1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Wanderurlaub
  5. Schwarzwald

Die Routen im Schwarzwald variieren zwischen flachen Uferwegen und steilen Gipfelpfaden. Panoramatouren mit Fernblicken wechseln sich mit Durchquerungen enger Schluchten ab. Insgesamt warten 24.000km an Wanderwegen auf Sie. Gewürzt werden die Erkundungen mit überraschenden Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und dem unvergleichlichen Schwarzwälder Schinken in den Raststationen. Buchen Sie jetzt bei ADAC Reisen und verbringen Sie einen abwechslungsreichen Wanderurlaub: Schwarzwald und baden-württembergische Kulinarik locken.

Ausgewählte Pfade für Ihren Wanderurlaub im Schwarzwald

Drei Wanderwege durchqueren den Schwarzwald in Nord-Süd-Richtung. Sie beginnen gemeinsam in Pforzheim. Der Westweg endet in Basel, der Mittelweg führt nach Waldshut-Tiengen und der Ostweg reicht bis Schaffhausen. Der westliche Weg überquert dabei die höchsten Berge des Schwarzwalds. Der Schluchtensteig führt durch mehrere Schluchten im Naturpark Südschwarzwald. Die Pfade sind herausfordernd und verlangen Trittsicherheit. Wasserfälle und Bäche sorgen für Abkühlung während der wärmeren Sommermonate. Naturnahe Erlebnisse in den Hochmooren von Ibach runden das Wandervergnügen ab. Ein hervorragender Rundwanderweg ist der Harmersbacher Vesperweg, dessen Start- und Zielpunkt sich in Oberharmersbach im mittleren Schwarzwald befindet. Der Rundkurs führt durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, wobei zahlreiche originell gestaltete Sitzgelegenheiten zu Pausen einladen. Im Nordschwarzwald bildet der Ort Baiersbronn ein Mekka für Wanderfreunde. Hochmoore, Bergheideflächen und eiszeitliche Karseen erwarten Sie hier auf gut ausgeschilderten Wanderwegen. Unweit von Baiersbronn erstreckt sich der Nationalpark Schwarzwald mit seinen Erlebnispfaden.

Highlights während Ihres Wanderurlaubs

Der Titisee bietet sich hier für eine gemütliche Seeumrundung an. Dank der Seelage bleibt der Pfad angenehm eben. Auf der Höhe des Kurortes Titisee verwandelt sich der Wanderweg in eine Flaniermeile mit zahlreichen Cafés.

In Triberg fallen die gleichnamigen Wasserfälle über mehrere Granitstufen in einen bewaldeten Talkessel. Vom Ortskern führen gesicherte Wanderwege an die Spitze des Wassersturzes. Plattformen und Brücken ermöglichen den direkten Blick auf den tosenden Fall, der zu den höchsten Deutschlands zählt.

Auf dem höchsten Gipfel des Schwarzwaldes bietet der Feldbergturm eine atemberaubende Aussicht auf die Berge der Nachbarländer. Bei klarem Wetter reicht der Blick bis zum französischen Montblanc-Massiv, den Berner Alpen in der Schweiz und der Zugspitze an der Grenze zu Österreich.

Sehenswürdigkeiten während Ihres Wanderurlaubs

An einem Etappenort des Schluchtensteigs stoßen Sie auf den „Schwarzwälder Dom“. Dabei handelt es sich um die ehemalige Abteikirche eines Benediktinerklosters in Sankt Blasien. Die im Volksmund verbreitete Bezeichnung als Dom geht auf die riesige Kuppel zurück, die dem Pantheon in Rom nachempfunden ist.

Die idyllische Klosterruine Hirsau liegt direkt an der Fernwanderroute Ostweg. Die in einem Ortsteil des heutigen Calw errichtete Anlage galt als eines der bedeutendsten Klöster Deutschlands. Die auf einer Wiese emporragenden Reste des Kreuzgangs laden zum Meditieren ein.

Eine moderne Sehenswürdigkeit bildet der Thyssenkrupp-Testturm für Aufzüge in Rottweil. Die Besucherplattform in 232m Höhe gilt als die höchste Deutschlands. Von hier aus haben Sie einen besonderen Blick auf den Schwarzwald, den Sie anschließend auf dem Querweg Rottweil-Lahr in West-Ost-Richtung durchwandern.

Die beste Reisezeit für Ihren Wanderurlaub

Für eine Wanderreise durch den Schwarzwald eignen sich die Monate Mai bis Oktober. In diesem Teil des Jahres sind auch anspruchsvolle Wege wie der Schluchtensteig ausreichend trocken. Während der schneesicheren Monate Januar bis März lassen sich die Wanderungen auf Schneeschuhen fortsetzen.

Die höchsten Temperaturen genießen Sie von Juni bis August. Das Thermometer steht dann bei ca. 25°C. Im Juli und im August sind die Routen am belebtesten. Einen ruhigeren Wanderurlaub im Schwarzwald verbringen Sie in den Monaten Mai und September, in denen die Höchsttemperaturen 21°C erreichen.

Während der Wintersaison hält das Mittelgebirge in den niedrigeren Lagen jahreszeittypische Erlebnisse bereit. Im Dezember erstrahlen die Städte in und um den Schwarzwald im Licht der Weihnachtsmärkte. Im Januar und Februar bilden die vereisten Wasserfälle von Triberg und Todtnau sowie die gefrorenen Seen eine winterliche Attraktion.

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr, Wochenende + Feiertage vorübergehend nicht erreichbar

Ortstarif der Deutschen Telekom aus dem deutschen Festnetz . Kosten aus anderen Festnetzen oder Mobilfunkkosten können abweichen. Oder per E-Mail an: