1. ...
  2. Ratgeber
  3. kleine Kanaren

Urlaub auf La Palma, El Hierro & La Gomera

Atemberaubende Landschaften, viel Ruhe und das ganzjährig milde Klima vor der Küste Afrikas: Die drei kleinen kanarischen Inseln La Palma, El Hierro und La Gomera verzaubern. Genießen Sie die Sonne beim Wandern, entdecken Sie beim Tauchen die Unterwasserwelt oder entspannen Sie sich einfach in einem der malerisch gelegenen Ferienhäuser oder -wohnungen.

Entdecken Sie die kleinen Kanaren als Destination

  • 1. La Palma: Badeurlauber zieht es zum schwarzen Strand Playa de Puerto Naos, Naturliebhaber erwandern Vulkankrater und Wälder und genießen fantastische Ausblicke im Naturpark Cumbre Vieja. Und nachts genießen Sie den von der UNESCO als Sternenlicht-Reservat ausgezeichneten Himmel voll Millionen funkelnder Sterne.
  • 2. La Gomera: Die üppig bewachsene bergige Insel ist das kanarische Mekka für Mountainbiker und Wanderer. Entdecken Sie die Wälder und Schluchten im Valle Gran Rey, schwarze Strände wie den Charco del Conde und den größten Lorbeerwald der Erde.
  • 3. El Hierro: Auf der kleinsten, südlichsten und westlichsten Insel der Kanaren wähnt man sich wie am Ende der Welt. Feuchte Nebelwälder und karge, mit Kakteen bewachsene Lavawüsten versprechen auf El Hierro einen Urlaub in ursprünglicher Natur. Taucher freuen sich auf spektakuläre Unterwasserspots.

Insel La Palma – die Schöne

Die Einheimischen nennen sie liebevoll „la isla bonita“, und für viele ist sie die hübscheste Kanaren-Insel. La Palma bietet atemberaubende Steilküsten, üppige Vegetation und tolle Strände. Doch wer hier weißen Sandstrand sucht, ist fehl am Platz: Die Playa de Los Cancajos oder die Playa de Puerto Naos bestehen aus schwarzem Sand und sind gerade mal 200 Meter lang. Letzterer ist der bekannteste Strand von La Palma und liegt auf der sonnigen Westseite der Insel in der Gemeinde Los Llanos de Aridane, umgeben von Cafés und Hotels. Doch mehr noch als Badegäste verbringen vor allem Wanderer ihren Urlaub auf La Palma. Die anspruchsvolle Strecke Ruta des los Volcanes führt etwa über einen spektakulären Bergkamm durch den Naturpark Cumbre Vieja im Süden und gilt als eine der schönsten Routen der Kanaren. Durch Pinienwälder und vorbei an Vulkankratern geht es bis auf 1930 Meter Höhe mit fantastischen Aussichten über die Insel und das Meer. Endpunkt ist Los Canarios mit dem Vulkan San Antonio. Ebenso schön: der Nationalpark Caldera de Taburiente und der Lorbeerwald von Los Tilos im Norden der Insel, wo zwischen Riesenfarnen zauberhafte Wasserfälle rauschen.

Besuch in Santa Cruz de La Palma

Wer sich bei so viel Natur auch ein wenig Trubel im Urlaub wünscht, macht auf La Palma einen Abstecher in die Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma. In der Calle O’Daly gibt es nette Geschäfte und Souvenir-Angebote sowie gute Restaurants. Im La Palma Maritime Museum können Sie die Replik einer Karavelle von Christoph Kolumbus bestaunen. Und die Festung Castillo de Santa Catalina erinnert an geschichtsträchtige Zeiten: Hier griff im 16. Jahrhundert der englische Freibeuter Francis Drake an – und scheiterte. Wer La Palma mit dem Mietwagen erkunden möchte: Die Stadt bietet sich bestens als Ausgangspunkt an, um die herrliche Natur und idyllischen Orte der Insel wie Los Llanos de Aridane auf eigene Faust zu entdecken.

Las Indias

WEEK_1

inkl. Flug

La Palma

WEEK_1

inkl. Flug

La Palma und die Sterne

Eine der größten Attraktionen von La Palma ist die Nacht. Denn dann zeigt sich ein Sternenhimmel, der weltweit seinesgleichen sucht: Funkelndes Firmament, wohin man schaut, sogar die Milchstraße ist mit bloßem Auge gut zu erkennen. Das liegt an der klaren Luft des von künstlichem Licht verschonten Himmels über La Palma, der von der UNESCO als Sternenlicht-Reservat ausgezeichnet wurde. Auf dem Roque de los Muchachos, dem mit 2426 Metern höchsten Berg der Insel, steht mit dem Gran Telescopio Canarias eines der weltweit modernsten Sternenobservatorien – das Teleskop hat einen Spiegeldurchmesser von über zehn Metern. Buchen Sie in Ihrem Urlaub auf La Palma eine geführte Tour durch die Forschungsstation.

ADAC Mitgliedervorteil: Ob Städtereisen oder Last-Minute-Urlaub – das kostenlose Tourset Spanien bietet viele Infos zu Städten, Inseln und Regionen. Die ADAC Auslandshelfer-App leistet Ihnen Hilfe in Notsituationen. Informationen in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Die Vulkaninsel La Gomera

Wanderfans schwören auf die Insel 30 Kilometer westlich von Teneriffa. Doch große Hotelkomplexe sucht man hier vergebens: Wer auf La Gomera Urlaub macht, wohnt meist in einer Finca oder in einer Ferienwohnung, etwa im Valle Gran Rey, und darf sich auf Ruhe und Ursprünglichkeit einstellen. Direkte Flüge nach La Gomera gibt es nicht, daher erfolgt die Anreise aus Deutschland meist über die Fähre von Teneriffa aus. Die zweitkleinste Kanaren-Insel besteht fast nur aus Bergen, was La Gomera zum perfekten Ziel für Wanderungen und Touren mit dem Mountainbike macht. Alte Ziegenpfade führen im Urlaub auf La Gomera durch eine wilde Landschaft mit dichten Wäldern, steilen Hängen und grünen Schluchten. Touristisch am besten erschlossen ist das Tal Valle Gran Rey im Westen von La Gomera. Hier liegen auch die schönsten Strände: die schwarze Playa de Valle Gran Rey, die romantische Playa del Ingles und der Familienstrand Charco del Conde.

Wandern am Garajonay

Landschaftliches Highlight im Landesinneren von La Gomera ist der Parque Nacional de Garajonay, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Hier wandern Sie auf Ihrer Reise durch einen immerfeuchten Nebelwald mit meterhohen Farnen, graugrünen Bartflechten und mystischen, mit Moos überzogenen Bäumen. Die Überreste der subtropischen Vegetation aus dem Tertiär verzaubern mit einem der größten Lorbeerwälder der Erde. Und als Höhepunkt erwartet Sie in den Wolken der Garajonay, mit 1487 Metern der höchste Berg von La Gomera. Auch die Gewässer um die Insel begeistern. Unternehmen Sie eine Bootstour zu den Los Organos, den Orgelpfeifen. Viele Anbieter haben Ausflüge zu dem 77 Meter hohen Kliff vor der Nordküste im Programm. Die einzigartige Form des ausgewaschenen Basaltgesteins entstand, als die Lavasäulen eines ehemals aktiven Vulkans erstarrten – eine faszinierende Sehenswürdigkeit. Auch einen Ausflug wert: die Inselhauptstadt San Sebastian de la Gomera. Entdecken Sie unsere Spanien-Angebote für Ihren Urlaub auf La Gomera, ob in San Sebastian, im Valle Gran Rey oder um die Playa Charco del Conde. 

La Playa Calera

WEEK_1

inkl. Flug

Borbalan

WEEK_1

inkl. Flug

Das Ende der Welt: El Hierro

Am einstigen Nullmeridian liegt die kleinste, westlichste und mit 1,12 Millionen Jahren jüngste der sieben großen Kanaren-Inseln: El Hierro. Am Ende der Welt, so fühlt sich Urlaub auf diesem Inselparadies auch heute noch an. Wer die Anreise mit der Fähre nach El Hierro in Kauf nimmt, der sucht im Urlaub die Ruhe und Abgeschiedenheit. Karge, mit Kakteen, Agaven und Thymian bewachsene Lavawüsten, feuchter Nebelwald in den Höhen und knorrige Wacholderbäume, vom stetigen Passatwind niedergerungen wie die groteske Sabina de El Hierro im Westen der Insel – das erwartet Sie auf einer Reise nach El Hierro. Ziegen beäugen die wenigen Touristen. Nur 10.000 Menschen leben hier, es gibt keine großen Städte, keine Industrie. Dafür sanften Tourismus und Natur pur. Die Vulkaninsel ist ein Paradies zum Wandern, Mountainbiken – und Tauchen. Angebote gibt es reichlich. Der Atlantik um El Hierro bietet weltberühmte Spots wie den erloschenen Unterwasservulkan El Bajon. Hier bekommt man Barrakudas, Muränen und manchmal sogar Mantas und Walhaie vor die Maske. 

Tigaday

WEEK_1

inkl. Flug

Isora

WEEK_1

inkl. Flug

Inseltour auf El Hierro

Im Museumsdorf Guinea, nahe des Örtchens Frontera, sind in einer Steilwand die beeindruckenden Lavasteinhäuser zu besichtigen, die im 15. Jahrhundert die erste kastilische Siedlung nach der Eroberung der Insel durch Jean de Bethencourt bildeten. Davor hatten an diesem Ort die Ureinwohner El Hierros, die Bimbachen, gelebt. Spektakulär ist auch der von dem Künstler Cesar Manrique gestaltete Aussichtspunkt Mirador de la Pena, der einen wunderschönen Ausblick über die Bucht von El Golfo bietet und ein tolles Ausflugsziel auf Reisen nach El Hierro ist. Zu dem Komplex gehört auch ein hervorragendes Restaurant, das frische regionale Angebote auf den Tisch bringt. Auch eine Reise wert: Das wohl kleinste Hotel der Welt mit nur vier Zimmern und einem „großen“ Namen – das Punta Grande liegt spektakulär auf einer kleinen Klippe am Meer mit Blick auf die Felshänge.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

ADAC Reise Infos

Hier finden Sie alle wichtigen Reiseinformationen im Überblick.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.