1. ...
  2. Ratgeber
  3. Wandern Schweiz

Aktuelle Empfehlungen

Zermatt

DAYS_5_8

Die schönsten Wanderungen in der Schweiz

Im Berner Oberland den längsten Gletscher der Alpen bewundern, im Wallis um das markante Matterhorn wandern oder im sonnigen Tessin den mediterranen Süden genießen: Entdecken Sie die Schweiz auf den schönsten Wanderwegen. Unsere Angebote und Tipps für traumhafte Touren in der Natur.

Wander-Eldorado Schweiz: Tour zu den Wurzeln des Landes

Beginnen wir unsere Wandertipps für die Schweiz am malerisch kobaltblauen Vierwaldstättersee südlich von Zürich, wo Sie eine traumhafte Wanderung auf dem 35 Kilometer langen Weg der Schweiz mit einer Exkursion in die Geschichte verbinden. Startpunkt ist das Rütli, eine saftige Wiese mit rot-weiß flatternder Fahne, auf der die Vertreter der Urkantone Schwyz, Uri und Unterwalden der Legende nach einst den Rütlischwur gegen die Tyrannei der Habsburger Vögte schlossen – die Geburtsstunde der Schweiz (das Datum ist nicht bekannt). Nach schweißtreibenden 850 Treppenstufen hinauf nach Seelisberg wandern Sie entspannt um den Südzipfel des Sees bis nach Brunnen. Unterwegs erwarten Sie ein herrliches Panorama auf den See und die umliegenden Berge. Tipp: Nehmen Sie sich ein Hotel im hübschen Luzern und schippern Sie mit dem Dampfschiff zum Rütli. Und machen Sie einen Abstecher nach Altdorf. Hier soll sich vor gut 700 Jahren der berühmte Apfelschuss von Wilhelm Tell zugetragen haben.

Wander-Highlights Schweiz

  • 1. Eine atemberaubende Landschaft präsentiert sich Ihnen in der westlichen Schweiz an der Grenze zu Frankreich im Jura-Gebirge: Entdecken Sie bei einer Rundwanderung das Creux du Van, eine Art natürliches Amphitheater, dessen Felswände 160 Meter senkrecht in die Tiefe fallen.
  • 2. Die wohl berühmteste Berglandschaft der Welt erleben Sie auf einer Wanderung zum Matterhorn, etwa auf dem Matterhorn Glacier Trail: Folgen Sie dem Wanderpfad zwei Stunden auf 3000 Meter Höhe und bewundern Sie die spektakuläre Eis- und Berglandschaft des Schweizer Wahrzeichens.
  • 3. Wandern Sie am 35 Kilometer langen Weg der Schweiz durch die malerische Seen- und Berglandschaft des Vierwaldstättersees. Starten Sie in Rütli, wandern Sie zum Seelisberg und entlang des Sees nach Brunnen.
  • 4. Wer den einzigen Nationalpark der Schweiz erleben will, den Parc Naziunal Svizzer, folgt einer der 21 verschieden schweren Routen, auf denen Sie Bären, Wölfen und Steinadlern begegnen können, auf den 3165 Meter hohen Piz Quattervals.
     

Höhenweg im Oberland: Touren am Eiger & Aletschgletscher

Im Sommer durch eine funkelnde Schneelandschaft wandern? Dafür bieten sich in den hochalpinen Viertausendern der Schweizer Alpen so einige Gelegenheiten. Ein atemberaubendes Panorama genießen Sie am Jungfraujoch im Berner Oberland. Fahren Sie mit der Zahnradbahn ab Grindelwald oder Lauterbrunnen durch den legendären Eiger hinauf zu dem am höchstgelegenen Bahnhof Europas in knapp 3500 Metern Höhe. Hier oben bietet sich nicht nur eine spektakuläre Aussicht auf den Aletschgletscher, mit rund 22 Kilometern der längste der Alpen; hier startet auch die einstündige Wanderung zur Mönchsjochhütte, wo Sie eine zünftige Hüttensuppe genießen oder geführte Gletscher-Touren buchen können. Tipps: Eine eindrucksvolle Wanderung verspricht auch der sechs Kilometer lange Eiger-Trail am Fuße der berüchtigten Nordwand, oder eine Rundwanderung um den kobaltblauen Oeschinensee, in dem Sie sich bei gutem Wetter im Sommer herrlich abkühlen können. Der See gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch im Berner Oberland.

Wander-Ikone Blauherd-Alp: Wanderungen am Matterhorn

Wohl das berühmteste Bergpanorama der Welt und einfach spektakulär ist der Bilderbuchgipfel des 4478 Meter hohen Matterhorns im Kanton Wallis an der Grenze zu Italien. Gut 400 Kilometer Trekking- und Wanderwege bieten rund um Zermatt atemberaubende Aussichten auf das Wahrzeichen der Schweiz. Ein eindrucksvoller Höhenweg ist etwa der mittelschwere Matterhorn Glacier Trail, der bis auf 3000 Metern ganz nah an dieser unwirtlichen Landschaft aus Fels und Eis entlangführt (etwa zwei Stunden ab Trockener Steg bis Schwarzsee). Zu den schönsten Wanderungen gehört auch die Tour von der Blauherd-Alp über den Stellisee und die Moräne des Findelgletschers zur Riffelalp. Auf dem gut zweistündigen Wanderweg haben Sie das Matterhorn stets vor Augen. Und nebenbei erhaschen Sie auch einen Blick auf die mächtige Dufourspitze im Monte-Rosa-Massiv – mit 4634 Metern der höchste Berg der Schweiz.

Schweizer Wanderung jenseits der Alpen: Jura

Es müssen – selbst in der Schweiz – nicht immer die Alpen sein. Eine faszinierende Region zum Wandern ist auch das Jura-Gebirge an der Grenze zu Frankreich. Nördlich des idyllischen Neuenburger Sees führt eine geradezu magische Rundwanderung um den Creux du Van, ein natürliches Amphitheater mit Felswänden, die rund 160 Meter senkrecht in die Tiefe fallen – ein spektakulärer Anblick. Bei gutem Wetter lassen sich hier Steinböcke, Gämsen und Raubvögel beobachten. Start und Ziel der rund fünfstündigen Wanderung ist die kleine Gemeinde Noiraigue.

Parc Naziunal Svizzer

Zu den abgeschiedeneren Regionen der Alpenrepublik zählt zweifellos die Ostschweiz. Hier befindet sich auch der Schweizerische Nationalpark, der einzige des Landes. Bären, Wölfe, Steinadler, Bartgeier und zahlreiche andere Tiere leben in diesem einzigartigen Naturreservat. Wanderer können die Region auf 21 Routen für jeden Anspruch entdecken. Eine der schwersten Touren führt auf den 3165 Meter hohen Piz Quattervals und ist nur etwas für Geübte. Weitere Informationen und Wandervorschläge, darunter auch Touren für Kinder, finden Sie auf der Park-WebsiteTipp: Für Tierbeobachtungen im Nationalparkzentrum in Zernez ein Fernglas mieten!

Drei-Burgen-Wanderweg: Die Sonnenseite der Schweiz

Weinreben, Palmen, die italienische Sprache – in den Tessiner Alpen zeigt sich die Schweiz herrlich mediterran. Der Kanton auf der Südseite der Alpen ist ein Traumrevier für Wanderungen mit Sonnengarantie. Viel Kultur bietet der Drei-Burgen-Wanderweg in Bellinzona. Die Mittelalter-Festungen Castelgrande, Montebello und Sasso Corbaro kontrollierten einst den Zugang zu den Alpenpässen und sind UNESCO-Weltkulturerbe. Start und Ziel der anderthalbstündigen Rundwanderung ist der Bahnhof der Altstadt. Etwas länger dauert die Wanderung von Lugano nach Morcote. Per Seilbahn fahren Sie auf Luganos Hausberg San Salvatore mit toller Aussicht auf den See und die Stadt. Durch Kastanienwälder und das Künstlerdorf Carona geht es dann bequem bis Morcote, wo die Fähre zurück nach Lugano schippert. Dort genießen Sie die Abendsonne bei einem Drink an der Promenade.

Grotti-Tour: Weinwandern an der italienischen Grenze

An der Grenze zu Italien sind auch das gute Essen und der Wein nicht fern. Eine einfache vierstündige Wanderung durch das Merlot-Gebiet im Mendrisiotto können Sie auf dem Weinweg von Mendrisio unternehmen (ab/bis Bahnhof Mendrisio). Unterwegs kehren Sie in urigen Grotti ein, den rustikalen Lokalen, und verkosten regionale Spezialitäten und Weine vom Erzeuger. Lust auf eine längere Wanderung fernab der Zivilisation? Dann ist die Greina-Ebene bis Graubünden genau das Richtige. Die karge Tundralandschaft der alpinen Hochebene erinnert mit ihren Mooren und Gebirgsbächen fast an Norwegen. Vier Hütten stehen für Übernachtungen auf der zweitägigen Tour ab Vrin zur Verfügung. Entdecken Sie unsere Angebote und wandern Sie bald los!

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose TourSet® Schweiz bietet Infos zu Städten und Regionen, die Wanderführer-App zeigt Ihnen die schönsten Touren samt Streckenverlauf etc. Nähere Informationen in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält die jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

ADAC Wanderführer App

Exklusiv für ADAC Mitglieder: Die Wanderführer Deutschland App zeigt Ihnen die schönsten Wandertouren einschließlich Streckenverlauf und topographischen Karten. Praktisch: die Karten sind offline nutzbar.

ADAC Mautinformation

Straßenbenutzungsgebühren - wir sagen Ihnen, welche Kosten Sie in welchem Land erwarten.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.