1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Skandinavien
  5. helsinki

Moderne Architektur und die Lage an der nördlichen Ostseeküste machen Helsinki für einen Urlaub mit einem vielfältigen Programm interessant. ADAC Reisen nimmt Sie mit zu einem spannenden Wochenende oder einem ausgedehnteren Trip, bei dem Sie das typisch skandinavische Essen kosten, imposante Kirchen besichtigen und Ausflüge zu den Inseln im Finnischen Meerbusen unternehmen können. Städtereisen nach Helsinki eignen sich zudem perfekt für einen Einkaufsbummel z.B. im berühmten Designviertel.

Städtereisen nach Helsinki: Das sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Einen Rundgang durch Helsinki können Sie an der Uspenski-Kathedrale beginnen. Das orthodoxe Gotteshaus wurde im 19. Jahrhundert errichtet und zählt mit seinen 13 Kuppeln zu den schönsten Backsteinbauten seiner Art in Finnland. Das andere berühmte Gotteshaus und Wahrzeichen der Stadt ist der Dom von Helsinki, der Mitte des 19. Jahrhunderts von Carl Ludwig Engel im klassizistischen Stil entworfen wurde. Die auffällige Kuppel ist bereits von Weitem zu sehen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Helsinki jedoch ist die Festungsinsel Suomenlinna. Die mächtige Anlage liegt vor den Toren der Stadt und wurde einst von der schwedischen Armee erbaut. Bei einem Besuch des dortigen Museums erfahren Sie mehr über die Geschichte des Weltkulturerbes. Wenn Sie auf Ihrer Helsinki Städtereise die nordische Metropole fußläufig erkunden möchten, bietet sich eine Unterkunft im Zentrum an, zwischen dem Esplanadi-Park und der Flaniermeile Aleksanterinkatu. ADAC Reisen vermittelt Ihnen die absoluten Top-Angebote, die Sie bequem online, telefonisch oder persönlich buchen können. Empfehlenswert sind zentral gelegene Unterkünfte wie das Hotel Seurahuone oder das Indigo Helsinki.

Urlaub für Kulturliebhaber: Museen von traditioneller Architektur bis Design

Wer mehr über die Bautraditionen im nördlichen Europa erfahren möchte, sollte einen Blick ins Seurasaari Museum werfen. Unter freiem Himmel wurden hier regionaltypische Land- und Bauernhäuser aufgebaut, in denen Einrichtungsgegenstände von Möbeln bis zu Kleidungsstücken ausgestellt werden. Dieses Highlight befindet sich auf einer kleinen Insel nordwestlich der Innenstadt. Lohnenswert ist weiterhin ein Blick ins Finnische Nationalmuseum mit Ausstellungen zu Frühgeschichte und Archäologie. Wenn Sie sich für moderne Kunst interessieren, sind Sie im Helsinki Art Museum, in der Kunsthalle und im Amos Anderson Kunstmuseum richtig. Hier stellen einige der wichtigsten Künstler aus der ganzen Welt aus. Den berühmten Gestaltungsreichtum, für den die skandinavischen Länder berühmt sind, lernen Sie im Design Museum Helsinki kennen. Auf der Rückseite des Museums schließt sich direkt das Museum für Finnische Architektur an. Sie haben noch nie etwas von Alvar Aalto gehört? Nach Ihrem Ausflug in die Ausstellung werden Ihnen seine Bauwerke in Helsinki, u.a. die Finlandia Halle, sofort ins Auge fallen.

Im Urlaub die Highlights der finnischen Küche kennenlernen

In Helsinki probieren Sie klassische finnische Küche, aber auch moderne Fusion-Gerichte, die traditionelle Gerichte neu interpretieren. Die Metropole ist bekannt für ihre erstklassigen Restaurants, in denen Sie beispielsweise Elchbraten serviert bekommen. Kombiniert wird der Leckerbissen meist mit roter Bete, Kartoffeln und Preisel- oder Moltebeeren. Ebenfalls typisch für die Region sind die Rentierspezialitäten, z.B. getrocknetes Fleisch oder Hackfleischbällchen. Oft werden die verschiedenen Fleischsorten auch in einem Topf gegart und als Karelischer Schmortopf angeboten. Kaum ein kulinarisches Abenteuer auf einer Städtereise nach Helsinki kommt am Lachs vorbei. Aus den fischreichen Flüssen Skandinaviens stammen die schmackhaften Happen, die üblicherweise gedünstet oder scharf angebraten werden. Zum Nachtisch isst man in Finnland gerne den Malzpudding Mämmi oder eine der mit Beeren gefüllten Torten. Als Mitbringsel aus dem Urlaub in Helsinki ist Lakritze immer eine hervorragende Wahl. Der Snack ist so beliebt, dass er u.a. in Chips, Speiseeis, Wodka und sogar Zahnpasta vorkommt.

