1. ...
  2. Ratgeber
  3. Kroatische Inseln

Die Inselwelt Kroatiens entdecken

  • 1. Kultur und Kulinarik in der befestigten, vollständig von Mauern umgebenen Altstadt. Idyllische Weiden und Seen verteilt über majestätische Steingipfel, die bis zu 568 Meter hoch sind. Dazu karibisch anmutende Sandstrände und türkis leuchtendes Meer – das ist Krk.
  • 2. Flach abfallende Strände, Beachvolleyball und Kinderspielplätze für Familien, dicht bewachsene Kiefernwälder, Wanderwege und Tauchspots für Aktive, sowie eine historische Altstadt: Rab ist die Perle der Kvarner Bucht.
  •  3. Pag, die Insel der Gegensätze: Open-Air-Clubs und Beach-Clubs reihen sich aneinander, wo Top-Djs Feierlaunige aus ganz Europa auf Hochtouren bringen. Ein paar Buchten weiter säumen Pinien goldgelbe Sandstrände und laden in verschlafenen Fischerdörfern Familienwinzer zur Weinprobe.
  • 4. Mljet ist die ruhige, kleine Schwester der bekannteren kroatischen Inseln. Das saftige Grün der Wälder steht im Kontrast zur blauen Adria, die Salzwasserseen des Nationalparks Mljet spiegeln die anmutigen Klöster der Umgebung und an den feinen Stränden der Küste ist man oft noch allein.

 

Krk: die Alles-in-einem-Insel in Kroatien

Die größte Insel der Adria befindet sich ganz im Norden der herrlichen Kvarner Bucht und ist über eine Autobrücke mit dem Festland von Kroatien verbunden. Das macht die Anreise nach Krk zum Kinderspiel. Von München aus liegen Sie schon nach sechs bis sieben Stunden unter der mediterranen Sonne. Die vielfältige Landschaft verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub.

Kroatische Inseln: Wälder, Strände und Weinhügel

Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Urlaub in einer vielfältigen Landschaft mit üppig grünen Wäldern, sanften Weinhügeln und sonnigen, verkarsteten Bergkämmen. Auf Krk erwarten Sie zauberhafte mittelalterliche Dörfer wie Vrbnik, quirlige Altstädte wie in Krk, wo Sie in urigen Restaurants fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte genießen. Bade-Fans springen am familienfreundlichen Kieselstrand von Baška in die Adria. Der weitläufige Strand bietet alle Annehmlichkeiten, von Sonnenliegen über Tauchen bis zum Parasailing und Bananenboot. Naturliebhaber können das Inselparadies in ihrem Urlaub auf über 300 Kilometern markierten Wanderwegen mit Traumblicken über die kobaltblaue Adria entdecken. Hotels und Campingplätze an geschützten Buchten und hübschen Stränden gibt es auf der Insel Krk reichlich. Buchen Sie Ihre nächsten Ferien hier bei uns!
ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose TourSet Kroatien bietet Ihnen umfassende Informationen zu Land, Städten und Regionen. Die ADAC Auslandshelfer App für Smartphones leistet Ihnen Hilfe in Notsituationen wie bei Krankheit oder einer Panne – über Tab2Call nehmen Sie direkt Kontakt mit dem ADAC auf. Mehr Informationen in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Unsere Tipps für Krk

  • Um das sehenswerte Örtchen Vrbnik im Osten der Insel wird der fruchtige Weißwein Žlahtina angebaut. Kosten Sie den frischen Sommerwein in einer der Kellereien, etwa bei der Winzerfamilie Katunar. Hier können Sie auch edle Schnäpse und erlesene Liköre zu einem fairen Preis kaufen.
  • Unternehmen Sie eine Wandertour auf Krk. Eine der schönsten Routen führt vom Ferienort Baška über die kargen Berge nach Stara Baška, wo Sie herrliche Bademöglichkeiten erwarten (ca. 3,5 Stunden, Karten und Angebote an der Touristeninformation).
  • Krk ist für sein Olivenöl bekannt. Besuchen Sie die Ölmühle in Punat (Uljara Punat, oberhalb der Marina) und decken Sie sich mit kulinarischen Souvenirs ein. Am Hafen können Sie Boote für Törns in der Kvarner Bucht chartern.

Insel Krk

WEEK_1

inkl. Flug

Rab: Urlaub im kroatischen Badeparadies

Die kroatische Adria ist bekannt für ihr kristallklares Wasser und tolles Klima. Unzählge Strände entlang der Küste sind mit der Blauen Flagge für saubere Strände und beste Wasserqualität ausgezeichnet. Reichlich Gelegenheit zum Eintauchen haben Sie an den zahlreichen Stränden von Rab, der Inselperle in der Kvarner Bucht. 

Kroatisches Bilderbuch: Sehenswürdigkeiten

Saftig grüne Kiefernwälder, hohe Klippen, versteckte Badebuchten und traumhafte Strände – Rab zählt zweifellos zu den schönsten Inseln der Kvarner Bucht. Sonnenanbeter und Familien fühlen sich auf der Halbinsel Lopar wohl, etwa am breiten Paradiesstrand. Hier fällt der feine Sand flach ins türkisblaue Meer ab, es gibt Beachvolleyball, Fallschirmsegeln, Spielplätze und vieles mehr. Ein Traum für kleine Kinder, die unbesorgt im knietiefen Wasser herumplanschen können, während die Eltern auf der Sonnenliege entspannen. Teens treffen sich etwas weiter draußen auf der kroatischen Badeinsel. Wer es lauschiger mag, steuert die üppig bewaldete Halbinsel Kalifront im Westen von Rab an. Hier präsentiert sich Kroatien wie aus dem Bilderbuch. Wandern, baden oder radeln Sie auf traumhaft schattigen Wegen und entdecken Sie idyllische Badebuchten. Wer im Urlaub gern Wassersport betreibt, erkundet die vielen abenteuerreichen Tauchspots rund um die Insel. 

Unsere Tipps für Rab

  • Bestaunen Sie auf Ihrer Reise die farbenreiche Flora und Fauna der kroatischen Unterwasserwelt. Viele Tauchspots wie die Höhlen von Medova Buza oder der Fels Macinj sind für Anfänger wie Fortgeschrittene ein tolles Erlebnis. Kurse etc. bietet etwa das Mirko Diving Center an. 
  • Durch das Gassenlabyrinth der malerischen Altstadt von Rab bummeln und in einer Konoba frische Meeresfrüchte schlemmen. Innerhalb der Stadtmauer locken zahlreiche schöne Kirchen. Unbedingt den Glockenturm der Kirche St. Maria erklimmen und den Blick über die Stadt und die Insel genießen. Sehenswürdigkeit!
  • Die Insel Rab mit dem Rad erkunden. Eine wunderschöne Tour für Reisende führt von der Stadt Rab durch die uralten Eichenwälder und zu den einsamen Buchten der Halbinsel Kalifront. Mountainbikes, Kinderfahrräder, Lieferservice und mehr bietet zum Beispiel Lero Rab in Banjol.

Insel Rab

WEEK_1

inkl. Flug

Insel Rab

WEEK_1

inkl. Flug

Pag: Kroatien für Party-Fans

Die Sonneninsel im Norden Dalmatiens beeindruckt mit einer einzigartigen Natur. Der trockene Bora-Fallwind, der von den Velebit-Bergen auf dem Festland hinterbläst, hat die felsige Ostküste in eine karge Mondlandschaft verwandelt. Im geschützten und flacheren Westen hingegen gedeihen Olivenhaine und Weinreben. Und am Zrce Beach feiert das Partyvolk an der glitzernden Adria.

Feiern in Kroatien: Zrce Beach

Wer Pag mit dem Auto oder Mietwagen erkundet (die Insel erreichen Sie sowohl über eine Brücke als auch per Fähre), fährt einerseits durch verschlafene Dörfer und beschauliche Ferienorte. Andererseits ist die kroatische Insel ein Mekka für Party-Urlauber. Der legendäre Zrce Beach in Novalja ist mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Hier trifft sich im Sommer die Clubber-Szene aus ganz Europa, um abends mit einem Cocktail in der Hand die Füße in den warmen Kiesstrand zu stecken. In den Strand-Clubs wird dann die Nacht zum Tag gemacht. Flüge, Hotels und Ferienwohnungen finden Sie bei uns! Aber auf Pag kommen nicht nur Feierlustige auf ihre Kosten. Entspannt geht es zum Beispiel im kleinen Fischerdorf Simuni an der Westküste zu. Am schönen Ortsstrand können Sie in familiärer Atmosphäre unter Pinien die Seele baumeln lassen. Kosten Sie in Ihrem Kroatien-Urlaub auf Pag übrigens unbedingt auch den ausgezeichneten Žutica-Wein, ein goldgelber Weißer, der auf der Insel gedeiht.

Unsere Tipps für Pag

  • Der Zrce-Strand bei Novalja gilt als „Ibiza Kroatiens“. Open-Air-Clubs reihen sich hier an Bars und Chillout-Lounges, Top-DJs wie Paul van Dyk oder Tiesto geben sich auf den vielen Festivals die Klinke in die Hand. Highlights: das Hideout und Sonus-Festival und der legendäre Spring Break. 
  • Kosten SIe den würzigen Pager Käse (Paški sir), der aus der Milch der heimischen Schafe hergestellt wird, die auf den kargen Kräuter- und Salzwiesen der Insel weiden. Und: Die Käserei Gligora im Örtchen Kolan ist einen Besuch wert.
  • Feierlaune kommt auf den Party-Booten auf, die zu guter Musik und kühlen Drinks um die Insel schippern. Die Boote von Zrce Booze Cruise legen im Hafen von Novalja ab – Badestopps entlang der kroatischen Küste inklusive.

Insel Pag

WEEK_1

inkl. Flug

Mljet: die stille Naturperle Kroatiens

Sie möchten im Urlaub mal so richtig die Seele baumeln lassen? Dann sind Sie auf dieser friedlichen Oase der Ruhe an der richtigen Adresse. Das schöne Mljet ist eine der südlichsten kroatischen Inseln. Besucher finden hier keine quirligen Altstädte und kein ausschweifendes Nachtleben. Lediglich eine Handvoll Dörfer schmiegt sich an die sanften, mit Pinien und Zypressen bewachsenen Hügel.

Kroatische Inseln: Sandstrände und Salzwasserseen

Nordwestlich von Dubrovnik erhebt sich Mljet aus der blauen Adria. Odysseus soll einst in dem berüchtigten Seeräubernest gestrandet und sieben Jahre geblieben sein. Kein Wunder, denn die Insel gleicht einem Paradies. Obwohl Sie ganz im sonnigen Süden Dalmatiens liegt, zählt sie zu den waldreichsten Inseln Kroatiens. Im Westen begeistert der üppig grüne Nationalpark Mljet mit seinen beiden traumschönen Salzwasserseen und dem beschaulichen Hafenörtchen Pomena. Im Osten kommen Sonnenanbeter auf der Halbinsel Saplunara auf ihre Kosten. Feine Sandstrände säumen hier die traumhaften Buchten, in denen die Pinien bis hinunter an das Ufer reichen. Wer sich hier unter einen der Palmenblatt-Sonnenschirme legt, fühlt sich fast wie in der Karibik. Ein Strand zum Verlieben! Lediglich eine einsame Straße bahnt sich ihren Weg über die Insel, große Ferienanlagen gibt es nicht. Überlaufen ist es auf Mljet deshalb so gut wie nie – perfekt für alle, die während Ihres Urlaubs die stille Seite Kroatiens entdeckten möchten. Schauen Sie gern bei unseren Angeboten rein!

Unsere Tipps für Mljet

  • Mieten Sie im Örtchen Sobra einen Roadster Buggy und erkunden Sie die Insel. Im Westen reizt zum Beispiel Pomena mit seiner hübschen Promenade und dem schnuckeligen Jachthafen. Frische Meeresfrüchte wie dass Oktopus und Garnelen kommen in den Restaurants überall auf den Tisch.
  • Den Nationalpark Mljet mit seinen Pinienwäldern und glasklaren Salzwasserseen erkunden Sie am besten vom Wasser aus: Einfach am Kanal bei Mali Most ein Kajak mieten und entspannt über den See paddeln.
  • Das Benediktinerkloster Sveta Marije aus dem 12. Jahrhundert besuchen, das im Jezero-See idyllisch auf einer kleinen Insel liegt. Hier gibt es ein kleines, kroatisches Restaurant, das frische Meeresfrüchte wie Muscheln und Oktopus serviert.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbare Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

ADAC TourMed

Starten Sie optimal vorbereitet in Ihren Urlaub.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.