1. ...
  2. Ratgeber
  3. Kolberg und Swinemünde

Sonne, Strand und Meer: Ostsee-Urlaub in Polen

Bereits zur Kaiserzeit war die polnische Ostsee-Küste berühmt für ihre Kurbäder. Heute erholen sich Wellnessliebhaber an den Stränden und in den exzellenten Hotels von Kolberg und Swinemünde. Und Outdoor-Fans freuen sich aufs Angeln oder Wandern in dichten Buchenwäldern. Unsere Tipps und Angebote für Ihren Urlaub in Polen.

Polens Ostsee: Sehenswürdigkeiten um Kolberg und Swinemünde

  • 1. Swinemünde: Das traditionsreiche Seebad liegt auf der Insel Usedom, die halb zu Deutschland und halb zu Polen gehört. Strand und tolle Sterne-Hotels mit Spa erwarten Sie hier.
  • 2. Insel Wolin: Wandern Sie durch idyllische Buchenwälder und bestaunen Sie die Steilküste im Woliński-Nationalpark.
  • 3. Kolberg: Sonne, Strand und Wellness lassen sich auch im bekannten Kurort Kolberg an der Ostseeküste genießen – ein tolles Urlaubsziel für Städtereisen in Polen.
  • 4. Misdroy: Wer es etwas ruhiger mag, verbringt seinen Ostsee-Urlaub in Polen in den kleineren Badeorten entlang der Küste.
  • 5. Ustka: Zu den entspannteren Urlaubsorten gehört auch dieses kleine Seebad.
  • 6. Halbinsel Hel: Die polnische Nehrung ist bekannt als Kitesurf-Revier und Tauch-Spot. Vor der Ostseeküste liegen zahlreiche Wracks.
  • 7. Slowinski-Nationalpark: Die Wanderdüne der polnischen Sahara gehört zu den größten in Europa.

Urlaub in Swinemünde: Ein Hotel mit Spa direkt am Strand

Bei Urlaub auf Usedom denken wenige an Świnoujście – oder Swinemünde, wie es auf Deutsch heißt. Dabei ist die Hafenstadt eines der ältesten und größten Seebäder der polnischen Ostseeküste. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts erholte sich hier der Hochadel auf Kur, und Kaiser Wilhelm II. machte in Swinemünde auf seinen Nordlandfahrten Halt. Die historische Bäderarchitektur kann man noch heute an der Promenade bewundern – und seinen Urlaub in erstklassigen Wellness-Hotels verbringen, etwa im 2017 eröffneten 5-Sterne-Haus Radisson Blu Resort mit Spa direkt am Strand. Wenige Hundert Meter westlich schließen sich Usedoms deutsche Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin an. Im Osten, an der Mündung der Swine, liegt das berühmte Wahrzeichen der Stadt: die Mühlenbake. Das Seezeichen ist besonders bei Sonnenuntergang ein romantisches Fotomotiv. In Fußnähe befindet sich auch die Festung Swinemünde. Die Swineschanze geht auf den Dreißigjährigen Krieg zurück, im 19. Jahrhundert baute sie die preußische Armee zur Festung aus. Die gut erhaltenen Wehranlagen gehören heute zu den größten Sehenswürdigkeiten von Swinemünde.

Insel Wolin – ein Naturparadies

Nachdem man sich in Swinemünde mit frisch gegrilltem Fisch an den Imbissen der Strandaufgänge gestärkt hat, geht es hinüber ans andere Ufer der Swine. Hier begeistert die Insel Wolin mit idyllischer Natur. Genauer: der Woliński-Nationalpark, in dem sich die Steilküste 60 Meter über den Ostseestrand erhebt. Wanderwege durch den Buchenwald führen zu glasklaren Seen und mit Glück sichten Sie einen Seeadler. Für Angelfreunde ist Wolin ein Paradies, am Stettiner Haff, das südlich von Usedom und Wolin liegt, tummeln sich Hechte, Barsche und Zander. Mieten Sie sich ein Ruderboot im Hafen von Wapnica und lassen Sie sich vom einheimischen Fischer die besten Reviere zeigen. Auch ein Ausflug in die einstige Hansestadt Stettin lohnt. Die berühmte Hakenterrasse, eine 500 Meter lange Promenade, wartet mit imposanter Architektur auf. Entdecken Sie unsere Hotel-Angebote für Städtereisen und einen erholsamen Ostsee-Urlaub in Polen.

Städtereise und Strand-Urlaub im Ostseebad Kolberg

Östlich von Swinemünde liegt die einstige Salzstadt Kolberg, der bekannteste Kurort an der polnischen Ostseeküste. Eine Städtereise nach Kolberg lohnt sich nicht nur wegen des Reizklimas, sondern auch wegen der feinen Strände und der idyllischen wiederaufgebauten Neuen Altstadt. Sehenswert: das gotische Rathaus mitten auf dem Marktplatz. Im Kurviertel an der Ostsee reiht sich Hotel an Hotel. Spazieren Sie über die 230 Meter lange Seebrücke: Aus den Liegestühlen vor dem Trio Molo Cafe am Ende haben Sie einen schönen Blick auf den Strand bis zum Kolberger Hafen mit dem Leuchtturm. Um das Wahrzeichen der Stadt erstreckt sich das Ausgehviertel mit Cafés, Restaurants und kleinen Läden. Hier liegen auch die Ausflugsschiffe vor Anker – Familien heuern auf dem Piratenschiff an, Angelfans auf einem der Kutter. Tipp: Genießen Sie im Fischereihafen die köstlichen Angebote an fangfrischem Fisch. 

Kolberg

DAYS_5_8

Slowinski-Nationalpark

Entdecken Sie auch die wunderschöne Natur an der Ostseeküste von Polen. Etwa die Polnische Sahara, wie die weiße, über 40 Meter hohe Wanderdüne im Slowinzischen Nationalpark zwischen Kolberg und Danzig auch genannt wird. Vom Wind getrieben, wandert diese Sehenswürdigkeit jedes Jahr um die zehn Meter landeinwärts. Schmale Pfade schlängeln sich durch die malerische Dünenlandschaft und über hohe Sandhügel. Der Weg lohnt sich: Am anderen Ende liegt ein wenig besuchter Sandstrand. Wer die Düne lieber vom Meer aus bewundern möchte, steigt im Küstenort Leba in einen der bunten Fischkutter und fährt an der Küste von Polen entlang.

Surfen und Tauchen

Mitunter kann es hier windig werden – kein Wunder also, dass die Halbinsel Hel an der Ostseeküste vor Danzig europaweit unter Kitesurfern bekannt und beliebt ist. Die speziellen Windverhältnisse machen die Strände zum perfekten Surf-Revier auf beiden Seiten der schmalen Nehrung. Und: Taucher reisen wegen der unzähligen Schiffswracks aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie aus dem Zweiten Weltkrieg an, die vor der Landzunge in den Tiefen der Ostsee auf dem Grund liegen. Angebote für Tauchtouren inklusive Ausrüstung finden Sie im Örtchen Hel am Ende der Landzunge. Fragen Sie zu Beispiel bei Dive Hel an. Ein schönes Hotel mit Spa im nahen Seebad Zoppot oder in Danzig finden Sie in unseren Angeboten.

Strand-Urlaub in Misdroy & Ustka

Auf einer Städtereise nach Swinemünde oder Kolberg ist die Ostsee wie gesagt stets direkt vor der Tür. An den herrlichen Sandstränden, teilweise über 100 Meter breit, lässt sich die Sonne und das Meer genießen. Die salzige Seeluft, ein Spaziergang durch den Kurgarten und die Hotels mit Wellness-Behandlungen machen den Reiz der polnischen Kurorte aus. Aber auch kleinere Dörfer entlang der Ostseeküste sind einen Urlaub wert. Am feinsandigen Strand von Misdroy liegen Familien in der Sonne und schlendern über die Promenade mit Ständen und Restaurants. Ein Geheimtipp für Badeurlauber und Feinschmecker ist das traditionsreiche Seebad Ustka (Stolpmünde auf Deutsch) mit seinen schönen Fachwerkhäusern. Entspannen Sie sich am weißen Strand und genießen Sie im exzellenten Restaurant Dym Na Wodzie die moderne maritime Küche.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose ADAC TourSet® Polen enthält Tipps und Informationen zu Städten und Regionen. Infos in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Noch kein ADAC Mitglied?

Als ADAC Mitglied genießen Sie nicht nur den Schutz des ADAC, sondern genießen auch zahlreiche Vergünstigungen.

TourSet®, Karten und Reiseführer

Das ADAC TourSet enthält jeweils verfügbare Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte.

Auslandshelfer App

Die ADAC Auslandshelfer App bietet Ihnen schnelle und intuitive Hilfe bei einem Notfall im Ausland durch den ADAC und dessen Partner.

ADAC Mautinformation

Straßenbenutzungsgebühren - wir sagen Ihnen, welche Kosten Sie in Polen erwarten.

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 20:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an:

Reisebürosuche

Finden Sie ein Reisebüro in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich von unseren ADAC Reise-Experten beraten.

ADAC Reisen Vorteile

ADAC Reisen ist Ihr Spezialist für individuellen Urlaub. Entdecken Sie hier auf einen Blick Ihre Vorteile.

ADAC Versicherung und Reiseschutz

Grenzenlos sicher mit unseren Reiseversicherungen. Informieren Sie sich hier über die zahlreichen individuellen Möglichkeiten.