• ADAC Mitgliedervorteil: Ausflüge, Besichtigungen und Verkostungen lt. Reiseverlauf
  • Besuch des Ferrari-Museums in Maranello
  • 7 Nächte im 4-Sterne-Hotel Landeskategorie
  1. ...
  2. Startseite
  3. Mitgliederreisen
  4. Emilia Romagna – Kultur- und Feinkostparadies

Die Emilia Romagna, die zwischen der flachen Po-Ebene und der Bergkette des Apennin liegt, zählt zu den Geheimtipps Italiens. Hier gibt es den besten Schinken, den aromatischsten Käse, den edelsten Essig. Hier werden Luxusautos gebaut wie Ferrari, Maserati und Lamborghini. Hier liegen viele der schönsten Städte Italiens –  Bologna, Parma, Modena und Ferrara mit ihren prachtvollen Fürstenhöfen. Die vielseitige Emilia Romagna erwartet Sie mit Kulturschätzen, italienischer Gastfreundschaft und kulinarischen Erlebnissen!

Highlights:
  • Besuch einer Käserei
  • Basilika San Petronio - die fünftgrößte Kirche der Welt
  • „Bologna Fico Eataly World“ - größter Agrar- und Lebensmittelpark der Welt
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Parma: Paradies für Schlemmer

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit Lufthansa in der Economy Class vom gebuchten Flughafen nach Bologna und zurück inkl. Gebühren (Stand: 4/2022)

  • Transfers lt. Reiseverlauf

  • 7 Nächte im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie)

  • 7x Frühstück und 7x Abendessen

  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

  • Reiseführer 

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Getränke und Trinkgelder

  • Persönliche Ausgaben

  • Reiseversicherungen

  • Weitere Eintrittsgelder

Reiseverlauf

1. Tag (Sa) Deutschland – Bologna  Flug nach Bologna und Fahrt nach Montecchio Emilia zum Hotel. 7 Nächte im Hotel Conte Verde (Landeskategorie 4 Sterne). (A)  
2. Tag (So) Modena (inkl. drei Verkostungen) Modena ist zum einen die Hauptstadt der Luxusautos Ferrari, Maserati und Lamborghini, die alle hier in der Umgebung gebaut werden. Bei einem Stadtbummel sieht man auffällig viele Karossen der drei Nobelmarken! Zum anderen ist Modena unter Köchen und Feinschmeckern weltberühmt für seine Spezialitäten Parmigiano Reggiano und Aceto Balsamico. Daher beginnen wir den Tag gleich mit dem Besuch einer Käserei und lassen uns von einem Fachmann die Herstellung des echten Parmigiano Reggiano erklären –- eine wahre Wissenschaft. Natürlich bekommen wir auch eine Kostprobe, bevor es weitergeht ins Zentrum von Modena. Hier erwartet uns die bezaubernde Kulisse der Piazza Grande mit dem Dom San Geminiano und dessen Turm Torre Ghirlandia. Seit 1997 zählt das gesamte prächtige Ensemble zum Weltkulturerbe der UNESCO. Nach Kunst und Kultur steht die Kulinarik auf dem Programm. Zunächst besichtigen wir eine Acetaia, eine Essigkellerei, und kosten die Spezialität. Der Aceto Balsamico gilt zurecht als König unter den Essigsorten und braucht den Vergleich mit edlem Wein nicht zu scheuen, wenn es um seinen kunstvollen Herstellungsprozess geht. Im Anschluss sind wir zu Gast auf der Burg von Montecchio Emilia, der ehemaligen Adelsresidenz der Familiendynastie Este. Hier erwartet uns eine Verkostung von lokalen Spezialitäten mit Wein, Schinken, Parmigiano und Tigelle – eine echte Gaumenfreude! (F, A)
3. Tag (Mo) Bologna und Dozza (inkl. Schokoladen-Verkostung) Auf dem Programm steht Bologna, die älteste Universitätsstadt Italiens, mit ihrer wunderschönen mittelalterlichen Altstadt und den herrlichen Arkaden, die mit ihren 40 km (!) langen Säulengängen einzigartig sind auf der Welt. Sie beherbergen Geschäfte, Bars und Restaurants und gleichen einem Salon unter freiem Himmel. Mittelpunkt der Stadt ist die Piazza Maggiore, wo sich ein historischer Palazzo an den nächsten reiht. Wir besichtigen die imposante Basilika San Petronio, die fünftgrößte Kirche der Welt, und schlendern anschließend durch das kulinarische Viertel „Quadrilatero“, ein mittelalterliches Labyrinth mit schmalen Gassen voller kleiner Läden und Marktstände. Anschließend steht der Besuch des „Bologna Fico Eataly World“ auf dem Programm, des größten Agrar- und Lebensmittelparks der Welt. Woher kommen die vielen italienischen Köstlichkeiten, und wie werden sie angebaut und verarbeitet? 
Danach geht es zur traditionellen Schokoladenmanufaktur Majani, wo die Sfoglia nera, die erste feste Schokolade Italiens, erfunden wurde. Natürlich wartet auch hier eine Kostprobe auf uns! Anschließend geht es weiter ins idyllische Bergdorf Dozza, das in einer Hügellandschaft zwischen Weinbergen liegt und zu den schönsten Orten Italiens zählt. Dozza ist bekannt als „Open- Air- Kunstgalerie“, da viele der Hauswände in den schmalen mittelalterlichen Gassen über und über mit Wandmalereien von renommierten Künstlern versehen sind. (F, A)

4. Tag (Di) Naturpark Mincio mit Bootsfahrt (inkl. Verkostung) Heute geht es in die Lombardei nach Mantua, ein wenig besuchter Ort mit einer wunderschönen historischen Altstadt und prächtigen Palazzi. Die Stadt liegt malerisch am Fluß Mincio und den drei Seen, den der Mincio um Mantua herum bildet. Nach einem ausführlichen Spaziergang durch Mantua geht es mit dem Schiff in den Naturpark Mincio, der aus einer idyllischen Fluss-, Seen- und Sumpflandschaft besteht. Zunächst führt die Fahrt vorbei am weitläufigen Palast der Gonzaga, anschließend geht es ins Feuchtgebiet der Vallazza. Hier leben viele geschützte Vogelarten, und es gedeihen Seerosen, Wasserkastanien und Lotusblumen.  An Bord wird eine „Merenda“ gereicht, mit Wein, Schiacciata und Aufschnitt. (F, A)
5. Tag (Mi) Parma – Kunstdenkmäler und Delikatessen (inkl. Verkostung) Parma ist eine der traditions- und geschichtsverbundensten Städte Italiens und ein Paradies für Schlemmer und Genießer. Die Straßen sind gesäumt von Feinkostläden mit weltberühmten Delikatessen. Von hier aus haben Parmaschinken, Parmesan und Pasta die ganze Welt erobert. Aber zunächst heißt es, die Schönheiten der Stadt zu entdecken! Wir beginnen an der Piazza del Duomo, besuchen den Dom mit seinen fantastischen Kuppelfresken von Correggio, das eindrucksvolle romanische Baptisterium und die von Benediktinermönchen errichtete Klosteranlage San Giovanni Evangelista. Um den Besuch der wunderbaren Stadt würdig abzuschließen, schauen wir bei einem renommierten Produzenten des berühmten Parmaschinkens vorbei. Hier erwartet uns eine Verkostung mit mehreren Schinkenarten, die mit Grissini und Wein gereicht werden – ein Genuss! (F, A)
6. Tag (Do) Ferrara – Schatzkammer der Kunst Heute geht es in die elegante und noble Stadt Ferrara, eine Schatzkammer der Architektur und Kunst. Vom 12. Jh. bis zum 16. Jh. regierte hier die Familie Este, die aus dem mittelalterlichen Dorf ein Meisterwerk der Renaissance machte. Wir erkunden die schmucke Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, und besichtigen das Schloss der Familie Este. Ursprünglich diente das Schloss mit seinen vier Türmen und dem Burggraben zur Verteidigung der Familie, später wurde es zur Residenz. Es wurde durch elegante Balkone und Türme verschönert und der Innenhof mit Freskenmalereien der Este-Vorfahren dekoriert. (F, A)
7. Tag (Fr): Ferrari- Museum in Maranello Es geht nach Maranello zum legendären Ferrari Museum, wo wir in die Welt der roten Flitzer eintauchen und Oldtimer, historische Rennwagen, aktuelle Straßenfahrzeuge und Formel- 1- Rennwagen bewundern können. Die verschiedenen Ausstellungsstücke verschaffen einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des tänzelnden Pferdes. (F, A)
8. Tag (Sa): Bologna – Deutschland Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen Bologna 

Gut zu wissen

Ihre Unterkunft:
Montecchio Emilia: Hotel Conte Verde, 7 Nächte 
Das ruhig gelegene, kleine Hotel (55 Zimmer) mit schönem Garten liegt ca. 15 km von Parma und ca. 90 km von Bologna entfernt. Ins malerische Städtchen Montecchio Emilia sind es ca. 10 Minuten zu Fuß.  
Ausstattung: Restaurant, Bar und Lounge. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet, mit Dusche/WC, Klimaanlage, SAT-TV und kostenlosem WLAN. 

An- und Abreise
Der An- und Abreisetag gilt als Reisetag. Flugzeiten/-pläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden. Anreisetag: Montag 

Eingeschränkte Mobilität
Die gebuchte(n) Reiseleistung(en) ist/sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Sollten Sie detailliertere Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität wünschen, kontaktieren Sie bitte Ihre Buchungsstelle.

Programm
Programmänderungen oder Abweichungen in der Reihenfolge der geplanten Besichtigungen behalten wir uns vor. Die endgültige Reihenfolge sowie die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben. 
 

Reisebedingungen/Rücktritt 
Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. 
Es gelten die Reisebedingungen des Kataloges „DERTOUR Gruppenreisen weltweit“ 2023. Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes.
 

Datenschutz:
Die DER Touristik Deutschland verarbeitet die von Ihnen angegebenen Informationen nach den Vorgaben des europäischen bzw. deutschen Datenschutzrechts. Weitere Angaben dazu finden Sie bei  www.dertouristik.info unter dem Begriff Datenschutz.

Zahlung 
Zahlungen auf den Reisepreis dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines erfolgen. Bei Vertragsabschluss zahlen Sie bitte 20 % des Reisepreises an. Den Restbetrag zahlen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung.

Mindestteilnehmerzahl 
Grundprogramm und Ausflugspaket 26 Personen  (muss seitens des Veranstalters bis 28 Tage vor Reisebeginn erreicht werden).