1. ...
  2. Ratgeber
  3. Camper
  4. Camper Finnland

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Buchung über die erforderliche Führerscheinklasse. Darüber hinaus, wird dringend empfohlen einen internationalen Führerschein mitzuführen.

 

Entdecken Sie Finnland mit dem Wohnmobil

Im Süden verzaubern die Schärenküste der Ostsee und ein schier unendliches Labyrinth aus Seen und Inseln, im Norden die ungezähmte Wildnis des Fjells von Lappland. Erleben Sie auf einer Camper-Tour die atemberaubende Natur Finnlands.

Unterwegs in Finnland

Das skandinavische Land ist mit seinen endlosen Wäldern und Tausenden Seen wie geschaffen für eine Reise mit dem Wohnmobil. Nach dem Jedermannsrecht dürfen Sie mit Ihrem Camper in Finnland nahezu überall anhalten und an den schönsten Plätzen der Natur übernachten. Die Straßen sind in gutem Zustand und Staus bei nur gut 5,5 Millionen Einwohnern auf einer Fläche beinahe so groß wie Deutschland ein Fremdwort. Seien Sie am Steuer jedoch auf Elche und Rentiere gefasst, weshalb Tempolimits – abgesehen von empfindlichen Geldbußen – unbedingt einzuhalten sind. Wer im Winter mit dem Wohnmobil durch Finnland reisen möchte, muss sich zudem auf extreme Kälte einstellen. Winterreifen sind Pflicht, in Finnland sind diese zumeist mit Spikes ausgestattet. Mieten Sie Ihr Wohnmobil bei uns und profitieren Sie von vielen Vorteilen.

ADAC Mitgliedervorteil: Sie erhalten das kostenlose Tourset Finnland mit Länderinformationen für Städte und Regionen. Mehr Informationen erhalten Sie in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Von / bis Helsinki

z.B. vom 22.08. - 05.09.2019
WEEK_1

14 Tage

p.P. ab
1.755

Von / bis Rovaniemi

z.B. vom 23.09. - 28.09.2019
WEEK_1

5 Tage

p.P. ab
764

Von Helsinki bis Rovaniemi

z.B. vom 13.09. - 20.09.2019
WEEK_1

7 Tage

p.P. ab
1.620

Von Rovaniemi bis Helsinki

z.B. vom 07.10. - 14.10.2019
WEEK_1

7 Tage

p.P. ab
1.690

1. Zwischen Seen und Ostseeküste

Finnland, das ist das Land der 1000 Seen. Genau genommen sind es unvorstellbare 188.000! Einige davon entdecken Sie entlang der malerischen Ferienstraße Saimaan maisematie. Aber auch die Ostseeküste reizt mit ihrer Schärenküste und feinen Stränden. Eine Camper-Rundreise durch den Süden von Finnland.

Camper Finnland: Große Rundreise

Startpunkt dieser großen Wohnmobil-Tour durch Finnland ist die Hauptstadt Helsinki. Von hier geht es auf malerischen Landstraßen durch die labyrinthische Saimaa-Seenplatte nach Joensuu, der Hauptstadt Nordkareliens, und weiter bis Kuusamo an der Grenze zu Lappland und Russland. Entlang der Strecke erwarten Naturliebhaber idyllische Wälder, Wasserfälle und historische Burgen. Über Oulu führt die Reise dann am Bottnischen Meerbusen gen Süden zurück nach Helsinki. Weiße Sandstrände, Fischerhütten und Schäreninseln sowie die UNESCO-Welterbe-Stadt Rauma gehören zu den Höhepunkten auf dieser Etappe.

Unsere Route:
Start/Ziel:
von Helsinki über Joensuu bis Kuusamo und über Oulu und Rauma bis Helsinki 
Strecke/Dauer: ca. 2020 Kilometer, 14 Tage
Übernachtungen/Stopps: Helsinki, Kouvola, Mikkeli, Joensuu, Nurmes, Suomussalmi, Kuusamo, Oulu, Vaasa, Pori, Naantali

Buchen Sie Ihr Wohnmobil - von klein bis groß, ob mit oder ohne Allrad, zahlreichen Ausstattungsvarianten und diversen Meilenpaketen ganz nach Ihrem Geschmack.

Jetzt Camper in Finnland buchen

Von Helsinki ins Seenland

Reservieren Sie den ersten Tag für ein Sightseeing in Helsinki. Der prächtige Dom, die Felsenkirche Temppeliaukio, das futuristische Amos-Rex-Museum sowie die Jugendstilviertel Kruununhaka und Katajanokka sind einen Besuch wert. Sauna-Fans stimmen sich in der Löyly-Designsauna auf die finnische Lebensart ein. Die erste Etappe führt Sie dann in das entzückende Städtchen Porvoo an der Ostsee, das mit seinen mittelalterlichen Gassen und Holzhäusern in der malerischen Altstadt verzaubert, sowie weiter landeinwärts nach Kouvola. Die kommenden Tage durchqueren Sie auf Ihrer Finnland-Camper-Tour dann die malerische Finnische Seenplatte.

Camper-Traum Finnland: Angeln, Wandern & Baden

Das Saimaa-Seenland ist eine atemberaubende Wasserlandschaft aus unzähligen, miteinander verbundenen Seen und Tausenden kleinen Inseln – ein Traum zum Wandern, Baden, Kanufahren und Angeln. Lachse, Saiblinge und Maränen lassen sich hier für das Abendessen aus dem Wasser ziehen, mit Haken und Leine sogar ohne Angelschein. Mit etwas Glück erspähen Sie sogar die Saimaa-Ringelrobbe, die nur hier im Süßwasser lebt. Genießen Sie auf Ihrer Camper-Tour durch Finnland traumhafte Panoramablicke wie vom Gipfel des Ukko-Koli-Bergs auf den Pielinen-See. Auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten lassen sich auf der Fahrt zwischen Mikkeli und Nurmes besichtigen, etwa die Wasserburg Olavinlinna und die größte Holzkirche der Welt in Kerimäki. Entlang der Staatsstraße 6 und weiter auf der E63 Richtung Norden lohnt in Hyrynsalmi ein Stopp im Freilichtmuseum Kaunislehto und am Wasserfall Komulanköngäs, bevor Sie bei Kuusamo langsam in die typische Fjell-Landschaft eintauchen.

ADAC Tipps: Im ADAC Camping- und Stellplatzführer finden Sie einen Platz nach Ihren Wünschen. Den ADAC Campingführer erhalten Sie auch als App für Smartphones. Die ADAC Campingkarte „Camping Key Europe“ (CKE) bietet Ihnen zusätzliche Leistungen, darunter Rabatte auf über 3000 Camping- und Wohnmobilstellplätzen in Europa sowie ein umfangreiches Versicherungspaket. Infos in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Am Bottnischen Meerbusen entlang

Über die Staatsstraße 20 steuern Sie schließlich gen Westen und erreichen Oulu am Bottnischen Meerbusen, Austragungsort der alljährlichen Luftgitarren-Weltmeisterschaft. Ab jetzt lautet die Devise auf Ihrer Wohnmobil-Tour durch Finnland: immer mal wieder von der Europastraße 8 abbiegen und die feinen Ostseestrände und die wunderschöne Schärenküste genießen, etwa im kleinen Badeort Kalajoki oder bei Kokkola. Auch Kulturliebhaber kommen auf den folgenden Etappen auf ihre Kosten: Alte Holzhäuser und Fischerhütten lassen sich in Kaskinen und Kristinestad bewundern, die hölzerne und jahrhundertealte Altstadt von Rauma gehört sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wunderschön herausgeputzt präsentiert sich auch die mittelalterliche Altstadt von Naantali bei Turku. Tipp: zwischen Turku und Naantali unbedingt eine Bootstour durch die Schären mit dem Dampfschiff Ukkopekka unternehmen. Die letzte Etappe der Camper-Tour durch Finnland führt Sie schließlich wieder zurück nach Helsinki.

Camper von / bis Helsinki mieten

Jetzt Camper mieten

2. Mit dem Wohnmobil durch Lappland

Die zweite Camper-Route führt in den hohen Norden in die Einsamkeit von Finnisch-Lappland. Hier erwarten Sie schnurgerade Straßen durch die tundraartige Wildnis, Rentiere und die Kultur der Samen sowie waschechte Goldsucher.

Camper Finnland: Lappland-Tour

Wer den ganzen Zauber Lapplands erleben will, unternimmt seine Reise im späten Winter oder im Frühjahr, wenn die Landschaft noch ihr weißes Schneekleid trägt, die magischen Nordlichter am Himmel flirren und die Tage schon langsam länger werden. Doch auch die lange Mitternachtssonne im Sommer ist ein faszinierendes Erlebnis. Wenn die Sonne drei Monate lang nicht untergeht, lassen sich Kanutouren oder Wanderungen bis in die Nacht unternehmen. Für welche Jahreszeit Sie sich auch entscheiden: Den hohen Norden von Finnland mit dem Wohnmobil zu entdecken ist ein unvergessliches Abenteuer. Achtung: Im Sommer unbedingt ausreichend Mückenschutzmittel einpacken!

Unsere Route:
Start/Ziel:
von Rovaniemi über Inari und Kemi bis Rovaniemi
Strecke/Dauer: ca. 925 Kilometer, 5 Tage
Übernachtungen/Stopps: Rovaniemi, Inari, Kittilä, Kemi

Zu Besuch beim Weihnachtsmann

Die Finnland-Camper-Tour am Polarkreis beginnt in Rovaniemi am nördlichen Polarkreis. Die Stadt wirbt damit, die offizielle Heimat des Weihnachtsmanns zu sein, was alljährlich Tausende Besucher aus aller Welt anzieht und besonders Kinder begeistert. Es gibt ein komplettes Weihnachtsmann-Dorf, das Santa Claus Village, mit Postamt, Rentierschlitten und Weihnachtsmann-Büro, das man das ganze Jahr über besichtigen kann. Wer sich eher für die Natur und Kultur am Polarkreis interessiert, besucht in Rovaniemi das faszinierende Arktikum. Das in einem eindrucksvollen Glasbau untergebrachte Museum und Wissenschaftszentrum informiert über das fragile Ökosystem der Arktis und über die Kultur der Samen, der indigenen Bevölkerung Lapplands. 

Rentiere und Goldsucher am Inarisee

Jetzt ist es Zeit, das Wohnmobil abzuholen und in die einsame Natur am Polarkreis einzutauchen. Über die Europastraße 75 steuern Sie gen Norden. Ziel ist der kleine Ort Inari, die finnische Hauptstadt der Samen (550 Einwohner!) am riesigen Inarisee, der doppelt so groß ist wie der Bodensee und manchmal bis in den Juni zugefroren ist. Besuchen Sie hier das samische Siida-Museum. In der ursprünglichen Fjell-Landschaft erwarten Sie auf Ihrer Finnland-Wohnmobil-Reise zudem spannende Abenteuer. Gewinnen Sie bei einer samischen Familie einen Einblick in die Lebensweise und Kultur der Urbevölkerung Lapplands und unternehmen Sie eine Tour mit dem Rentierschlitten, etwa auf der Inari Reindeer Farm. Oder erleben Sie die atemberaubende Natur des Lemmenjoki-Nationalparks, durch den Braunbären, Elche und Vielfraße streifen. Entlang der Flüsse Lemmenjoki und Ivalojoki schürfen und waschen noch heute Abenteurer Gold. Besuchen Sie das Goldmuseum in Tankavaara. Goldwäscher-Touren bietet Familie Paltto in Lemmenjoki an – inklusive traditionellem Joik-Gesang und einem deftigen, über dem offenen Feuer gekochten Eintopf aus Rentierfleisch.

Camper von / bis Rovaniemi mieten

Jetzt Camper mieten

Eine Schneeburg und ein Bad zwischen Eisschollen

Über Kittilä mit dem nahen Wintersportort Levi (Skifahrer legen hier einen Stopp ein) und dann weiter auf der E8 an der Grenze zu Schweden führt die Finnland-Camper-Tour schließlich nach Kemi am Bottnischen Meerbusen. Die Hafenstadt ist bekannt für ihre spektakuläre Schneeburg. Das Snow Castle wird alljährlich im Winter aus Schnee und Eis erbaut und begeistert zwischen Januar und April u.a. mit faszinierenden Skulpturen aus Eis, einer Eis-Bar und einem Hotel. Im Hafen von Kemi liegt außerdem der mächtige Eisbrecher Sampo. Gehen Sie an Bord und unternehmen Sie einen unvergesslichen Ausflug auf den im Winter zugefrorenen Teil der Ostsee vor Finnland. Mutige wagen auf dem Meer ein Bad zwischen den Eisschollen der freigebrochenen See – natürlich im Überlebensanzug und unter Aufsicht. Über die E75 geht es mit dem Wohnmobil schließlich wieder zurück nach Rovaniemi, dem Ausgangspunkt dieser Camper-Reise durch Finnland.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbaren Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Camping Key Europe

Von Experten für Camper: Die Karte dient in Europa als Identitätsnachweis, beinhaltet Haftpflicht- und Unfallversicherung und bietet Rabatte auf rund 2000 Campingplätze.

Auslandshelfer-App

Die ADAC Auslandshelfer-App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.