1. ...
  2. Ratgeber
  3. Skandinavien
  4. Städtereise Oslo

Unsere Empfehlungen in Oslo

DAYS_3

Direkt im Zentrum

DAYS_1

inkl. Flug

im Stadtteil Skøyen

DAYS_3

inkl. Flug

Reise in die norwegische Hauptstadt: Urlaub in Oslo

Wie wäre es mit einer Minikreuzfahrt nach Oslo? In 20 Stunden geht es mit der Fähre von Kiel nach Oslo, schon die Anreise nach Norwegen ist ein kleines Abenteuer. Per Flug geht es natürlich schneller. Nur wenige Stunden später genießen Sie dann frische Garnelen, entdecken die moderne Architektur und die schöne Landschaft.

Städtereise Oslo: Royale Schlösser, mittelalterliche Museen & mehr

Einmal zum Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit nach Oslo reisen und das königliche Schloss bewundern. Die schnurgerade Prachtstraße Karl Johans gate gibt den besten Blick aufs Schloss frei – einfach märchenhaft. Die ohnehin schon belebte Einkaufsstraße wird übrigens am 17. Mai zu einem blau-roten Meer aus Norwegen-Fahnen. Denn dann feiern die Norweger ihre Verfassung. Südlich der Karl Johans gate thront die mittelalterliche Festung Akershus über dem Oslofjord. Ein Rundgang durch die alte Burganlage dauert mindestens 50 Minuten. Die Festung gehört zu einer der Sehenswürdigkeiten auf der Städtereise, die auch für Kinder spannend ist! Das Tolle: Sie ist frei zugänglich, nur die zwei Militär-Museen in der Anlage und das Schloss Akershus kosten beim Buchen des Tickets etwas. Wer typisches Skandinavien-Feeling sucht, begibt sich in die Damstradet nördlich des Zentrums. Bunte, niedliche Holzhäuser säumen hier die Straße.

Norwegen modern: Junge Architektur am Oslo-Fjord

Oslo ist eine Stadt im Wandel und marode Industriehäfen weichen hier einer modernen Skyline. Den besten Überblick über die architektonischen Schmuckstücke bekommen Sie bei einem Spaziergang entlang der neu angelegten Hafenpromenade. Orange Türme markieren die neun Kilometer lange Strecke. Eine schöne Mini-Route: von Tjuvholmen zur Oper. Die einst verruchte „Diebesinsel“ Tjuvholmen ist heute ein angesagtes Kunst- und Architekturviertel auf Städtereisen nach Oslo. Über 20 berühmte Architekten wirkten bei der Gestaltung mit. Gleich daneben liegt Aker Brygge, eine Shoppingmeile mit bekannten Modemarken und Restaurants direkt am Kai. Modefans werden die vielen Angebote zu schätzen wissen! Letzter Stopp ist das weiß leuchtende Operngebäude, ähnlich wie in Sydney das Wahrzeichen der Stadt. Wie ein gewaltiger Eisberg scheint der Bau im Fjord zu treiben. Das Haus fasziniert mit seinem begehbaren Dach – ein beliebter Spot für einen mitgebrachten Kaffee oder Bier in der Sonne.

Oslo entdecken

  • 1. Wie in treibender Eisberg ragt das Ballett- und Opernhaus Oslo aus dem Hafen der norwegischen Hauptstadt empor. Anfang und Ende des schneeweißen Gebäudes verschmelzen miteinander, Stufen und Schiefebenen führen schließlich aufs Dach: Hier, mit Blick auf die Fjorde, genießen Sie den schönsten Sonnenuntergang der Stadt.
  • 2. Das Nationalmuseum Oslo verfügt über die größte Kunstsammlung Norwegens und besitzt Werke des berühmten norwegischen Künstlers Munch, sowie von Picasso, Monet und Matisse. Highlight: Munchs „Der Schrei“, das 1994 gestohlen wurde und wenig später wiederauftauchte.
  • 3. Die Halbinsel Bygdøy ist perfekt, um den Entdeckungsreisen der kühnen Norweger auf die Spur zu kommen, etwa im Norsk Freilichtmuseum oder im Wikingerschiff Museum.
  • 4. Wer auf Städtereisen Natur tanken will, fährt zur grünen Lunge Oslos, dem Sognsvann See. Hier schwimmen, grillen und wandern die Norweger im Sommer, im Winter gibt es Gelegenheit zum Skilaufen und Eisfischen.

Kulinarischer Urlaub in Oslo: Frischer Fisch und hippe Bars

Die norwegische Hauptstadt und ihre kulinarischen Sehenswürdigkeiten: Um fangfrische Meerestiere kommen Sie bei einem Oslo-Urlaub nicht herum. Am besten tun Sie es den Osloern gleich und befolgen diese leckere Tradition: Am Kai vor dem Osloer Rathaus bei den Fischern frisch gefangene und zubereitete Garnelen kaufen und diese gemütlich auf dem Rathausplatz verspeisen. Echt kultig sind in Oslo die typischen roten Wurstbuden. Diese verschwinden zwar immer mehr aus den Straßen, aber im „Syverkiosken“ in der Maridalsveien 45b bekommen Sie noch heiße Pølser im Weißbrot. Ganz in der Nähe: Oslos erste Markthalle in einer renovierten Fabrik aus dem 19. Jahrhundert. Sie ist Teil des trendigen Areals Vulkan, das kürzlich auf einem ehemaligen Industriegelände an der gleichnamigen Straße entstand. Hier am Fluss Akerselva liegt auch das Trendviertel Grünerløkka, wo es rund um die Uhr etwas zu feiern gibt. Ausgeh-Tipp im Kurzurlaub: zuerst einen Drink in einer der lässigen Bars nehmen, danach ein Konzert im Club Blå besuchen (Brenneriveien 9).

Kulturelle Städtereise nach Oslo: Kunst von Munch bis Koons

„Der Schrei“ gehört zu den berühmtesten Gemälden des norwegischen Malers Edvard Munch. Er malte dasselbe Motiv gleich vier Mal. Drei davon können in Oslo bestaunt werden, das vierte ist in Privatbesitz. Munch vermachte seine meisten Gemälde, Skizzen und Skulpturen der Stadt; das Munch-Museum stellt einen Teil seiner Werke aus, darunter zwei Gemälde des „Schreis“. Der dritte „Schrei“ hängt in der Nationalgalerie neben Picasso und Monet. Oslos neustes, aber schon weltberühmtes Museum ist das Astrup-Fearnley-Museum. Das liegt zum einen an der zeitgenössischen Kunst von Weltstars wie Jeff Koons und Anselm Kiefer, zum anderen am eindrucksvollen Gebäude. Entworfen vom Stararchitekten Renzo Piano, löste der schiffsähnliche Bau eine Welle der Begeisterung aus - ein architektonisches Highlight auf Städtereisen nach Oslo. 

Norwegen, deine Wikinger: Museumsinsel Bygdøy

Wer sich für die Entdeckungsreisen der kühnen Norweger interessiert, setzt in Oslo über nach Bygdøy. Die Wikinger waren berüchtigte Seeleute; bedeutende Fundstücke stehen im Wikingerschiff-Museum. Beeindruckend: die Gokstad, das am besten erhaltene Wikingerschiff der Welt. Alles zu den norwegischen Polarexpeditionen erfahren Sie im Fram-Museum, mit dem begehbaren Forschungsschiff „Fram“ als Hauptattraktion. Das Kon-Tiki-Museum nebenan widmet sich dem Leben des Forschers und Expeditionsreisenden Thor Heyerdahl. Für Erwachsene und Kinder empfehlenswert! Highlight: Das original Kon-Tiki-Floß, mit dem er über den Pazifik segelte. Norwegisches Leben vom Mittelalter bis zur Moderne erleben Sie in Oslo hautnah im Norwegischen Volksmuseum.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose TourSet Norwegen bietet umfassende Informationen zu Städten und Regionen. Die ADAC Maut-Informationen erleichtern die Autoreise, die ADAC Auslandshelfer-App leistet Hilfe in Notsituationen. Mehr Infos erhalten Sie in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Urlaub in der grünen Hauptstadt Oslo

Oslos größter Stadtpark ist der Frognerpark. Hier befindet sich der Vigeland-Skulpturenpark. Über 200 menschliche Bronze- und Steinskulpturen stehen im Lebenswerk des norwegischen Bildhauers Gustav Vigeland. Am bekanntesten: die Bronzestatue des kleinen Trotzkopfs; ein Junge, der starrsinnig die Hände in die Hüften stemmt. Sehenswert ist auch der kolossale „Monolitten“. Der Granitblock mit 121 eingemeißelten Figuren ragt gut 14 Meter in die Höhe. Wer auf Städtereisen noch mehr Natur will, entdeckt die Umgebung von Oslo: Die Fjorde und Nationalparks von Südnorwegen sind mit dem Auto schnell erreicht.

Oslo & Umgebung: Hoch auf den Holmenkollen

Für Höhenflüge auf Oslo-Städtereisen: einen spektakulären Panoramablick über Oslo haben Sie von der Skischanze der weltbekannten Sportstätte Holmenkollen. Gut 60 Meter ragt die Schanze in den Himmel, die Spitze krönt eine Aussichtsterrasse. Wer wissen möchte, wie sich ein Flug über die Schanze anfühlt, setzt sich in den Ski-Simulator. Nervenkitzel garantiert! Durch das Waldgebiet Marka rund um den Holmenkollen führt ein gut 13 Kilometer langer Wanderweg über Frognerseteren zum Badesee Sognsvann. Achtung: Immer den blauen Schildern folgen, die roten markieren die Loipen für den Winter. 

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbare Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

ADAC Mautinformation

Straßenbenutzungsgebühren - wir sagen Ihnen, welche Kosten Sie in welchem Land erwarten.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.