• ADAC Mitgliedervorteil: Gondelfahrt zum Bob‘s Peak
  • ADAC Mitlgiedervorteil: Ayers Rock, Ausflug „Field of Lights“
  • Fährpassage durch die Cook Strait und Marlborough Sound
  1. ...
  2. Startseite
  3. Mitgliederreisen
  4. Rundreise durch Neuseeland und Australien

Neuseeland und Australien – Kiwi, Känguru & Co

Entdecken Sie gleich zwei der faszinierendsten Länder auf der anderen Seite unserer Erde. Kühle Fjorde und kochende Geysire, eisblaue Gletscher und schwefelspeiende Vulkane, satte Regenwälder, sanftes Weideland und liebliche Strände – voller zauberhafter Gegensätze präsentiert sich der freundliche Inselstaat Neuseeland. Eine Welt voller Wunder erleben Sie in „Down Under “. In Australien besuchen Sie moderne Städte und das urige Outback, geheimnisvolle Felsen und unberührte Nationalparks. Sie sehen seltene Wildtiere und das farbenprächtigste Korallenriff der Welt. Maori und Aborigines weihen Sie außerdem ein in die Geheimnisse uralter Mythen und Bräuche. Diese Reisekombination bietet Ihnen einen wunderbaren Erlebnisurlaub im Doppelpack.

Highlights der Reise:
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Flug mit Singapur Airlines von Frankfurt/M. via Singapur nach Auckland und zurück von Cairns via Singapur
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 5 Inlandsflüge
  • Sonnenaufgang am Ayers Rock erleben

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Singapur Airlines von Frankfurt/M. via Singapur nach Auckland und zurück von Cairns via Singapur inkl. Gebühren

  • Flug von Christchurch – Sydney – Ayers Rock, Alice Springs – Darwin - Cairns

  • Rail & Fly 2. Klasse

  • Transfers lt. Reiseverlauf

  • 22 Nächte in Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse

  • 22 x Frühstück (F), 2 x Mittagessen (M), 4 x Abendessen (A)

  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus

  • Alle genannten Rundfahrten, Ausflüge, Bootsfahrten, Fährpassagen, Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder

  • Gondelfahrt zum Bob's Peak (11. Tag, inklusive für ADAC Mitglieder)

  • Spaziergang durch die Field of Light-Kunstinstallation (15. Tag, inklusive für ADAC Mitglieder)

  • ADAC Reisebegleitung ab/bis Deutschland

  • Durchgehend örtliche, deutschsprechende Reiseleitung in Neuseeland und Australien

  • Informationsmaterial und Reiseführer

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Reiseverlauf

1. Tag: Flug Frankfurt/M. – Singapur
2. Tag: Singapur Ankunft und Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. 1 Nacht im Park Regis Singapore (Landeskat. 4-Sterne).
3. Tag: Singapur – Auckland Stadtrundfahrt durch Singapur und Transfer zum Flughafen. Weiterflug von Singapur nach Auckland. (F)
4. Tag: Auckland „Haere Mai“ – willkommen am anderen Ende der Welt! Ihre Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen von Auckland, der mondänen Metropole auf der Nordinsel Neuseelands. Auf einer Rundfahrt lernen Sie die „Stadt der Segel“, wie sie im Volksmund betitelt wird, kennen. Auckland ist mit über einer Million Einwohnern die größte Stadt des Landes und jeder fünfte besitzt dort laut Statistik ein Segelboot. Vom Mount Eden haben Sie einen beeindruckenden Blick auf die umliegenden 47 Vulkankegel. Ein gemeinsames Abendessen im Panoramarestaurant des Sky Towers beschließt den Tag. Eine Nacht im Airdale Boutique Suites (Landeskat. 4-Sterne). (A)
5. Tag: Auckland – Rotorua Durch ausgedehntes Weideland führt die Reise Richtung Süden. Tausende funkelnde Glühwürmchen schweben über Ihren Köpfen, wenn Sie auf dem unterirdischen See der Glühwürmchenhöhle von Waitomo eine Bootsfahrt unternehmen. Ihr Tagesziel heißt Rotorua, eine Wunderwelt aus Dampf und Feuer im Herzen der Nordinsel, Zentrum der Maori, der Ureinwohner Neuseelands. Schon mit geschlossenen Augen erkennen Sie, wo Sie sich befinden – der leichte Schwefelgeruch verrät es unverkennbar. 2 Nächte im Distinction Hotel Rotorua (Landeskat. 3-Sterne). (F)
6. Tag: Rotorua Erleben Sie speiende Geysire und blubbernde Schlammtümpel im Thermalgebiet von Whakarewarewa. Mit etwas Glück können Sie hier auch das Wappentier des Landes, den scheuen Kiwi, kennenlernen. Anschließend werden Sie in das Kunsthandwerk der Maori eingeführt. Beim Besuch einer Farm-Show erfahren Sie Interessantes über Schafzucht. Nachmittags bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Am Abend nehmen Sie an einem „Hangi“ teil. Begleitet wird dieses traditionelle Erdofen-Essen von melodischen Gesängen und eindrucksvollen Tänzen. (F, A)
7. Tag: Rotorua – Taupo – Wellington Auf Ihrer Weiterreise machen Sie Halt bei den Huka-Wasserfällen. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum romantischen Lake Taupo, dem größten See Neuseelands. Man spricht vom forellenreichsten Gewässer der Welt. Auf der Fahrt gen Süden wird die Landschaft geprägt von den teils noch aktiven Vulkanen des Tongariro Nationalparks, einem der ersten Schutzgebiete der Erde. Entlang der Westküste erreichen Sie Wellington. Eine Orientierungsfahrt bringt Ihnen die Hauptstadt des Inselstaates näher. Eine Nacht im Copthorne Hotel Oriental Bay in Wellington (Landeskat. 4-Sterne). (F)
8. Tag: Wellington – Picton – Punakaiki Etwa drei Stunden dauert die Fährpassage über die Cook Strait und durch die schönen Marlborough Sounds nach Picton und damit zur Südinsel. Von hier aus geht es entlang des mächtigen Buller-Flusses und durch ehemaliges Goldgräbergebiet, schließlich auf einer reizvollen Küstenstraße zum Paparoa Nationalpark. Wie gestapelte Pfannkuchen wirken in Punakaiki, einem kleinen Ort im Park, die „Pancake Rocks“, die Sie dort bestaunen. Eine Nacht im The Ocean View Retreat Punakaiki (Landeskat. 4-Sterne). (F)
9. Tag: Punakaiki – Greymouth – Franz-Josef Auf Ihrem Weg weiter südlich passieren Sie die kleine Industriestadt Greymouth und erreichen bald Hokitika, das Zentrum der Jadeschnitzkunst. In den Flüssen um den kleinen Ort findet man die prächtig grüne Neuseeland-Jade. Der stahlharte Stein spielt in der Maori-Kultur eine bedeutende Rolle. Sie besuchen eine Manufaktur. Ein atemberaubender Ausblick erwartet Sie am Nachmittag: Der Franz-Josef-Gletscher bahnt sich im Westland-Nationalpark seinen Weg aus dreitausend Metern Höhe hinab ins Tal. Einen faszinierenden Kontrast zu diesen gewaltigen Eismassen bilden die Regenwälder mit üppig wuchernden Farnen, die bis zu vierzehn Meter emporragen. Neben dieser einzigartigen Flora beherbergt der Park seltene Vogelarten wie den Kiwi und den Kea-Papagei. Am Abend nehmen Sie ein Bad in den Glacier Hot Pools in Franz-Josef. Eine Nacht im Scenic Hotel Franz-Josef-Glacier (Landeskat. 4-Sterne). (F)
10. Tag: Franz-Josef – Wanaka – Queenstown Mitten durch das unendlich scheinende Regenwaldgebiet geht es auf einer abwechslungsreichen und spannenden Route über den Haast-Pass zum idyllischen Wanaka-See und weiter nach Queenstown. Zwei Nächte im Millenium Hotel Queenstown (Landeskat. 4-Sterne). (F)
11. Tag: Queenstown, Ausflug: Gondelfahrt zum Bob's Peak (inklusive für ADAC Mitglieder) Queenstown ist der meistbesuchte Erholungsort auf der neuseeländischen Südinsel. Die malerische Lage am Lake Wakatipu und inmitten einer fantastischen Bergwelt macht die Region so beliebt. Fahren Sie mit der steilsten Seilbahn auf der südlichen Halbkugel zum Gipfel von Bob's Peak und genießen Sie den weitläufigen Blick über die Seen und Berge von Queenstown. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Fakultativ bietet sich ein Ausflug in die einzigartige Fjordwelt des Milford Sound an. Wahlweise wird vor Ort eine rund vierstündige Tour mit kleinen Flugzeugen (wetterabhängig; ab ca. 450 NZ$ pro Person) oder ein ganztägiger Busausflug (ab ca. 220 NZ$ pro Person; gute 12 Stunden) angeboten. (F)
12. Tag: Queenstown – Christchurch Durch die beeindruckende Kawarau-Schlucht und über den Lindis-Pass erreichen Sie das Hochland des Mackenzie Country. Im Gletschersee Pukaki spiegeln sich bei gutem Wetter die meist schneebedeckten Gipfel der „Southern Alps“, dominiert vom höchsten Berg des Landes, dem Mount Cook. Schafe, Hügel und grüne Weiden bestimmen später das Bild, wenn Sie vom Hochplateau hinunter Richtung Meer fahren. Nachmittags Ankunft in Christchurch. Eine Nacht im Distinction Hotel Christchurch (Landeskat. 4,5 Sterne). (F)
13. Tag: Christchurch – Sydney Auf einer Rundfahrt lernen Sie die Stadt kennen. Am Nachmittag ist Ihr Weiterflug nach Sydney geplant (ggf. Umsteigeverbindung). In der größten und ältesten Stadt des fünften Kontinentes erwartet Sie Ihre australische Reiseleitung am Flughafen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Zwei Nächte im Sofitel Sydney Wentworth Hotel (Landeskat. 5-Sterne). (F)
14. Tag: Sydney Sydney zählt zu den schönsten Küstenstädten der Welt. Am Vormittag sehen Sie die Sehenswürdigkeiten in dieser lebendigen Metropole. Sie besuchen das historische Viertel „The Rocks“, das berühmte Opernhaus (keine Innenbesichtigung) und den Botanischen Garten, werfen einen Blick nach China Town und Darling Harbour und kommen zum beliebten Bondi-Beach. Bei einer Hafenrundfahrt genießen Sie das Mittagessen an Bord und bewundern gleichzeitig die prächtige Skyline aus einer anderen faszinierenden Perspektive. Anschließend bleibt Zeit für individuelle Unternehmungen. (F, M)

15. Tag: Sydney – Ayers Rock, Ausflug „Field of Lights“: Spaziergang durch die Field of Light-Kunstinstallation (inklusive für ADAC Mitglieder). Am Morgen Flug in das staubige und heiße Herz des Landes – das unglaublich beeindruckende, kontrastreiche, fast menschenleere Outback. Ein Ausflug führt Sie zu den blutroten Sandsteinblöcken der Olgas, „Kata Tjuta“ in der Sprache der Aborigines. In den rundgewachsenen Felsformationen sehen die Ureinwohner zu Stein gewordene Köpfe von Riesen. Abends liegt er dann vor Ihnen: Wie ein versteinerter Wal erhebt sich der 348 Meter hohe Felsen des Ayers Rock aus der Steppe des Uluru Nationalparks. Besonders eindrucksvoll sind die Farbspiele im Licht der untergehenden Sonne zu beobachten. Genießen Sie den Sonnenuntergang an einem Aussichtspukt mit einem Glas Sekt. Nach diesem Erlebnis erwartet Sie ein BBQ-Abendessen. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Field of Light-Kunstinstallation. Nach Einbruch der Nacht, sehen Sie 50.000 strahlende Glaskugeln, die aus farbigem Licht blühen und den Uluru (Ayers Rock) erleuchten. Eine Nacht im Desert Gardens Hotel in Ayers Rock (Landeskat. 4-Sterne). (F, A)
16. Tag: Ayers Rock – Kings Canyon Ihr Tag beginnt heute sehr früh, bietet dafür aber die einmalige und unvergessliche Gelegenheit, den Sonnenaufgang am Ayers Rock zu erleben. Die ersten Sonnenstrahlen lassen den Inselberg langsam erglühen. Die wahren Dimensionen des „Uluru“, so nennen die Ureinwohner ihren heiligen Felsen, werden deutlich, wenn Sie an ihm entlangwandern. Unterwegs sehen Sie interessante Felsmalereien. Durch eine faszinierende Wüstenlandschaft geht es weiter in den Watarrka Nationalpark. Dort erwartet Sie mit dem spektakulären Kings Canyon ein weiterer Höhepunkt des Outbacks. Seine steilen, messerscharfen Sandsteinwände mit den bunten Farbschichten imponieren jedem Besucher. Eine Nacht im Kings Canyon Resort (Landeskat. 4-Sterne). (F)
17. Tag: Kings Canyon – Alice Springs Bei angenehmen Temperaturen und einer guten Kondition besteht die Gelegenheit zu einer frühen Wanderung an den Rand der Schlucht. Weniger anstrengend ist ein gemütlicher Spaziergang entlang des schattigen Flusslaufes im Canyon-Tal. Anschließend Aufbruch nach Alice Springs. Im Jahre 1871 wurde der Ort als Telegrafenstation gegründet. Heute ist „The Alice“ mit rund 27.000 Einwohnern die größte Oase im Outback. Sie besuchen die bekannten Flying Doctors und genießen vom Anzac Hill einen herrlichen Blick auf das Städtchen und die Bergkette der MacDonnell Ranges. Eine Nacht im Mercure Alice Springs in Alice Springs (Landeskat. 4-Sterne). (F)
18. Tag: Alice Springs – Darwin Knapp zwei Stunden dauert der Flug nach Darwin. Die Hauptstadt des Northern Territory liegt am tropischen „Top End“ Australiens und ist umgeben von feuchtheißen Urwäldern und großartigen Nationalparks. Die Stadt wurde am Heiligen Abend des Jahres 1974 durch einen Wirbelsturm fast völlig zerstört. Das historische Zentrum war so gut wie verschwunden und wurde kostenaufwändig wieder aufgebaut. Heute ist Darwin eine reizvolle Vielvölkerstadt mit einem ganz eigenen Lebensstil. Probieren Sie ihn aus – am Nachmittag bleibt Zeit dafür. Bummeln Sie durch die belebte Fußgängerzone und speisen Sie am Abend in einem der netten Restaurants. Eine Nacht im Double Tree by Hilton Esplanade in Darwin (Landeskat. 4-Sterne). (F)
19. Tag: Darwin – Kakadu Nationalpark: Heute fahren Sie rund 350 Kilometer Richtung Osten und erreichen mit dem Kakadu Nationalpark den Höhepunkt am „Top End“. Willkommen in der Heimat von Crocodile Dundee! In dem 20.000 Quadratkilometer großen Naturreservat erwarten Sie riesige Sumpfgebiete, Buschland, Wasserfälle und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Auf einer Bootstour durch die Yellow Water Lagoon bis in die entlegensten Verästelungen des Billabong sehen Sie mit etwas Glück und aus sicherer Entfernung Salzwasserkrokodile in ihrem natürlichen Lebensraum. In den Bäumen entlang des Ufers nisten Pfeifmilane und Papageien. Eine Nacht im Cooinda Lodge oder Mercure Kakadu Crocodile Hotel in Kakadu (Landeskat 3-Sterne). (F)
20. Tag: Kakadu Nationalpark – Katherine Jahrtausende alte Felsmalereien der Aborigines studieren Sie am Nourlangie Rock. Neben mündlichen Überlieferungen waren sie das Medium zur Weitergabe von Mythen und Bräuche. Ihre Reise geht weiter nach Katherine. Dort führt eine Bootsfahrt auf dem Nitmiluk (Katherine River) durch gewaltige Schluchten, in deren Idylle sich Kängurus,Wallabies und Wasservögel wohlfühlen. Eine Nacht im Contour Hotel in Katherine (Landeskat. 3-Sterne). (F)
21. Tag: Katherine – Darwin Auf dem bekannten Stuart Highway, der insgesamt 3.000 Kilometer langen Nord-Süd-Verbindung zwischen Darwin und Adelaide, geht die Fahrt zurück in die Zivilisation. Unterwegs bewundern Sie enorme Termitenbauten. Eine Nacht im Double Tree by Hilton Esplanade in Darwin (Landeskat. 4-Sterne). (F)
22. Tag: Darwin – Cairns Ein früher Flug bringt Sie zu Ihrer letzten Reisestation: nach Cairns im Sonnenstaat Queensland. Vor rund 30 Jahren weckte der Tourismus das kleine Nest aus einem Dornröschenschlaf und es entwickelte sich zu einem sympathischen Tropenstädtchen. Nach einer Orientierungsfahrt durch die beliebte Ferienoase erreichen Sie gegen Mittag die gemütliche Hotelanlage im Herzen der Stadt. Drei Nächte im Hilton Cairns (Landeskat. 5-Sterne). (F)
23. Tag: Cairns / Great Barrier Reef Vor der Küste findet sich ein Naturwunder ersten Ranges: das prächtige Great Barrier Reef. In seinem glasklaren Wasser tummeln sich tausende verschiedene Meerestiere, die sich an Glanz und Farbe zu übertreffen scheinen. Mit einem Boot fahren Sie hinaus. Am Riff haben Sie Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln (die Ausrüstung steht kostenlos zur Verfügung) oder zu einer Fahrt mit dem Halbtauchboot bzw. Glasbodenboot (ebenfalls inklusive). Zur Stärkung wird mittags an Bord ein Buffet angeboten. (F, M)
24. Tag: Cairns Der letzte Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Zeit am Hotelpool oder bei einem Bummel durch die quirlige Stadt. Fakultativ lockt ein ganztägiger Ausflug ins Hinterland. Mit einer historischen Eisenbahn fahren Sie in den charmanten Urwaldort Kuranda im Atherton-Hochland. Unglaublich beeindruckend ist die Rückkehr ins Tal mit der Skyrail, der längsten Drahtseilbahn der Welt, die über dem Regenwald schwebt (buchbar vor Ort; ca. 236 AU$ pro Person). Abends erwartet Sie ein Abschiedsessen im Hotel. Lassen Sie gemeinsam die vielen unvergesslichen Bilder der Reise Revue passieren. (F, A)
25. Tag: Cairns – Brisbane – Singapur – Frankfurt/M Am Vormittag Abflug von Cairns via Brisbane und Singapur nach Deutschland (Umstieg). (F)
26. Tag: Frankfurt/M. Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen und individuelle Heimreise.

Neuseeland Australien Kartenausschnitt

Hinweis zur aktuellen Situation („Corona„ / „Covid-19“)

Als Reiseveranstalter stehen wir im engen Austausch mit der Weltgesundheitsorganisation und dem Auswärtigen Amt. Wir sind bemüht unseren Kunden maximale Sicherheit während der Reisen zu gewährleisten. Aktuell verändern sich Bestimmungen und Sicherheitslagen zumeist kurzfristig. Zum heutigen Datum liegen keine konkreten Bestimmungen oder Auflagen/ Einschränkungen für Gruppenreisen ab dem Jahr 2021 vor. Sobald uns diesbezügliche, belastbare Informationen vorliegen, werden wir diese – ggf. in Abstimmung mit den zuständigen Behörden – nach Kräften entsprechend umsetzen. Schon jetzt sind wir hierzu im Austausch mit den örtlichen Partnern, Airlines und Busunternehmen. Sollten sich aus neuen Anforderungen, Auflagen etc. erhöhte Kosten ergeben, werden wir Sie diesbezüglich informieren und gegebenenfalls die Reisepreise anpassen.

Reisebüro-Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Rückfragen nur über DERTOUR Gruppenreisen (Telefon 069 9588 5883, Fax -3503) möglich sind.