1. ...
  2. Ratgeber
  3. Nordsee

Nordseeurlaub: Buchen Sie die frische Meeresbrise

Traumhafte Inseln mit Dünen und feinen Stränden, quirlige Häfen und die einzigartige Naturlandschaft des UNESCO-Welterbes Nationalpark Wattenmeer – die deutsche Nordseeküste hält vielfältige Angebote für einen erlebnisreichen Urlaub bereit, ob für Familien mit Kindern und Hund, mit Freunden oder dem Partner. Gehen Sie mit uns auf Reisen und lassen Sie sich inspirieren.

Entdecken Sie die Nordsee

  • 1. Thalasso, Tee und Klimatherapie: Norderney bedeutet Wellness für Körper und Geist. Und auch Kinder lieben die faszinierende Nordseeinsel mit ihrem Wattenmeer und dem großen Angebot an Freizeitspaß – von Windsurf-Kursen über Wellenreiten bis hin zum Stand-Up-Paddling lässt sich hier im Urlaub reichlich erleben.
  • 2. Ein Crêpe in Westerland, eine ausgiebige Fahrradtour oder Strandwanderung mit Kindern oder Hund, eine wohlig-heiße Entspannungseinheit in der finnischen Strandsauna: Sylt bietet Genuss, aktive Erholung und Strandvergnügen pur. 
  • 3. Die traditionellen Trachten, die typischen Brötchen mit fangfrischen Krabben, der renommierte Kurpark mit eigenem Kurorchester: Der Hafenort Büsum am Wattenmeer hat seinen ganz eigenen Nordsee-Charme. 
  • 4. Dramatische rote Steilufer, weiße Sandstrände, saftig-grüne Wiesen, das ist die Nordseeinsel Helgoland. Freuen Sie sich im Nordseeurlaub auf ein mildes Klima, leckere Meeresfrüchte-Spezialitäten und eine faszinierende Flora und Fauna. 

Norderney: Zwischen Wattenmeer und Nordsee-Wellen

Willkommen in der südlichen Nordsee. Einmal Wellness, bitte! Dieser Wunsch wird auf der ostfriesischen Insel Norderney bereits mit dem ersten Atemzug erfüllt. Denn das niedersächsische Eiland ist offizielles Thalasso-Nordseeheilbad. Gesunde Erholung garantiert!

Nordseeurlaub als Klimatherapie

Im bade:haus norderney, Deutschlands größtem Thalasso-Haus, kann man die Kraft des Meeres gleich hautnah erleben: Meersalzpeeling, Entschlackung mit Norderneyer Schlick oder ein Nordseesprudelbad sind Balsam für Körper und Seele. Auch draußen in der Natur bekommt man Thalasso, quasi zum Nulltarif. Der Grund liegt im Reizklima der Inseln. Maritimes Aerosol, also Salzpartikel in der Luft, ist die Zutat für gute Haut und gesunde Atemwege. Je stürmischer also die See, desto gesünder die Luft. Auf zehn ausgewiesenen Thalasso-Wegen (zwischen 2 und 13 Kilometern) sowie auf drei Thalasso-Plattformen kann diese bei bester Aussicht im Nordseeurlaub entspannt genossen werden.

Norderney: Auf ins Teemuseum

Wer noch eins draufsetzen will, bucht eine Klimatherapie im Urlaub. Diese endet mit einem eiskalten Brandungsbad in der Nordsee, das – vor allem an kalten Tagen – sämtliche Lebensgeister weckt. Um diese wieder zu besänftigen, trinkt der Ostfriese eine Tasse Tee. Was es mit dem Nationalgetränk auf sich hat und warum es mehr als nur ein Getränk ist, erfährt man im Ostfriesischen Teemuseum Norden, dem Zuhause eines großen deutschen Teeherstellers.

Unsere Tipps für Norderney:

  • „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ – nirgendwo sonst gilt das so sehr wie hier. Das „Staatsbad“, wie die öffentliche Kurverwaltung salopp genannt wird, bietet Gästen im Nordseeurlaub auch bei Schietwetter jede Menge Aktivitäten von Kabarett bis Lesung.
  • Entdecken Sie das Wattenmeer auf einer geführten Wattwanderung – ideal für den Familienurlaub an der Nordsee.
  • Auch Golfer kommen auf dem baumlosen Dünengolfplatz und Deutschlands einzigem klassischen Links-Course direkt an der Nordseeküste auf ihre Kosten.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Deutschland bietet Ihnen umfassende weitere Informationen – in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort

Nordseeurlaub auf Sylt: Die Königin der Inseln

Mit 100 km² ist sie die größte unter den Nordfriesinnen. Es lohnt sich, Sylt im Urlaub mit dem Fahrrad zu erkunden. Noch besser: mit dem E-Bike. Denn wer die Nordseebrise einmal gegen sich hat, wird die motorisierte Unterstützung schnell zu schätzen wissen.

Sylts wilde Dünen und leckere Crêpes

Stolze 200 Kilometer Radwege erwarten Sie nach der Anreise über den Hindenburgdamm auf Sylt. Wenn Sie im August auf die Insel reisen, ist die Tour von Kampen nach List ein Muss: Über die weite Dünenlandschaft erstreckt sich dann ein Meer aus leuchtend lila Heideblüten. E-Bikes können Sie z.B. beim M&M Fahrradverleih buchen. So gut wie jede Radtour führt auch durch den Inselhauptort Westerland. Hier darf man eins im Nordseeurlaub auf keinen Fall verpassen: den wohl besten Crêpe an der Nordsee. Auf der Promenade in Westerland, gleich am Strandzugang Friedrichstraße, zaubert die „Crêperie am Meer“ bekannte und ausgefallene Gaumenfreuden. Nutella-Meersalz oder doch Räucherlachs? Egal, alle Angebote sind extrem lecker.

Nordseeurlaub bei Wind und Wetter

An frischeren Tagen laden fünf Strandsaunen zwischen Hörnum und List zum Entspannen ein. Mal versteckt in den Dünen, mal mit fantastischem Blick auf die Nordsee sind die Saunagänge aber immer eins: ein heißkaltes Vergnügen. Von der Sauna geht es durch die Düne über den Strand hinein in die oft eiskalten Nordsee-Fluten. Eingekuschelt in den Strandkorb bringen sanfte Sonnenstrahlen den Körper danach wieder auf Normaltemperatur. Da fühlt man sich im Nordseeurlaub sofort wie neu geboren. Ansonsten: Angebote für Unterkünfte zum Wohlfühlen, wie Ferienhäuser und Ferienwohnungen, können Sie bei uns buchen!

Unsere Tipps für Sylt:

  • Direkt im Lister Hafen befindet sich das etwas andere Shopping-Erlebnis auf Sylt: die Alte Tonnenhalle! Hier finden Sie einen überdachten Markt zum Stöbern, Essen, Einkaufen und Entdecken skurriler Nordsee-Artefakte.
  • Im Sand gefundene Kostbarkeiten können Sie in der Goldschmiede von Edda & Jonas Raspé in Morsum in Ringe oder Ketten verwandeln lassen.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Deutschland mit weiteren Informationen erhalten Sie in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Sylt

WEEK_1

Büsum: Die Krabbenhochburg an der Nordseeküste

Eine Insel ist Büsum nicht, trotzdem hat der Hafenort in Schleswig-Holstein viel zu bieten. Exzellente Fischgerichte und Meeresfrüchte, eine eigene Trachtentradition und das milde Klima der Küste laden zum Essen, Entdecken und Entspannen ein. Hier sind unsere Empfehlungen und Angebote für Ihren Urlaub an der Nordseeküste.

Nordseeurlaub & Krabbenbrötchen

Wer in Büsum seinen Urlaub verbringt, kommt um eines nicht herum: um ein Krabbenbrötchen oder eine fangfrische Scholle „Büsumer Art“garniert mit Nordseekrabben. Richtig verdient hat man sich die Leckerei der Nordsee aber eigentlich erst, wenn man auf einer Krabbenkutter-Fangfahrt selbst Hand angelegt hat. Auf den Kuttern werden die gefangenen Krabben gekocht, eigenhändig gepult und natürlich verzehrt. Und ganz nebenbei erfährt man noch allerlei über das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Wer es lieber süß mag, der sollte im Nordseeurlaub in Büsum in einem der umliegenden Hofcafés etwas typisch Norddeutsches probieren: Sahnetorte mit Eierlikör. 

Auf zum Büsumer Sandstrand

Los wird man die Kalorien dann auf der Watt’n Insel. Dieser vorgelagerte künstliche Sandstrand mit seinen zwei tideunabhängigen Wasserbecken ist ein Paradies für Wassersportler und Familien mit Kindern. Ob Strandvolleyball, Kanufahren oder Stand-Up-Paddling, ob Windsurfen oder Kiten – hier können Sie Urlaubsklassiker ebenso wie trendige Wassersportarten ausprobieren. Buchen Sie eine der vielen komfortablen Ferienwohnungen in Büsum und verbringen Sie eine erholsame Zeit an der Nordsee.

Unsere Tipps für Büsum:

  • Nicht nur bei Schmuddelwetter lohnt ein Besuch des neuen Erlebniszentrums Phänomania im Gebäude der ehemaligen Sturmflutenwelt „Blanker Hans“. Kinder und Erwachsene können hier im Nordseeurlaub spannende physikalische Phänomene wie einen Feuertornado entdecken oder einen Astronautentrainer testen. 
  • Umgeben von Blumenbeeten und einem Kräutergarten können Sie im Büsumer Kurpark bei guter Seeluft die Seele baumeln lassen. Im Sommer gibt es dabei auch noch Live-Musik, gespielt vom Büsumer Kurorchester. 

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Deutschland mit weiteren Informationen erhalten Sie in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Nordseeurlaub auf Helgoland: Roter Fels in der Brandung

Zur Ruhe kommen, im Urlaub abschalten und den Alltag auf dem entfernten Festland lassen, das kann man am besten auf Reisen nach Helgoland. Das rote Steilufer, die weißen Sandstrände und die grünen Wiesen der Nordseeinsel lassen sich am besten entlang des Klippenrandwegs bestaunen.

Trottellummen im Sturzflug

Wer seinen Nordseeurlaub im Juni auf Helgoland verbringt, kann den berühmten Lummensprung beobachten. Bei diesem Naturspektakel verlassen die Küken der Trottellummen ihre Nester und stürzen sich 40 Meter in die Tiefe. Wer das Grün, Rot und Weiß von Helgoland bereits kennt, der sollte sich die Insel mal von unten anschauen. Die unterirdische Bunkertour führt die Besucher Helgolands in die zivilen Schutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg. 15 Kilometer lang fressen sich scheinbar endlose Gänge durch den Inselfelsen und lassen Helgolands Geschichte erlebbar werden. 

Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Für reichlich Farbe sorgen anschließend die bunten Hummerbuden im Südhafen von Helgoland. Hier gibt es Kunst, Kultur und ein kulinarisches Muss: den Helgoländer Knieper. Die Scheren des Taschenkrebses sind eine Inselspezialität und bilden den Abschluss eines spannenden und entspannenden Urlaubstages auf Helgoland. Ach so, wie Sie überhaupt auf die Insel kommen? Die Anreise ist zum Beispiel mit der Schnellfähre ab Hamburg und Cuxhaven möglich, aber auch mit dem Flugzeug.

Unsere Tipps für Helgoland:

  • Helgoland ist nicht bloß die rote Felsinsel, gleich nebenan liegt die Badeinsel Düne mit wunderschönem Sandstrand – eine Oase der Ruhe. Hier gibt es nicht nur gemütliche Ferien-Bungalows, man kann dort sogar Schlafstrandkörbe buchen – perfekt für eine romantische Nacht zu zweit.
  • Auf Helgoland leben neben Trottellummen auch Basstölpel, Eissturmvögel und im Meer natürlich die entzückenden Kegelrobben. Sehr interessant im Nordseeurlaub: Buchen Sie eine der naturkundlichen Führungen des Vereins Jordsand. Tickets kaufen Sie vorher in der Hummerbude 35.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Deutschland mit weiteren Informationen erhalten Sie in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbare Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Die ADAC Camping- und Stellführer App beschreibt mehr als 14.300 Plätze Camping und Stellplätze in Deutschland und ganz Europa und bietet clevere Suchfunktionen.

ADAC Reise Infos

Hier finden Sie alle wichtigen Reiseinformationen im Überblick.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.