süßes lieben. Besonders hoch im Kurs steht der typische Flan mit Karamellkruste. Eine Traditionsnachspeise auf Gran Canaria ist das Bienmesabe, was wörtlich übersetzt "es schmeckt mir gut" bedeutet. Diese süße Creme wird aus Honig, Mandeln und Zucker zubereitet und zu Kuchen und Eis gegessen.

Playa del Ingles

WEEK_1

inkl. Flug

Playa del Ingles

WEEK_1

inkl. Flug

Abschlag mit Aussicht

Lust auf einen sportlichen Urlaub? Auf Gran Canaria ist nicht nur Wandern, Wassersport und Radfahren ein Genuss, hier können Sie auch das ganze Jahr über den Golfschläger schwingen. Auf acht Golfplätzen im Umkreis von 50 Kilometern können Sie meist mit herrlichem Ausblick auf das Meer und die Berge an Ihrem Handicap feilen. Fünf Plätze liegen allein im Süden der Insel zwischen Puerto Rico und San Agustin nah beieinander. Etwa der Campo de Golf Maspalomas und Meloneras Golf nahe Playa del Ingles und San Agustin oder Anfi Tauro Golf bei Puerto Rico. Entdecken Sie attraktive Pauschalreise-Angebote und buchen Sie Ihren Urlaub auf Gran Canaria bei ADAC Reisen.

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

ADAC Reise Infos

Hier finden Sie alle wichtigen Reiseinformationen im Überblick.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.