Eine Städtereise nach Helsinki zum Shoppen nutzen

Wenn Sie jemanden in Helsinki fragen, wo man gut einkaufen kann, werden als allererstes die Begriffe Esplanadi und Aleksanterinkatu fallen. Beide Boulevards sind die Hotspots von Flaghip-Stores, Modedesigner und kleinen feinen Shoppingpassagen. Werfen Sie beispielsweise einen Blick in das berühmte Kaufhaus Stockmann, in die Mini-Malls Galleria Esplanad oder Kluuvi. An diese schließen sich die edlen Boutiquen internationaler Modelabels wie Louis Vuitton, Gucci oder Armani an. Darüber hinaus gilt es, zwischen Aleksanterinkatu und Eteläesplanadi die vielen finnischen Designstores an der Uudenmaankatu oder der Fredrikinkatu zu durchstöbern. Zu den besten Tipps gehören hier Shops wie Iittala, Ivana Helsinki und die Galerie Myymälä2. Wenn Sie sich preiswerte Schnäppchen sichern möchten, fahren Sie dagegen an den Stadtrand, wo sich mit der Itis Nordeuropas größte Shoppingmall befindet. Frisches Gemüse, Rentierfleisch, Souvenirs und Lakritze kaufen Sie am besten auf einem der Märkte ein, z.B. auf dem Markt in Hakaniemi, Hietalahti oder der Markthalle am Hafen, der Vanha kauppahalli.

Auf in die Natur: Ausflüge und Aktivitäten rund um Helsinki

Bei einer Städtereise nach Helsinki ist ein Abstecher in die Natur immer eine gute Idee. Fahren Sie z.B. mit dem Mietwagen in den nur 25km entfernten Nationalpark Nuuksio. Malerische Seen und dichte Nadelwälder am Ufer machen den Reiz in dieser Region aus. Wer Lust hat, kann hier mit dem Boot fahren oder angeln gehen. Eine weitere Option, um die Natur in Finnland während einer Helsinki Städtereise zu entdecken, ist der Tuusulanjärvi See und seine Umgebung. Die romantische Landschaft hat in der Vergangenheit viele Maler und Schriftsteller zu neuen Werken inspiriert. Hinter Bäumen versteckt befindet sich das ehemalige Wohnhaus des finnischen Komponisten Jean Sibelius. Mittlerweile wird hier ein Museum mit weitreichenden Informationen über Leben und Werk des Musikers betrieben. Nach dem kulturellen Teil gönnen Sie sich in einer der vielen mietbaren Saunen Erholung auf finnische Art, direkt am Ufer des Gewässers. Weitere Tipps erhalten Sie beispielsweise über die TourMail von ADAC Reisen. Für ADAC Mitglieder gibt es darüber hinaus exklusive Reiseangebote.

Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Skandinavien

Die meisten Urlauber entscheiden sich für eine Städtereise nach Helsinki im Sommer. Dann ist das Klima angenehm warm und es kommt vergleichsweise selten zu Regenfällen. Mit den höchsten Temperaturen dürfen Sie in den Monaten Juni, Juli und August rechnen – das Thermometer zeigt dann bis zu 22°C an. Bisweilen können zur Mittagsstunde auch höhere Werte erreicht werden. Geringe Niederschläge und immer noch relativ warmes Wetter machen außerdem die Mai- und Septembertage zu einer optimalen Zeit, um Helsinki und den Süden Finnlands zu besuchen. Zwischen diesen beiden Monaten begeben sich viele Besucher sogar aufs Wasser und unternehmen einen Segeltörn vor der Küste des Landes. Die Temperaturen liegen dann bei etwa 14°C bis 16°C. Wenn Sie das winterlich verschneite Helsinki erleben möchten, reisen Sie zwischen Ende Oktober und März an. Dabei ist es vor allem die Adventsatmosphäre, die kurz vor Weihnachten viele Reisende anlockt. Diese begeben sich dann gerne auf der Suche nach einem einfallsreichen Geschenk auf die berühmten Einkaufsstraßen der Stadt und runden den Shoppingtag ab mit einem original Glögi-Glühwein.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr, Wochenende + Feiertage vorübergehend nicht erreichbar

Ortstarif der Deutschen Telekom aus dem deutschen Festnetz . Kosten aus anderen Festnetzen oder Mobilfunkkosten können abweichen. Oder per E-Mail an: