1. ...
  2. Ratgeber
  3. Neuengland

Rundreise Neuengland: Besuch in der Wiege Amerikas

Auf Cape Cod landeten einst die Pilgerväter, in Boston erhoben sich die Bürger gegen die britische Krone. Und das Farbspektakel des Indian Summer und die malerische Atlantikküste sind in zahlreichen Filmen zu sehen. Buchen Sie Ihren Flug nach New York oder Boston und reisen Sie durch die Bundesstaaten Neuenglands an der Ostküste der USA, einer Region mit eindrucksvoller Natur und viel Geschichte.

Sehenswürdigkeiten in Neuengland

  • 1. Auf nach Boston! Wandeln Sie auf dem Boston Freedom Trail auf den Spuren der US-Geschichte und besuchen Sie die Eliteuniversität Havard.
  • 2. Begeben Sie sich auf Ihrer Reise im Minute Man National Historical Park in Massachusetts auf die Spuren der Amerikanischen Revolution.
  • 3. Im Norden von Maine, nahe der Grenze zu Kanada, begeistert der Acadia National Park mit spektakulären Klippen. Fahren Sie mit dem Mietwagen auf der Loop Road durch den Park und wandern Sie auf dem Ocean Trail.
  • 4. Den bunten Indian Summer genießen Sie auf Ihrer Neuengland-Rundreise in den Appalachen von Vermont und New Hampshire, etwa in den White Mountains mit dem Mount Washington.
  • 5. Auf Cape Cod in Massachusetts landeten einst die Pilgerväter. Tauchen Sie in die Geschichte der ersten Siedler ein. Nicht versäumen: Nantucket Island.
  • 6. Genießen Sie die sanften Weinberge von Connecticut auf dem Wine Trail.

Rundreise Neuengland: Urlaub wie im Film

Wer die Verfilmungen der Romane der britischen Schriftstellerin Katie Fforde kennt, schwärmt oft von der zauberhaften Landschaft und den idyllischen Städten mit ihrer viktorianischen und georgianischen Architektur. Gedreht wurden sie in Neuengland, an der Ostküste der USA. Die New-England-Bundesstaaten Maine, Vermont, New Hampshire, Massachusetts, Connecticut und Rhode Island sind quasi das amerikanische Pendant zu Rosamunde Pilchers Cornwall und perfekt für einen traumhaften Urlaub mit dem Mietwagen oder Camper. Von New York City aus sind Sie in gut zwei Stunden in Connecticut, dem südlichsten Neuengland-Staat. Oder Sie starten Ihre Mietwagen-Reise direkt im geschichtsträchtigen Boston. Eine Rundreise durch Neuengland führt Sie in die malerischen White Mountains, zum imposanten Mount Washington oder an den rauen Atlantik an der Grenze zu Kanada. Freuen Sie sich auf unvergessliche Tage und Nächte in Neuengland.

ADAC Mitgliedervorteil: Das Tourset USA bietet gratis Infos zu Städten und Regionen. Die ADAC Auslandshelfer-App leistet Hilfe in Notsituationen. Mehr in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Maine

DAYS_1

Cape Cod und die Pilgerväter

Rundreisen durch Neuengland versprechen vor allem auch spannende Streifzüge durch die Vergangenheit Amerikas. Auf Cape Cod in Massachusetts landete 1602 der Entdeckungsreisende Bartholomew Gosnold und einige Jahre später die „Mayflower“ der englischen Pilgerväter. Einen bewegenden Einblick in die Geschichte der ersten Siedler von Neuengland erhält man im Pilgrim Monument Museum in Provincetown auf Cape Cod. Von dem 77 Meter hohen Granitbau haben Sie zudem einen Traumblick auf die weiten Strände und Dünen der wunderschönen Halbinsel, die der Maler Edward Hopper in zahlreichen Bildern festhielt. Malerisch schön und geschichtsträchtig präsentiert sich auch die südlich von Cape Cod gelegene Insel Nantucket mit ihrem eindrucksvollen Walfang-Museum und das pittoreske Newport in Rhode Island, wo historisch-opulente Herrenhäuser wie das The Elms die Straßen säumen. Und alles liegt nur einen Katzensprung von Boston entfernt – perfekt für einen erlebnisreichen Tag.

Rundreise Neuengland: Boston, Ursprungsort der Revolution

Die elegante Hafenstadt Boston selbst, Heimat der altehrwürdigen Eliteuniversität Harvard (unbedingt besichtigen), lässt sich auch als die heimliche Hauptstadt der USA bezeichnen. Hier begann nach dem Boston Massacre und der berühmten Boston Tea Party von 1773, bei der Bürger aus Protest gegen zu hohe Steuern und Zölle symbolisch Teekisten in das Hafenbecken warfen, der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg, der schließlich zur Loslösung von der britischen Krone führte. Auf dem Boston Freedom Trail können Sie die 16 wichtigsten Stätten der Revolution, wie das Old State House oder die historischen Markthallen der Faneuil Hall, entdecken. Außerdem nicht verpassen: Bei einem Besuch in Boston darf eine Fahrt mit den Swan Boats im romantischen Park Boston Common nicht fehlen. Auf nach Massachusetts! Hotel-Tipp: Zahlreiche Hotels finden Sie in unmittelbarer Nähe, etwa in den mit alten Gaslaternen gesäumten Kopfsteinpflastergassen von Beacon Hill oder um den Copley Square. Lust auf mehr? Dann entdecken Sie für Ihre Neuengland-Rundreise zum Beispiel unser attraktives Angebot an Campern in den USA oder auch Kanada.  

Farbenprächtiger Indian Summer

Neuengland gehört zu den schönsten Regionen der USA, um den zauberhaften Indian Summer zu erleben. Jedes Jahr im Herbst entfachen die Bäume in den weiten Wäldern entlang der Appalachen-Gebirgskette und an der Küste ein wahres Feuerwerk an Farben. Dann leuchtet das Laub der Birken, Pappeln, Buchen, Kastanien- und Ahornbäume in berauschendem Purpur, Gelb und Orange. Bestaunen können Sie das Naturschauspiel auf einer Neuengland-Rundreise zum Beispiel auf einer Fahrt über den wunderschönen Kancamagus Highway, der Panoramastraße NH 112 (Scenic Drive) durch die White Mountains in New Hampshire. Entlang der Strecke können Sie zu tollen Wasserfällen wandern, Elche beobachten und mit Glück auch Schwarzbären. In der Nähe erhebt sich der Mount Washington, mit 1917 Metern der höchste Berg von Neuengland. Oder Sie steuern den riesigen, tiefblauen Lake Champlain in Vermont an. Näher an der Küste: die wogenden Hügel und zahllosen Seen der bezaubernden Litchfield Hills in Connecticut. Tipp: Wandern Sie eine Etappe auf dem längsten Fernwanderweg der USA, dem Appalachian Trail, etwa in den White Mountains oder in den Green Mountains in Vermont.

Rundreise Neuengland: In Maine am Atlantik entlang

Wer eher das maritime Spektakel liebt, fährt von Boston auf dem Highway 1 die Küste von Maine hinauf bis in den Acadia National Park, eine unberührte Wildnis unweit der Grenze zu Kanada. Hier kracht die Brandung des Atlantiks an windumtoste Klippen, Weißkopfseeadler und Papageientaucher jagen nach Fischen. Auf der gut 430 Kilometer langen Strecke geht es auf Ihrer Rundreise durch Neuengland vorbei an traumhaften Stränden und Leuchttürmen, durch schmucke Hafenstädte wie Portland und pittoreske Fischerorte wie Ogunquit. Die Tour bietet reichlich Abwechslung: Erstklassige Restaurants, Cafés, Kunstgalerien und Boutiquen in historischen Ziegelhäusern erwarten Sie in der Stadt Portland im alten Hafen Old Port. In Boothbay Harbor oder in Bar Harbor lockt eine Whalewatching-Tour auf dem Atlantik. Planen Sie mehrere Tage und Nächte für die Reise ein und kombinieren Sie sie vielleicht mit einem Abstecher nach Kanada.

Neuengland satt: Hummer & Wein

Burger und Fritten? Die können Sie im Feinschmecker-Paradies Neuengland getrost vergessen. Hier verwöhnen ganz andere Leckereien den Gaumen, allen voran im Angebot: fangfrischer Hummer, den es so gut wie in allen Hafenorten an der Küste gibt. Gedämpft und in der Schale serviert, mit einem Klacks Mayo im Brötchen oder als köstliche Brown Butter Lobster Roll im Sandwich mit karamellisierter Butter. Ebenfalls ein Gedicht: Clam Chowder, ein Eintopf aus Venusmuscheln, Speck, Kartoffeln, Kräutern und Sahne. Oder Pfannkuchen mit Ahornsirup, sündhafter Boston Cream Pie, ein Dessert aus Kuchenteig, Vanillepudding und Schokolade – hach! Den besten Boston Cream Pie hat übrigens Mike’s Pastry im italienischen Viertel North End in Boston im Angebot. Erschrecken Sie sich nicht, falls die Schlange aus dem Laden in die Straße führt. Auch Weinliebhaber kommen auf einer Rundreise durch Neuengland auf ihre Kosten, etwa in der jungen Weinregion von Connecticut, wo feine Tropfen aus den Rebsorten Cabernet Franc, St. Croix oder Chardonnay gekeltert werden. Tipp: Der Connecticut Wine Trail ist ein Zusammenschluss von 25 regionalen Wineries, auf denen oft Verkostungen, Live-Musik und Barbecue geboten werden.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet® enthält die jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

Mit Ihrer ADAC-Clubkarte erhalten Sie bei der American Automobile Association (AAA) attraktive Ermäßigungen für Hotels, Mietwagen, Freizeitparks, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.

ADAC Mitgliedschaft

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.