1. ...
  2. Genussreisen

Von Spanien bis Kroatien: Kultur und Kulinarik bei Ihren Genussreisen

Egal, ob an einem italienischen See, an der kroatischen Adria, in Spaniens bergigem Baskenland oder an einem österreichischen Gewässer: Genussreisen kombinieren kulturelle Aktivitäten mit kulinarischen Highlights und versprechen so ein unvergessliches Urlaubsgefühl. Wer diese Art zu reisen wählt, taucht ein in die Welt erlesener Weine der besten Weingüter sowie Kunst und Kultur. Charmante Badeorte offenbaren Kulinarik vom Feinsten – oft mit Blick auf das kühle Nass und die darauf tanzenden Wellen. Begeben Sie sich auf eine Fahrt für wahre Genießer und Gourmets und residieren Sie in den schönsten Badeorten für Genussreisen.

Viareggio: Ihre Genussreise in der Toskana

Malerische Städte und sanfte Hügel, überspannt mit Wiesen und Feldern, charakterisieren die Landschaft: Willkommen in der nördlichen Toskana, dem grünen Juwel Italiens. Die Region ist international für ihre reiche Natur und Kunst berühmt. Hier befindet sich Viareggio, die Perle der Versilia-Küste. Imposante Villen und Häuser im italienischen Jugendstil und Art déco säumen die Straßen, kleine Ecken und Winkeln prägen die Gassen der Stadt. Sie vereint historisch bedeutsame Attraktionen mit schönen, gepflegten Stränden, wodurch sowohl Badeurlauber als auch Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten kommen. Besonders bekannt ist der Ort – neben Venedig – auch als Schauplatz des bedeutenden italienischen Karnevals.

 

Flanieren Sie auf einer schicken Promenade entlang der Küste und baden oder entspannen Sie in der Sonne. Die Umgebung lädt zu Entdeckungstouren ein, etwa nach Pisa mit dem schiefen Turm oder nach Carrara, die mit ihrem Marmorstein glänzt. Sportlich Ambitionierte unternehmen gerne Ausflüge in die nahe gelegenen Apuanischen Alpen und wer mit seinen Kindern anreist, kann dem nahen Pinocchio-Park einen Besuch abstatten.

In den Abendstunden laden die Restaurants und Bars vor Ort zum Verweilen ein. Mildes Olivenöl und frische Zutaten aus der Region finden gerne Verwendung in der Küche. Auf den Speisekarten der Restaurants sind typisch toskanische Spezialitäten gelistet, etwa Gnudi burro e salvia, ein Pastagericht mit Butter und Salbei. Dazu reicht man edle Tropfen aus der Region, zum Beispiel Brunello di Montalcino oder Chianti Classico.

Trüffel und Olivenöl: Genussreisen in Rovinj

Sie wünschen sich mediterranes Flair und kulinarischen Hochgenuss? Auf Kroatiens Halbinsel Istrien gelegen, heißt Sie die Hafenstadt Rovinj herzlich willkommen. Sie verzaubert mit einer pittoresken Altstadt, deren Häuser sich auf einer Landzunge befinden und dicht gedrängt am Wasser stehen. Mit Kopfstein gepflasterte, verwinkelte Gassen sind wie gemacht zum Flanieren. Rund um die Stadt befinden sich zahlreiche kleine Buchten, teilweise mit Einstieg ins Meer – perfekt zum Sonnetanken. Wer gerne Ausflüge unternimmt, profitiert vom idealen Standort Rovinjs und fährt nicht weit in sehenswerte Städte wie Pula, Porec oder Novigrad.

Feine Dinge wie Trüffel, Olivenöl, Fisch und Meeresfrüchte dominieren die Küche in Rovinj. Zu den Delikatessen zählen verschiedene Fische vom Grill, etwa Goldbrassen, Sardinen und Kabeljau. Feinschmecker genießen den getrockneten Kabeljau gekocht, zerstampft sowie mit Olivenöl und Knoblauch verfeinert. Frische Austern mit Zitronensaft beträufelt sowie Gerichte aus dem hochwertigen Fleisch des Boskarin, eines Rindes aus Istrien, sind ebenfalls ein Muss in dieser Region. Typisch sind zudem Risotto- und Pastagerichte mit wilden istrischen Trüffeln.

Für Ihre Genussreise bieten sich die Monate von Juni bis September an. Wer es gerne etwas ruhiger hat, sollte die Hauptsaison im Juli und August meiden.

Viareggio & Rovinj

Rovinj

DAYS_5_8

Rovinj

DAYS_5_8

San Sebastián: Genussreisen in bergiger Landschaft

Umgeben vom bergigen Baskenland in Spanien erstreckt sich die Stadt San Sebastián. Sie liegt am Golf von Biskaya und ist vor allem für ihre weltberühmten Restaurants mit innovativen Küchen bekannt, etwa Martin Berasategui. Die gastronomischen Einrichtungen säumen die malerische Uferpromenade, die sich an den Stränden Playa de la Concha und Playa de Ondarreta entlang schlängelt. Gerne wird San Sebastián auch als das spanische Silicon Valley der Gastronomie bezeichnet – mit Delikatessen wie Pinchos, Kanapees mit vielfältigen Füllungen, zieht die Stadt viele in ihren Bann. Bei einem Spaziergang durch die gepflasterte Altstadt Parte Vieja probieren Sie schicke Teile in den luxuriösen Boutiquen der Stadt an und statten anschließend den beliebten Pintxos-Bars einen Besuch ab. In jenen Bars vereint das Team lokale Weine mit regionalen Mini-Spezialitäten – ein Muss für Gourmets.

Pesto und Meeresfrüchte bei Genussreisen in Monterosso

An der schroffen italienischen Riviera reihen sich fünf Gemeinden aneinander – die Cinque Terre. Jahrhundertealte Küstendörfer mit den charakteristischen bunten Häusern, eingerahmt von terrassenförmig angelegten Weinbergen, die sich an die Steilhänge drängen, prägen das Bild der Region. Der Ort Monterosso ist eines der Top-Ziele für Genussreisen. In maximal 1,5 Stunden Fahrt erreichen Sie zudem alle Orte der Riviera di Levante sowie Genua mit seiner ausgedehnten Altstadt – perfekt für Kulturausflüge.

Ausgezeichnete Trattorien umgeben den Hafen und servieren Meeresfrüchtespezialitäten und die berühmte Soße der Region: Pesto, bestehend aus Basilikum und Knoblauch, Hartkäse und Pinienkernen. Kulinarische Highlights der Cinque Terre sind Minestrone alla genovese, eine Gemüsesuppe mit Pesto, sowie Pansotti. Der Teig dieser Teigtaschen wird mit Wein zubereitet und mit Borretsch, Basilikum und Frischkäse serviert. Gerne reicht man verschiedene Pastasorten auch mit Salsa di noci, einer kalten Soße aus Walnüssen, Weißbrot und Olivenöl. Edle Tropfen werden direkt vor Ort gewonnen, darunter etwa der bekannte Wein Sciacchetrà.

Aktivurlauber begehen den Wanderweg Sentiero Azzurro, der herrliche Ausblicke über das Meer und die Küste offenbart. Die Route verbindet die fünf Dörfer miteinander. Gäste bestellen gerne Scampi, Krabben und Tintenfische. Auch Fleischgerichte, etwa Cima ripiena – Kalbsbrust mit Innereien, Gemüse, Käse und Kräutern – erfreuen sich größter Beliebtheit.

In den Monaten von Juni bis September freuen sich Badeurlauber auf viel Sonnenschein. Aufgrund der europäischen Sommerferien besuchen die meisten Gäste Monterosso im Juli und August, insbesondere in der zweiten Augustwoche. Wanderer bevorzugen milde Temperaturen um die 22°C in der Nebensaison.

San Sebastián, Neusiedler See und Stresa

Stresa

DAYS_5_8

Genussreisen mit Tradition am Neusiedler See

Nach dem Radeln gönnen Sie sich einen erfrischenden Spritzer oder ein Glas köstlich süßen Saft, direkt gepresst aus den Weintrauben der Region: Der Neusiedler See ist das Sinnbild der Genussreisen. Für all jene, die gerne in elegantem Ambiente speisen, bietet sich ein genussvolles Glas Zweigelt an. Nicht nur Weinfreunde profitieren von der ausgezeichneten Kulisse des bezaubernden Neusiedler Sees, sondern auch kulinarische Feinschmecker. Hier nehmen Sie an Buschenschank und Degustationen bei Top-Winzern teil, verkosten regionale Schmankerl im Gourmet-Restaurant und begeben sich auf eine Entdeckungstour in den Kellergassen rund um das Gewässer.

Naturliebhaber begehen die Wege im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel, wandern um den Warmsee herum und nutzen das gut ausgebaute Radnetz der Region. Unweit befindet sich zudem Eisenstadt, das eines der schönsten Barockschlösser in ganz Österreich beheimatet: das Schloss Ersterházy

Stresa: Genussreise zum italienischen Lago Maggiore

Der beschauliche Kurort Stresa empfängt Sie am westlichen Ufer des Lago Maggiore in der Region Piemont. Ganz im Zeichen von Kunst und Natur erholen Sie sich bei einer Genussreise in Stresa. Viele Events untermalen das prickelnde kulturelle und musikalische Leben der Stadt, darunter etwa das Stresa Festival. Im Ort selbst flanieren Sie auf der Lungolago, der Uferpromenade, und bewundern historische Bauwerke im Jugendstil – eingebettet in Grünflächen. Wer etwas Abwechslung braucht, besucht zum Beispiel die Städte Turin, Vercelli oder Novara.

Die Region Piemont lockt mit zahlreichen kulinarischen Meisterwerken. Als Hauptgang isst man gerne Coniglio, Kaninchen in würzigem Weißwein Arneis gegart, mit Beilagen wie Polenta und gedünstetem Gemüse. Auch der Rinderbraten Brasato al barolo, der stundenlang in edlem Rotwein geschmort wurde, zählt zu den Delikatessen vor Ort. Da Piemont zu den gefragtesten Weinanbaugebieten der Welt zählt, trinken Sie hier feinste Rebsorten wie Barolo und Barbaresco.

 

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an: