1. ...
  2. Ratgeber
  3. Elsass

Im ostfranzösischen Elsass können Sie zwischen Rhein und Vogesen historische Architektur bewundern und regionaltypische Küche ausprobieren. In kleinen Ortschaften wie Kaysersberg oder Hagenau fallen die urigen Fachwerkhäuser sofort ins Auge. Dort haben sich viele Restaurants angesiedelt, deren Terrassen herrliche Aussichten auf die grüne Hügellandschaft eröffnen. Nicht fehlen darf in Ihrem Urlaub im Elsass ein Abstecher in die „Hauptstadt Europas“, nach Straßburg.

Urlaub im Elsass: die größten Highlights

Für viele Kulturliebhaber, die das Elsass erkunden möchten, ist Straßburg der Startpunkt. Die Stadt am Rhein ist der Sitz europäischer Einrichtungen wie des Europaparlaments. Die mittelalterliche Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und hat den Liebfrauenmünster zum Mittelpunkt. Das Gotteshaus im gotischen Stil fasziniert mit kunstvollen Glasfenstern, einer rötlichen Fassade – hier wurde Sandstein aus den Vogesen verarbeitet – und mit dem Blick vom Kirchturm auf die Dächer der Stadt. Ein echtes Muss ist der Spaziergang durch das Straßburger Fachwerkviertel Petite France. Mit ADAC Reisen nutzen Sie Ihre Vorteile: Sie buchen online, telefonisch oder im ADAC Reisebüro eine hochwertige Unterkunft in unmittelbarer Nähe dieser Sehenswürdigkeiten. Das Hôtel Cathedrale etwa wurde mit besonders guten Bewertungen ausgezeichnet. Neben Straßburg ist auch das kleinere Colmar ein Muss. Die Vogesenstadt begeistert mit charmantem Fachwerk und lädt zu einem Spaziergang durch das historische Zentrum ein. Wenn Sie im Elsass Urlaub machen und die hiesige Kunst kennenlernen möchten, sind Sie im Musée Unterlinden mit Werken von Lucas von Cranach und Hans Holbein richtig. Zur Übernachtung in Colmar eignet ich etwa das Best Western Grand Hôtel Bristol.

Geheimtipps: Sehenswürdigkeiten auf dem Dorf

Von Colmar aus lohnt sich ein Abstecher nach Kaysersberg Vignoble im Regionalen Naturpark Ballon des Vosges. In der Gemeinde wurde 1875 der Arzt und Nobelpreisträger Albert Schweitzer geboren. Ihm ist in Kaysersberg Vignoble eine eigene Ausstellung gewidmet. Mit ADAC Reisen können Sie für Ihren Urlaub im Elsass eine hochwertige Unterkunft vor Ort buchen, etwa das Hôtel Les Remparts. 

Zusätzlich profitieren Sie als ADAC Mitglied von einer Vielzahl an Reiseinformationen in Form von Toursets, Apps, TourMails und vielem mehr. Im weiter östlich gelegenen Hagenau befindet sich eine wunderbar kuratierte Ausstellung über das Elsass. Dieses Musée alsacien ist in dem spätgotischen Bau der einstigen Kanzlei untergebracht. Sehenswert sind darüber hinaus die gotischen Kirchen Saint-Georges und Saint-Nicolas sowie die Überreste der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Wer sich für Gartenkunst interessiert, sollte dem Städtchen Zabern im Niederelsass einen Besuch abstatten. Hier befindet sich am Ufer des Rhein-Marne-Kanals das klassizistische Château Rohan mit seinen Gärten. Das Schloss stammt aus der Spätphase der französischen Monarchie und beherbegt heute das Stadtmuseum.

Wanderungen in den Vogesen: Aktivitäten im Elsass

Im südlichen Teil des Elsass erheben sich die grünen Hügel der Vogesen. Das Mittelgebirge schließt an den Pfälzerwald an und ist bei Wanderern und Mountainbikern gleichermaßen beliebt. Aktivurlauber können das Auto am Wegesrand stehen lassen und den 957m hohen Hartmannswillerkopf erklimmen. Von der Kuppe aus eröffnet sich ein unvergesslicher Blick über die Elsässische Ebene. Etwa 18.000km weitere Wege warten in den Vogesen darauf, bewandert zu werden. Die rund 11km lange Route zur Burg Fleckenstein etwa zählt zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten im nördlichen Teil des Waldes. Auf der Strecke kann außerdem die Ruine der Froensburg besichtigt werden. Anspruchsvoller ist die Wanderung hinauf zum Großen Belchen, der mit 1.424m die höchste Erhebung des Elsass bildet. Im Sommer können Sie sich im Belchensee erfrischen, einem kleinen Karsee am Fuße des Berges.

Aktiv am Rhein – mit dem Rad ins deutsch-französische Grenzland

Ein heißer Tipp für Entdecker ist eine Radtour entlang des Rheins. Das Elsass schmiegt sich eng an den europäischen Strom, der gleichzeitig die Grenze zu Deutschland bildet. Die Strecke beginnt beispielsweise im schweizerischen Basel und führt zunächst nach Mülhausen, dem Tor zum Sundgau. Dort beeindrucken wuchtige Stadtmauern und die Kirche Temple Saint-Étienne mit ihren gotischen Ausschmückungen. Weitere Stopps werden in urigen Weilern wie Blodelsheim, Balgau und Vogelgrun gemacht, um bei elsässischen Spezialitäten neue Kraft zu tanken. Wer sich für die Militärgeschichte interessiert, dem empfiehlt sich ein Abstecher nach Neuf-Brisach. Die kleine Gemeinde wurde im 18. Jahrhundert von dem berühmten Festungsbauer Prestre de Vauban als Planstadt erdacht. Mit seiner achteckigen Form und dem schachbrettförmigen Wegenetz ist Neuf-Brisach ein echtes Unikat. Der Rheinradweg führt auch durch Straßburg und ist dank seiner guten Beschilderung einfach zu befahren. Weitere Tipps erhalten Sie als ADAC-Mitglied exklusiv mit der TourMail.

Metz

DAYS_2

Nicht das Passende gefunden?

Alle Angebote im Elsass

Die kulinarischen Highlights des Elsass

Eiswein und herzhafter Flammkuchen sind ein wahrer Genuss, vor allem, wenn Urlauber im Elsass sie in einem der vielen Landgasthäuser probieren. Klassischerweise gehören Schmand, Zwiebeln, Speck und Lauch auf die ostfranzösische Variante der Pizza. Mit etwas weniger Zutaten kommt der elsässische Zwiebelkuchen aus. Den dazu passenden Wein finden Sie auf der Elsässer Weinstraße, einer Ferien- und Ausflugsstraße durch die besten Weinanbaugebiete. Hierzu gehören u.a. Orte wie Marlenheim, Balbronn, Mutzig, Kientzheim, Colmar und Kaysersberg. Für süffiges Bier sind die Orte am Rhein bekannt. Der Gerstensaft wird zu deftigen Speisen wie der Sauerkrautplatte Choucroute gereicht: Wahlweise kommt in das Gericht Kassler oder Wurst, meist sogar beides. Für das spezielle Aroma sorgt reichlich Riesling. Gourmets können exquisite Weinbergschnecken mit Kräuterbutter oder die Matelote du Rhin verkosten, einen Eintopf mit frischem Fisch aus dem Rhein und Weißwein.

Die beste Reisezeit für den Urlaub im Elsass

Wenn Sie Ihren Urlaub im Elsass aktiv gestalten möchten, reisen Sie am besten zwischen Mai und Oktober an. In den Monaten Mai und Juni ist dabei mit etwas mehr Regen zu rechnen. Deutlich trockener bleibt es zwischen Juli und Oktober. Im Hochsommer steigen die Temperaturen über die 25°C-Marke, bisweilen darf mit Höchstwerten von über 30°C gerechnet werden. Die Sonnenstrahlen erwärmen die elsässischen Gewässer – etwa den Lac de Kruth-Wildenstein, den Lac de Longemer oder den Lac du Ballon – auf bis zu angenehme 20°C, sodass sich Badegäste sommers im Nass erfrischen können. Angesichts der großen Hitze im Hochsommer entscheiden sich Städtereisende und Wanderer gern für das milde Frühjahr oder den bunten Herbst. Im Winter sind Werte zwischen 1°C und 7°C üblich. Schneefall ist in den Monaten Dezember, Januar und Februar in den höheren Lagen der Vogesen sicher: In den Skigebieten La Bresse-Hohneck, Rouge Gazon, Gérardmer und Le Lac Blanc erwarten Wintersportler schneereiche Pisten.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an: