1. ...
  2. Startseite
  3. Ratgeber
  4. Sehenswürdigkeiten Kanada

Kanadas sehenswerte Städte

Kanada liegt eingebettet zwischen Atlantik im Osten und Pazifik im Westen. In insgesamt zehn Provinzen und drei Territorien ist das Land aufgeteilt. Kanada hat dabei zahlreiche Städte, die sich in ihrer einzigartigen Geschichte voneinander unterscheiden. Die Sehenswürdigkeiten der kanadischen Städte gewähren einen Einblick in Geschichte des Landes.

Unsere Empfehlung:

●    Toronto ist die Hauptstadt der Provinz Ontario und ist mit rund 2,8 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas. Die Stadt liegt im Osten des Landes am Ufer des Lake Ontario. Neben einer beeindruckenden Skyline mit dem berühmten CN Tower als Mittelpunkt hat Toronto zahlreiche Parkanlagen wie den High Park und kulturelle Highlights wie das Royal Ontario Museum zu bieten. Die vorwiegende Sprache in Ontario ist Englisch.

Unsere Empfehlung: ein Besuch des Canadian National Tower. In weniger als einer Minute erreichen Sie über einen gläsernen Aufzug die Aussichtsplattform auf 342 Metern Höhe. Hier bietet sich Ihnen ein unvergesslicher Ausblick auf Toronto und bei gutem Wetter ein Blick auf die Niagarafälle.

●    Vancouver ist eine Hafenstadt an der Westküste Kanadas in der Provinz British Columbia. Die rund 660.000 Einwohner zählende Stadt bietet Besuchern Highlights wie die drehbare Aussichtsplattform des Harbour Centre oder das Museum für Anthropologie. Das Museum ist interessant für alle, die sich mit der Geschichte der kanadischen Ureinwohner befassen möchten. Vancouver ist mit rund 40 Prozent der Einwohner, die weder Französisch noch Englisch als Muttersprache haben, die Heimat einer der ethnisch diversesten Communities in Kanada.


●    Montréal liegt in der vorwiegend französischsprachigen Provinz Quebec im Osten Kanadas. Die zweitgrößte Stadt des Landes ist Heimat von rund 1,75 Millionen Menschen und bietet für Besucher Highlights wie die gotische Notre-Dame Basilika oder das Olympia-Stadion. Montréal ist nach dem Mount Royal, dem Hügel inmitten der Stadt, benannt und liegt auf einer Insel im St. Lorenz-Strom.


●    Calgary ist die größte Stadt in der west-kanadischen Provinz Alberta und ist mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Kanadas. Calgary liegt in der Mitte zwischen der kanadischen Prärie im Westen und den Ausläufern der Rocky Mountains im Osten und ist vorwiegend englischsprachig.

Kanadas schönste Nationalparks

Kanadas schönste Nationalparks

  • Der Nationalpark Banff ist der älteste in ganz Kanada, gegründet 1885. Der Park liegt in den Rockies der westkanadischen Provinz Alberta und beheimatet den berühmten Gletschersee Lake Louise. Die Stadt Banff liegt ungefähr 60 Kilometer südöstlich des Sees. Hier befinden sich die meisten Unterkünfte, was die Stadt zu einem idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge macht. Im direkten Umfeld der Stadt befindet sich der rund 2.300 Meter hohe Sulphur Mountain, der sich auf einem gut ausgebauten Wanderweg besteigen lässt, aber auch eine Seilbahn bietet.
     
  • Der Jasper Nationalpark befindet sich ebenfalls in den kanadischen Rocky Mountains auf der Westseite des Landes und zählt, genau wie der Banff Nationalpark, als UNESCO Weltkulturerbe. Highlights für Besucher sind die zahlreichen Ausblicke über malerische Bergseen und Gletscher.
     
  • Der Glacier Nationalpark liegt in der Provinz British Columbia und ist von der Stadt Revelstoke gut zu erreichen. Über 50 Prozent der Parkoberfläche liegen oberhalb der Baumgrenze von 2.000 Metern und sind somit ein Eldorado für enthusiastische Wanderer und Bergsteiger. Die zahlreichen Niederschläge, die vom Pazifik herüberziehen, sorgen für bis zu sieben Meter Neuschnee über den Winter, die sich auf die zahlreichen Gletscher verteilen. Erfahrene Alpinisten zählen die Region zu den bekanntesten Kletterregionen Nordamerikas.

Kanada hat insgesamt 48 Nationalparks zu bieten. Es lohnt sich, neben den bekanntesten Nationalparks, auch weniger bekannte zu besuchen. So zum Beispiel der Tuktut Nogait Nationalpark in den Melville Hills. Neben dem beeindruckenden Hornaday River, der sich durch eine rote Gesteinsformation zieht, können Sie hier dutzende archäologische Stätten begutachten.

Beeindruckende Naturspektakel in Kanada

Aufgrund der spannenden geografischen Lage Kanadas zwischen dem Atlantik und dem Pazifik hat sich eine vielfältige Naturlandschaft in Nordamerika gebildet. Die Natur formt diese Sehenswürdigkeiten, die zahlreiche Besucher anlocken.

●    Die Niagarafälle sind eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele der nördlichen Hemisphäre. Gelegen direkt auf der Grenze zwischen der ostkanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat New York haben Sie von der kanadischen Seite einen fantastischen Ausblick auf die drei großen Wasserfälle, die zusammen die Niagarafällen bilden. Für Besucher bieten sich neben der Aussicht auch eine Bootsfahrt auf dem Niagara-Fluss sowie ein Spaziergang hinter den Wasserfällen an.

●    Als Indian Summer bezeichnet man den Spätherbst im Nordosten Amerikas, der sich durch ein sonniges und mildes Wetter auszeichnet. Insbesondere in den Wäldern vollzieht sich dabei ein eindrucksvolles Schauspiel, wenn sich die Bäume in kräftig-leuchtenden Farben von gelb über orange bis zu einem kräftigen Rot verfärben.

●    Der Athabasca-Gletscher liegt im Nationalpark Jasper auf der Westseite der kanadischen Rocky Mountains. Mit seinen 365 Metern Dicke zählt der Athabasca zu den dicksten Gletschern Nordamerikas. Insbesondere Wanderer und Wintersportler kommen im Nationalpark rund um den Gletscher auf ihre Kosten.

●    Die kanadischen Rocky Mountains sind die Verlängerung des gleichnamigen Gebirgszuges, der auch den Westen der USA durchzieht. Während in den Sommermonaten hauptsächlich Wanderer, Bergsteiger und naturbegeisterte Camper das Gebirge und die dazugehörigen Nationalparks durchstreifen, sind in den Wintermonaten die berühmten Wintersportregionen Whistler und Fernie stark frequentiert. Mit über 700 Kilometern an präparierten Pisten bietet Kanada Abfahrten für jedes Anspruchsniveau.

 

●    Neufundland ist eine Insel im Atlantik vor der kanadischen Ostküste. Besucher können hier auf den Spuren der ersten Wikinger wandeln, die bereits 500 Jahre vor Christoph Kolumbus den nordamerikanischen Kontinent entdeckt haben. Die gezackten Fjordlinien der Insel erinnern an Skandinavien und beheimaten einige der reichsten Fischgründe der Welt. Hobby-Angler können hier geführte Angel-Exkursionen unternehmen und mit etwas Glück Wale in ihrem natürlichem Lebensraum beobachten.

●    Tofino liegt auf Vancouver Island an der kanadischen Westküste und ist die selbsternannte Hauptstadt der kanadischen Surfer-Gemeinde. Sportler sollten hier allerdings an Neopren-Wäsche sowie Handschuhe denken, da auch im Sommer die Wassertemperatur nur auf etwa zehn bis 15 Grad steigt. Einen Ausgleich bieten dafür beste Surfbedingungen und die entspannte Atmosphäre in der 2.500-Einwohner-Stadt.

●    Nova Scotia ist eine Provinz an der Südwest-Küste Kanadas und liegt auf der gleichnamigen Halbinsel. Die Region lebt und atmet maritime Kultur, welche sich in den zahlreichen Museen und Kulturstätten sowie in den kulinarischen Künsten der lokalen Fischrestaurants widerspiegelt.

●    Im Johnstone Strait, einer Meerenge zwischen dem kanadischen Festland und Vancouver Island, können Sie insbesondere in den Sommermonaten Orcas in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

●    Whitehorse ist die Hauptstadt der Provinz Yukon und liegt im Nordwesten in der Nähe der Grenze zu Alaska. Die Stadt ist interessant für Bergbau-Interessierte, Erholungsurlauber und Naturliebhaber. Das Guinness-Buch der Rekorde kürte Whitehorse im Jahr 2013 zur Stadt mit der geringsten Luftverschmutzung weltweit.

WEEKS_2

WEEKS_2

WEEKS_2

WEEKS_2

Kanadas Sehenswürdigkeiten – für jeden was dabei

Ob Aktivurlauber, die gerne in der ursprünglichen Natur der kanadischen Nationalparks wandern oder Kanu fahren, oder Kulturinteressierte, mit einem Faible für Städtetrips und historischen Sehenswürdigkeiten: Kanada als Reiseziel ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

ADAC Mitgliedervorteil: Das kostenlose Tourset Kanada bietet Ihnen umfassende Informationen rund um die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kanada. Sie erhalten das Tourset in Ihrem ADAC Reisebüro vor Ort.

Weitere Ratgeber zu Kanada

ADAC Service

Noch kein ADAC Mitglied?

Wo auch immer Sie sind. Wir sind da. Der ADAC ist der starke Partner für alle, die gerne sicher unterwegs sind. Profitieren Sie von zahlreichen Leistungen rund um Auto, Freizeit und Mobilität.

ADAC Reiserücktritts­versicherung

Ihre ADAC Reiserücktrittsversicherung: Weltweiter Schutz für ein ganzes Jahr - vor und während der Reise.

ADAC Medical App

Schneller Zugang zu telemedizinischer Behandlung im Ausland und zum Apotheken-Bestellservice Ihrer lokalen Apotheke in Deutschland.

ADAC Trips App

Die ADAC Trips App ist der persönliche digitale Begleiter für Freizeitausflüge und Urlaubsreisen in Deutschland und Europa inkl. Verkehr, Wetter, Notruf und mehr.

Mehr Service

  • Reisebüro finden
  • ADAC Reisen Vorteile
  • ADAC Reise-Versicherung
  • ADAC Newsletter
  • ADAC Magazin