1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Provence

Provence – Urlaub im Land der Farben und Düfte

Auf Ihrer Reise durch die traumhafte Provence entdecken Sie prächtige Welterbestätten in Arles und Avignon und Naturschönheiten wie die Schluchten von Verdon oder die Calanques unweit der Côte d'Azur. Guter Wein, feinstes Essen und der Duft von Rosmarin und Thymian sind Ihre steten Begleiter. Willkommen in der Provence.

Provence Urlaub: Kultur & Baden in Marseille & den Calanques

Starten Sie Ihre Rundreise durch die Provence in der Hafenmetropole Marseille. Frankreichs älteste Stadt wurde bereits um 600 vor Christi von griechischen Seehändlern gegründet. Bummeln Sie im Vieux Port, dem alten Hafen, an der Promenade und probieren Sie im Miramar die berühmte Bouillabaisse, den traditionellen provencialischen Fischeintopf. Anschließend besuchen Sie das spektakuläre Mucem. Das Museum beleuchtet auf einer spannenden Entdeckungsreise die Kultur und Zivilisation des Mittelmeerraums. Einen tollen Blick über die Stadt haben Sie von der Basilika Notre-Dame de la Garde, die auf einem 154 Meter hohen Berg über Marseille thront. Bevor es ins Landesinnere geht, nehmen Sie noch ein Bad im herrlichen Mittelmeer. Auf der Karte weiter östlich erreichen Sie das Örtchen Cassis mit kleinem Strand. Von hier aus starten auch Ausflugsboote in den Nationalpark Calanques, an der Côte d'Azur, mit malerischen Felsklippen und fjordartigen Buchten wie die Calanque d’En-Vau.

Savoir-vivre in der Provence: durch Lavendelfelder zum Gourmetmarkt

Nächste Station auf Ihrer Rundtour im Frankreich Urlaub ist das elegante Aix-en-Provence. In der Hauptstadt des Savoir-vivre trinken Sie auf dem Prachtboulevard Cours Mirabeau unter schattigen Platanen einen Café in Belle-Epoque-Brasserien. Etwa im Les Deux Garçons, wo schon Pablo Picasso und Albert Camus Stammgäste waren. Nehmen Sie sich in Aix ein Hotel und sehen Sie sich auch das ehemalige Atelier von Paul Cézanne an. Weiter geht es im Département Vaucluse auf kurvigen Landstraßen durch die verträumten Dörfer des Luberon-Gebirges. Hier genießen Sie den Duft und das prächtige Lila der blühenden Lavendelfelder. Auf den Feinschmecker-Märkten der Region läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Thymianlikör, kandierte Früchte, Macarons, Käse, Kräuter, Weine, Lavendelhonig, Trüffel, getrocknete Saucissons – auf den Märkten in der Altstadt von Apt (samstags) oder von Lourmarin (freitags) finden Sie kulinarische Souvenirs. So schmeckt Urlaub in der Provence!

Provence: Nicht verpassen

  • 1. Der Parc national des Calanques verzückt mit weißen, steil abfallenden Kalksteinfelsen, leuchtend türkis schimmerndem Wasser und faszinierenden Höhlenformationen. Es gibt drei Wege dorthin – per Boot, wandernd oder per Kajak. Wir empfehlen Letzteres, weil es sich im Kajak besonders abenteuerlich anfühlt, die wildromantische Naturlandschaft zu entdecken, und zudem die Tourboote nicht allzu tief in die Buchten hineinfahren dürfen.
  • 2. Die Stadt Sisteron ist ein wahres Juwel der Provence: Überragt von der ab dem 11. Jahrhundert gebauten imposanten Zitadelle, am Ufer der Durance und gegenüber vom Felsen von Baume gelegen, ist das historische Städtchen eines der schmuckvollsten des Landes. 
  • 3. Der Pont du Gard, ein römischer Aquädukt von beeindruckender Höhe, der einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit enthält, ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs. Das Meisterwerk früher Ingenieurskunst wurde im 1. Jahrhundert gebaut und noch bis zum 5. Jahrhundert verwendet.
     

Provence Urlaub für Aktive: Naturerlebnis Colorado Provençal

Eine Wunderlandschaft aus rötlich gelben Tälern und bizarren Felsformationen erwartet Sie weiter nördlich in der Provence im Colorado Provençal bei Rustrel. Bis 1930 wurde hier Ocker abgebaut, um ungiftige Pigmente zum Färben von Keramik oder Textilien zu gewinnen. Heute sind die Felsen farbiger Teil einer sehenswerten, teils wüstenähnlichen, dann wieder vegetationsreichen, Landschaft. Erkunden Sie die beliebte Sehenswürdigkeit der Provence auf einer Wanderung. Unweit ragt hier der „König der Provence“ in den Himmel: der 1912 Meter hohe Mont Ventoux. Vor rund 680 Jahren bestieg der italienische Dichter Francesco Petrarca den Gipfel. Seine Beschreibung gilt als kulturhistorischer Schlüsselmoment zwischen Mittelalter und Neuzeit. Heute ist der Etappenberg der Tour de France eine beliebte Region für Mountainbiker und Rennradfahrer.
Tipp: ein Ausflug in die Schluchten von Verdon, im Départment Alpes-de-Haute-Provence. Der Grand Canyon von Frankreich hat die tiefsten Schluchten Europas und ist ein Eldorado für Kletter-, Wander-, und Raftingbegeisterte.

Provence für Wein- & Kulturfans: Rhône, Avignon & Pont du Gard

Gigondas, Vacqueyras, Châteauneuf-du-Pape – Weinliebhaber freuen sich auf die nächste Etappe der Tour durch das Côtes-du-Rhône-Anbaugebiet. Bewertungen zufolge findet man hier einige der beliebtesten Weingüter in ganz Frankreich. Hier kommt man daher schwer ins Grübeln, ob man nicht gleich ein Ferienhaus oder eine der hübschen Ferienwohnungen in der Region buchen und in Ruhe von der eigenen Unterkunft aus die großen Weingüter wie La Nerthe besuchen möchte. Die Entscheidung fällt leichter, wenn man das nächste Ziel kennt: Avignon, die einstige Hauptstadt des Christentums. Sieben in Frankreich geborene Päpste regierten hier in der Provence von 1309 bis 1377, heute erinnern noch einige Sehenswürdigkeiten daran: der Palais de Papes, der größte gotische Palast der Welt, und die imposante Kathedrale. Von hier geht es weiter: die berühmte Aquäduktbrücke Pont du Gard, vor 2000 Jahren von den Römern errichtet, ist heute eines der am besten erhaltenen Bauwerke der Antike. Die Ferienhäuser, in der provence auch bastide genannt, müssen warten. Es gibt zu viel zu entdecken!

Vence

DAYS_5_8

Welterbe Arles und die Camargue

Die letzte Station unserer Reise ist Arles. Das alte „Rom Galliens“ begeistert mit römischen Ruinen wie dem Amphitheater Les Arènes und dem Théatre Antique, wo noch heute Konzerte stattfinden. Vor Ihrer Rückreise aus Frankreich sollten Sie in der Region noch das zauberhafte Schwemmland der Camargue im Rhône-Delta besuchen. Buchen Sie in diesem Naturidyll eine Rad- oder Kanutour durch das Weideland und die Sümpfe und beobachten Sie rosa Flamingos oder wilde weiße Pferde. Oder springen Sie am flachen Sandstrand Saintes-Maries-de-la-Mer noch einmal ins Meer. Die Provence hält noch viel mehr Angebote für Sie bereit: die Côte d'Azur, die französischen Alpen in Alpes-de-Haute-Provence, Bergdörfer wie Gordes… Aber Genießer kommen wieder.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose TourSet Frankreich bietet Ihnen umfassende Informationen und Tipps zu Städten und Regionen. Die ADAC TourMail- und Maut-Informationen erleichtern die Anreise in Frankreich. Infos in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbare Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

ADAC Mautinformation

Straßenbenutzungsgebühren - wir sagen Ihnen, welche Kosten Sie in welchem Land erwarten.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.