1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Riga

Tipps für eine Städtereise in das zauberhafte Riga

Glanzvolle Theater, hübsche Märkte und prunkvolle Jugendstilbauten: Eine Städtereise in das schöne Riga lädt zum Flanieren und Entdecken ein. Unsere Tipps und Angebote für Sehenswürdigkeiten und Hotels. Architekturliebhaber geraten in der Hauptstadt von Lettland ins Schwärmen. Rigas historische Altstadt ist eine Augenweide mit wuchtiger Backsteingotik, die Neustadt strotzt vor reich verzierten Jugendstilbauten. Kein Wunder, dass die UNESCO die Sehenswürdigkeiten der Ostsee-Metropole zum Weltkulturerbe erklärt hat. Gleichzeitig vibriert Riga geradezu vor jugendlicher Energie und begeistert mit einem ausgelassenen Nachtleben. Auch Theater- und Musicalliebhaber kommen in der baltischen Großstadt auf ihre Kosten. Freuen Sie sich auf einen Urlaub der Extraklasse und buchen Sie eine unvergessliche Städtereise nach Riga.

Entdecken Sie das schöne Riga auf einer Städtereise

Kultur, Geschichte und Natur – die lettische Ostsee-Metropole ist ein faszinierendes Ziel für Städtereisen, der Flug von Deutschland dauert gerade zwei Stunden. Diese Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sollten Sie nicht versäumen:

  • 1. Flanieren Sie über den Rathausplatz der Altstadt mit seinem wunderschönen gotischen Schwarzhäupterhaus aus dem 14. Jahrhundert.
  • 2. Riga ist die Stadt des Jugendstils. Bewundern Sie auf Ihrer Reise die prachtvoll verzierten Häuserfassaden der Straßen Elizabetes iela und Alberta iela.
  • 3. Das Ethnografische Freilichtmuseum vor den Toren der Stadt fasziniert mit einem kurischen Fischerdorf und traditionellen Bauernhöfen.
  • 4. Unternehmen Sie auf Reisen nach Riga einen Ausflug an die Ostseeküste. Das Seebad Jurmala ist das älteste des Baltikums.
  • 5. Frische Luft tanken Sie während Ihres Urlaubs auch im Botanischen Garten im Bezirk Pardaugava.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Riga

Riga zeichnet sich durch ein feucht-kontinentales Klima aus. So sind die Sommer niederschlagsreich und warm, während im Winter viel Schnee fällt und die Temperaturen auch auf -20°C sinken können. Die wärmsten Monate sind Juli und August. Wer seine Städtereise nach Riga mit einem Badeurlaub an der Ostsee verbinden möchte, der wählt also am besten den Hochsommer. Andererseits ist die lettische Hauptstadt selbst in den Sommerferien weniger belebt, da viele Einheimische in dieser Zeit auf´s Land reisen. Um Riga voller Energie zu erleben, reisen Sie am besten im Frühsommer von Mai bis Mitte Juli. Aber egal, zu welcher Jahreszeit Sie Riga besuchen, ADAC Reisen bietet immer einen erstklassigen Service und wertvolle Informationen für Ihren Urlaub. Dabei kommen ADAC Mitglieder in den Genuss exklusiver Vorteilsangebote.

Gotische Architektur in der Altstadt

Europa-Skeptiker können sich in Riga gleich eindrucksvoll von den Vorzügen der Staatengemeinschaft überzeugen. Dank EU-Geldern erstrahlen die prächtigen Fassaden der Europäischen Kulturhauptstadt von 2014 in vollem Glanz, was Riga zu einem erstklassigen Ziel für Städtereisen macht. Ein Highlight am Rathausplatz der Altstadt ist das prunkvolle, im gotischen Stil errichtete Schwarzhäupterhaus aus dem 14. Jahrhundert. Ein besonderes Flair bietet der Livenplatz, der von stattlichen Kaufmannshäusern gesäumt wird. Farbenfrohe Blumenbeete, Straßenkünstler und Caféterrassen komplettieren die sommerliche Atmosphäre. Ganz in der Nähe steht ein weiteres Wahrzeichen von Lettland: Der Obelisk Milda wurde in den 1930er-Jahren als Symbol für die Freiheit und Unabhängigkeit des lange unter russischer Herrschaft stehenden Volkes errichtet. Wer Riga aus der Vogelperspektive erleben möchte, der sollte die gotische St. Petrikirche mit ihrer Aussichtsplattform besuchen. Eine weniger bekannte Alternative, um den Blick über die Dächer der lettischen Hauptstadt schweifen zu lassen, ist das Hochhaus der Akademie der Wissenschaften am Rand des historischen Zentrums. Von der Dachterrasse im 17. Stock des 108m hohen Gebäudes, das ein wenig an ein kleines Empire-State-Building erinnert, bietet sich eine tolle Aussicht auf den Fernsehturm und die Altstadt.

Europas Jugendstil-Hauptstadt

Neben Backsteingotik lockt Riga auch mit prachtvoll verzierten Jugendstilgebäuden. Nirgendwo in Europa gibt es mehr Jugendstil als hier. Die Gebäude befinden sich mehrheitlich in der Neustadt. Hervorzuheben sind hierbei vor allem die Straßen Elizabetes iela und Alberta iela. Dort hat der Architekt Michael Eisenstein zahlreiche spektakuläre Häuserfassaden gestaltet. Die Straße Alberta iela ist auch die Adresse des Rigaer Jugendstilzentrums, einer zum Museum umfunktionierten Jugendstilwohnung von 1903. Die einstige Bleibe des lettischen Stararchitekten Konstantins Peksens gewährt nun eindrucksvolle Einblicke in die Welt des Art-Nouveau-Designs. Treten Sie ein und bestaunen Sie das prunkvolle Treppenhaus!

Kultur & Kunst auf der Städtereise nach Riga entdecken

Wer mehr über die lettische Kultur erfahren will, plant auf seiner Städtereise nach Riga einen Besuch im Ethnografischen Freilichtmuseum vor den Toren der Stadt ein. Hier besichtigen Sie ein kurisches Fischerdorf, Bauernhöfe, Windmühlen, eine Kirche und genießen in einem Gasthaus typisch lettische Kost. Eines der ältesten Museen Europas ist das Museum für Rigaer Stadtgeschichte und Schifffahrt unweit des Schwarzhäupterhauses, wo Sie in die Vergangenheit von Riga eintauchen. Und im Kunstmuseum Rigaer Börse steht der Dialog zwischen Ost und West, Alt und Neu, klassisch und zeitgenössisch im Zentrum der künstlerischen Aufarbeitung. Liebhaber klassischer Musik sollten sich das Orgelkonzert im Dom, das wochentags um 12 Uhr stattfindet, nicht entgehen lassen. Beim Concerto Piccolo können Sie bewundern, wie internationaler Künstler ihr Können an einer der größten Orgeln der Welt beweisen.

Shopping im Baltikum-Urlaub: Märkte und Boutiquen

Wer in Riga schöne Souvenirs sucht, hält nach traditionellem Kunsthandwerk Ausschau: Handgefertigter Schmuck aus Bernstein, dem „Gold der Ostsee“, kunstvoll bestickte Leinenkleider und bäuerliche Keramik sind fester Bestandteil der Rigaer Kultur. Entdecken Sie die vielen Kunsthandwerksläden (Dailrade) und traditionellen Märkte der Stadt, wie den Rigaer Zentralmarkt oder den Kalnciema Quarter Farmer’s Market. Dort wartet neben Handwerkskunst eine bunte Mischung aus kulinarischen Leckereien auf Sie. Edelboutiquen wie das Geschäft Torna sowie internationale und lettische Mode finden Sie rund um die Elizabetes-Straße. Die Shopping-Krönung: die schicken Passagen des Berga Bazars, ein stilvolles Einkaufszentrum im Gründerzeitstil voller Restaurants, Cafés und Boutiquen sowie Heimat des exklusiven Hotels Bergs.

Rustikal & fein: Rigas Kulinarik auf der Städtereise kosten

In den urigen Gaststätten Rigas können Sie die deftige lettische Küche probieren. Im Nostalgija Restaurant genießen Sie, dem Namen getreu, umgeben von Revolutionsgemälden und Deko im Sowjet-Retro-Look vorzügliche russische Spezialitäten (Kalku 22). Bei jungen Leuten ist die Restaurantkette Lido in Riga sehr populär. In dem Selbstbedienungsrestaurant mit volkstümlichem Ambiente kosten Sie zu Live-Musik Leckerbissen der Region und trinken Bier aus Tonkrügen. In Anbetracht der erschwinglichen Preise in Riga ist auch ein Besuch im Edelrestaurant zu empfehlen: Im Vincents speisen Prominenz und wohlhabendes Publikum lettisch-internationale Fusionsküche (Elizabetes iela 19). Geführt wird die ambitionierte Küche auf Sterne-Niveau von Martins Ritins, Lettlands Jamie Oliver. Tipp: Zum Verdauen der zünftigen Gerichte bestellen Sie das hochprozentige Nationalgetränk Balzams, ein schwarzer, bittersüßer Likör aus Kräutern, Blüten, Ölen und Beeren.

Riga bei Nacht: Party, Oper & Folk

Wer eine Städtereise nach Riga macht, sollte unbedingt ein Besuch der Oper oder des Balletts einplanen. Die Lettische Nationaloper, das Lettische Nationaltheater sowie das Russian Drama Theatre bieten allesamt einen spannenden Spielplan. Wem eher nach Feiern zumute ist, der taucht in den vielen Kneipen, Bars und Clubs in das äußerst lebendige Nachtleben von Riga ein. In den Straßen der Altstadt sind Sie bereits an der richtigen Adresse. Zum Anstoßen gibt es hier aus heimischer Produktion Bier (Aldaris, Cesu), Sampanietis (lettischen Champagner) und natürlich den Riga Black Balsam (Balzams). Schlagen Sie auf Ihrer Städtereise zwei Fliegen mit einer Klappe und probieren Sie die lettische Kulinarik in einer der beliebten Livemusik-Kneipen von Riga: Im Kellerrestaurant und Folkclub Ala Pagrabs gibt es deftige Speisen, Bier und Folk. Gute Party-Adressen sind zudem der Bezirk Andrejsala und die A. Briana iela. Auch schön: in der Skyline Bar im Radisson Blu Hotel am Bastejkalns Park einen Cocktail schlürfen und den Ausblick über Riga genießen. Hotel-Angebote für Ihre Städtereisen nach Riga können Sie auf dieser Seite buchen.

Auf der Städtereise nach Riga erkunden: Palmenhaus & Ostsee-Ausflug

Frische Luft tanken Sie nach einer langen Nacht auf Ihrer Riga-Städtereise im schönen Botanischen Garten im Bezirk Pardaugava, einem der beliebtesten Naherholungsziele der Stadt am anderen Ufer der Düna. In dem 15 Hektar großen Park spazieren Sie auf idyllisch angelegten Pfaden und bewundern sorgfältig gepflegte Gewächshäuser wie das Palmenhaus, das Azaleenhaus oder das Tropenhaus. Noch besser: Verbinden Sie Ihren Urlaub in Riga mit einem Ausflug an die Ostsee. Nehmen Sie sich einen Mietwagen und fahren Sie an die Ostsee. Die Strände von Jurmala, dem größten Seebad des Baltikums, liegen nur 25 Kilometer entfernt. Tipp: Auch viele Kreuzfahrt-Reisen haben Riga auf dem Tourenplan. Informieren Sie sich in Ihrem ADAC Reisebüro über entsprechende Angebote.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Lettland bietet zahlreiche Infos zu Städten und Regionen. Die Angebote sind auch über die ADAC Tourset-App für Smartphones nutzbar. Mehr Infos in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr, Wochenende + Feiertage vorübergehend nicht erreichbar

Ortstarif der Deutschen Telekom aus dem deutschen Festnetz . Kosten aus anderen Festnetzen oder Mobilfunkkosten können abweichen. Oder per E-Mail an: