1. ...
  2. Ratgeber
  3. Istanbul

Diese einzigartige Metropole zwischen Ost und West, die zwei Kontinente verbindet, begeistert jeden Cityreisenden. Die Silhouetten der wunderschönen Gotteshäuser wie die Hagia Sophia und die Blaue Moschee erheben sich majestätisch über der historischen Halbinsel am Bosporus und erleuchten die Stadt wie ein Gemälde. Folgen Sie in Ihrem Urlaub in Istanbul den ruhmreichen Spuren des einstigen Konstantinopel und besichtigen Sie die römischen, byzantinischen und osmanischen Schönheiten. Es ist eine kosmopolitische Stadt, deren Lebensphilosophie am besten bei einem türkischen Tee am Taksim-Platz und in der Flaniermeile Istiklal Caddesi erlebt wird.

Entdecken Sie Istanbul

Die größte Stadt der Türkei liegt zwischen Schwarzem Meer und Mittelmeer an der Bosporus-Meerenge. Ein Flug nach Istanbul dauert von Deutschland aus etwa drei Stunden. Die pulsierende 15-Millionen-Einwohner-Metropole blickt auf eine über 2500 Jahre alte Geschichte zurück und ist mit ihren imposanten Kulturdenkmälern allein deshalb eines der faszinierendsten Ziele für Städtereisen. Im 7. Jahrhundert vor Christus von dorischen Griechen als Byzantion gegründet, stieg die Stadt am Bosporus in der Spätantike unter dem Namen Konstantinopel zur imperialen Weltstadt auf. Bis zur Eroberung durch die Osmanen 1453 war das heutige Istanbul die Hauptstadt von Byzanz, dem Oströmischen Reich. Den Namen Istanbul erhielt die Stadt offiziell erst 1876. Tauchen Sie in Ihrem Urlaub in Istanbul in diese geschichtsträchtige Mega-City zwischen Abendland und Morgenland ein. Die größten Sehenswürdigkeiten wie die Blaue Moschee oder der Große Basar erwarten Sie im lebhaften Altstadtviertel Sultanahmet im europäischen Teil von Istanbul. Verbringen Sie unvergessliche Tage zwischen Europa und Asien und entdecken Sie auf Ihrer Städte- oder Rundreise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • 1. Hagia Sophia: Die imposante Kathedrale des alten Byzanz gehört zu den größten Attraktionen auf Citytouren nach Istanbul.​​​​​​
  • 2. Blaue Moschee: Die prächtige Hauptmoschee ist mit ihren sechs Minaretten das Wahrzeichen der Stadt.
  • 3. Großer Basar: Bummeln Sie durch das Labyrinth mit 4000 Läden, stöbern Sie nach einem Souvenir und feilschen Sie um die besten Angebote.
  • 4. Topkapi-Palast: Die einstige Residenz der Sultane liegt in unmittelbarer Nähe der Hagia Sophia und beherbergt heute ein Museum.
  • 5. Kiliç Ali Pasa Hamam: Keine Istanbul-Reise ohne einen Besuch in einem türkischen Dampfbad.
  • 6. Taksim-Platz: Der Ausgangspunkt, um sich im Urlaub in das Nachtleben von Istanbul zu stürzen, etwa in der Barmeile Istiklal Caddesi.
  • 7. Galata-Brücke: Sie überspannt das Goldene Horn und verbindet die Altstadt mit dem nördlichen Istanbul. Buchen Sie hier eine Bootstour auf dem Bosporus und erleben Sie unvergessliche Tage.

Türkische Badekultur und Istanbul bei Nacht erleben

In Istanbul trifft asiatischer Einfluss auf europäische Kultur, was die Traditionen in diesem Land so einzigartig machen. Dazu gehört zweifelsohne das Türkische Bad. Und was gibt es Schöneres, als sich nach dem Sightseeing durch die Stadt von einem Tellak, dem Masseur in einem orientalischen Hamam, verwöhnen zu lassen? Traditionell folgten türkische Bäder einem dreistufigen Prozess: ein Saunagang, ein Dampfbad und danach eine Ganzkörperwäsche – oft mit einer Massage abschließend. Heute wurde in den mehr als 50 Badehäusern der Stadt das Regenerationsverfahren weiterentwickelt, sodass ein breites Angebot von Wellnessanwendungen einbezogen wird. Besonders in Istanbul gibt es exzellente Bäder, etwa das Ayasofya Hürrem Sultan Hamam, das sich direkt zwischen der Hagia Sophia und der Blauen Moschee befindet. Ein erstklassiges Dampfbad mit historischem Ambiente ist auch das Kiliç Ali Pasa Hamam im angesagten Stadtteil Beyoglu, den man von der Altstadt aus über die berühmte Galata-Brücke erreicht.

An der Brücke lassen sich auf Ihrer Istanbul-Städtereise auch tolle Bootstouren auf dem Bosporus buchen. Zu späterer Stunden können Sie sich in der Mega-City auf ein quirliges Nachtleben freuen. Zentraler Anlaufpunkt ist der berühmte Taksim-Platz im internationalen Bezirk Beyoglu. Von hier aus bummelt man durch die Straße Istiklal Caddesi und die umliegenden Gassen, wo es von Bars, Restaurants und Clubs nur so wimmelt. Wer es auf seiner Städtereise nicht ganz so trubelig mag, steuert eine der tollen Dachterrassen-Bars und Restaurants von Istanbul an. Im Vogue Restaurant genießt man zu internationaler Küche einen grandiosen Ausblick auf die Stadt und die Bosporus-Brücke. Wer lieber den Blick auf die Altstadt bevorzugt, reserviert einen Tisch im 360 Grad Istanbul und schlemmt köstliche Mezze, eine Art türkische Tapas.

 

Orient-Erlebnis: Moscheen und Großer Basar

Am besten buchen Sie sich direkt in der Altstadt ein Hotel und entdecken die Kulturschätze von Istanbul auf Ihrer Städtereise zu Fuß. Erste Anlaufstelle: Die im Jahr 537 errichtete Hagia Sophia. Das heute von Minaretten umgebene Meisterwerk war einst die Kathedrale des christlichen Byzanz und begeistert mit ihrer einzigartigen Kirchenarchitektur und der gewaltigen Kuppel, die mit 32 Metern Spannweite zu den weltweit größten gehört. Der Sakralbau ist heute ein Museum. In naher Umgebung der Sophia befindet sich ihr muslimischer Gegenentwurf, die 1616 von Sultan Ahmed erbaute Blaue Moschee, deren Inneres mit Zehntausenden blau leuchtenden Iznik-Fliesen ausgekleidet ist. Sehen Sie sich beide Bauwerke auf Ihrer Istanbul-Reise unbedingt von innen an.

Das gilt auch für den nahe gelegenen Topkapi-Palast. In den prächtigen Höfen residierten einst die Sultane des Osmanischen Reiches, heute beherbergt der von einem Park umgebene Palast ein Museum, das historische Waffen und islamische Reliquien zeigt. Um die orientalische Atmosphäre von Istanbul in vollen Zügen zu genießen, führt kein Weg an einem Besuch des Großen Basars vorbei. Das riesige überdachte Marktviertel im Herzen der Altstadt wurde im 15. Jahrhundert unter Faith Sultan Mehmet II. erbaut und ist ein kilometerlanges Labyrinth aus verwinkelten Ladengassen, in denen über 4000 Händler ihre Waren feilbieten. Wer in seinem Istanbul-Urlaub ein hübsches Souvenir sucht, ist hier am richtigen Ort. Stürzen Sie sich in das Getümmel und stöbern Sie zwischen Kupfertellern, Gold- und Silberschmuck, orientalischen Teppichen, Samowaren sowie Leder- und Seidenstoffen. Das respektvolle Feilschen um die besten Angebote nicht vergessen! Wer auf der Städtereise eine Pause braucht, genießt eine ruhige Minute in den Kaffeehäusern und beobachtet das bunte Treiben.

Städtereise Istanbul: Freizeit, sportliche Aktivitäten und Strand

Freizeitparks sind eine der beliebtesten Attraktionen in jeder Stadt, besonders wenn Sie mit Kindern oder mit einer Gruppe von Freunden reisen. Istanbul bietet großartige Vergnügungsareale, von riesigen Themenanlagen mit einer Vielzahl von Fahrgeschäften bis hin zu Aquarien, Delphinarien und vielem mehr. Zu den populärsten Entertainmentwelten gehören die Erlebniswelt İsfanbul im Stadtteil Eyüp, das Aquarium Sea Life und das LEGOLAND Discovery Centre im Bezirk Bayrampaşa sowie das Miniaturmuseum Miniaturk in Beyoğlu. Wer hingegen seiner sportlichen Leidenschaft nachgehen möchte, der geht beispielsweise im Naherholungsgebiet Belgrad Ormani Walken, Joggen, Moutainbiken oder Reiten. Andere wiederum zieht es auf die beiden 18-Loch-Golfplätze in den Ortsteilen Kemerburgaz und Silivri. Oder doch eher Lust auf Meer? Dann kombinieren Sie Ihre Städtereise nach Istanbul mit einem erholsamen Badeurlaub. Vor den Toren der Stadt erreichen Sie mit dem Bus oder Mietwagen die feinsandigen Strände am Schwarzen Meer. Beliebt und nur gut eine Autostunde entfernt ist das kleine Seebad Kilyos. Auf der asiatischen Seite der Türkei reizen in der Umgebung die Badeorte Sile und Agva. Oder Sie buchen einen Flug und verbringen ein paar schöne Tage an den traumhaften Stränden der Türkischen Riviera oder der Türkischen Ägäis. Angebote für Hotels und Pauschalreisen in der Türkei zum günstigen Preis – auch Last-Minute-Urlaub – mit ausgewählten Mitgliedervorteilen finden Sie bei ADAC Reisen.

Istanbul: Die ideale Zeit zwischen Okzident und Orient

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Istanbul ist von April bis Mai oder von September bis Oktober, wenn die Temperaturen nicht so hoch sind. Von Juni bis August genießt die Bosporus-Metropole heiße Sommer mit Werten von 30°C und mehr, während es im Winter durchschnittlich 12°C wird. Bereichert werden Ihre Besichtigungstouren durch verschiedene Veranstaltungen. Besonders sehenswert ist das Tulpenfestival im April, wenn in den berühmtesten Parkanlagen der Stadt tausende Blumen farbenfroh blühen. Weitere Highlights sind das Kaffee-Fest im September und die Jazz-Darbietungen im Oktober. Die exklusiven Reisevorteile für ADAC-Mitglieder erfahren Sie bequem online, telefonisch oder im Partnerreisebüro vor Ort. Dazu erhalten Sie auf Wunsch das kostenlose TourSet® Türkei mit vielen Infos zu Städten und Regionen.

Weitere Ratgeberseiten

ADAC Service

Mehr Service

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

069 153 22 55 22

Mo-Sa 09:00 - 19:00 Uhr, So + Feiertage 10:00 - 18:30 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters. Oder per E-Mail an: