• Abenteuer mit Komfort in einer kleinen Gruppe
  • Begleitung durch eine erfahrene ADAC Reiseleitung
  1. ...
  2. Mitgliederreisen
  3. Abenteuer Afrika - Namibia, Botswana und Simbabwe

MIT DEM EXPEDITIONS-TRUCK UNTERWEGS IN NAMIBIA, BOTSWANA UND SIMBABWE

Erst mit dem notwendigen Abstand zum Alltäglichen werden Urlaubsträume Wirklichkeit.
Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Prospekt unsere ADAC Mitgliederreise mit dem Expeditions-Truck unterwegs im südlichen Afrika von Windhoek nach Victoria Falls vorstellen.

Die robusten, speziell für afrikanische Verhältnisse konstruierten Fahrzeuge bringen Sie sicher zu Ihrem jeweiligen Tagesziel, große Fenster ermöglichen beste Aussicht auf die spektakuläre Tier- und Pflanzenwelt, Kühlschrank, viel Stauraum, eine Kühlanlage und 24 verstellbare Einzelsitze sorgen für Ihre Bequemlichkeit an Bord. Erleben Sie Ihr ganz persönliches Abenteuer Afrika in einer kleinen Reisegruppe, bestens betreut von einem gut ausgebildeten Fahrer und einem engagierten, Deutsch sprechenden, örtlichen ADAC Reiseleiter.

Tagsüber geht es on- und offroad abseits der gewöhnlichen Routen durchs Land, für die Nacht steuern Sie komfortable Lodges in typisch afrikanischem Stil an – eine ideale Kombination, um Afrika hautnah zu erleben und Ihr persönliches Buschabenteuer mit Komfort zu genießen!

Freuen Sie sich bei dieser Reise auf die Höhepunkte der Region, wie zum Beispiel den berühmten wildreichen Etosha Nationalpark, die faszinierende Caprivi-Region mit dem Okavango Panhandle, den Chobe Nationalpark und die spektakulären Victoria-Fälle.

Genießen Sie lange, stille Abende unter dem unglaublichen afrikanischen Sternenhimmel und die fast meditative Ruhe am Morgen, wenn die Natur noch schläft und sich nur die Frühaufsteher unter den Tieren zu Wort melden.
Leisten Sie sich das Besondere und erkunden Sie die schönsten Länder der Region im Expeditions-Truck on- und offroad!

ADAC Premium-Vorteile: Abenteuer mit Komfort, unterwegs in einer kleinen Gruppe, Begleitung durch eine erfahrene ADAC Reiseleitung

Alle Informationen auf einen Blick:
  • Linienflüge South African Airways (oder gleichwertig): Frankfurt - Windhoek; Victoria Falls - Frankfurt; Economy-Klasse jeweils mit Umstieg in Johannesburg
  • Flughafensteuern,Sicherheitsgebühren und zzt. gültiger Kerosinzuschlag
  • Rail&Fly-Ticket (2. Klasse) inkl. ICE-Nutzung
  • Übernachtung in den genannten Unterkünften (oder gleichwertig, Änderungen vorbehalten)
  • Frühstück (F), Picknick-Mittagessen (P), Abendessen (A) gemäß Reisebeschreibung; 1 L stilles Wasser pro Tag und Person
  • Alle genannten Ausflüge, Besichtigungen und Transfers im Expeditions-Truck
  • Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug gemäß Beschreibung
  • Bootstour am 7., 8. und 12. Tag mit anderen Gästen
  • Park- und Eintrittsgebühren für die beschriebenen Parks
  • Englisch sprechender Fahrer (Expeditions-Truck)
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Örtliche Deutsch sprechende ADAC Reiseleitung ab Windhoek bis Victoria Falls

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Reiseversicherungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge nach Frankfurt

  • Fakultative Ausflüge, Aktivitäten, Vor- oder Nachprogramme

  • Besuchersteuer Botswana (zzt. ca 30 USD; zahlbar bei Einreise)

  • Ausreisesteuer Simbabwe (zzt. ca. 20 USD; zahlbar vor Ort)

  • Visum Simbabwe (zzt. 30 USD; zahlbar bei Einreise)

  • Trinkgelder, Getränke, zusätzliche Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, nicht genannte Leistungen

Reiseverlauf

Reiseverlauf / ADAC Mitgliederreisen

1. Tag (SO): Frankfurt - Johannesburg: Individuelle Anreise nach Frankfurt und Abflug am Abend nach Johannesburg
2. Tag (MO): Johannesburg - Windhoek: Sie erreichen Johannesburg am frühen Morgen. Umstieg und Weiterflug nach Windhoek. Stadttour mit Ihrer ADAC Reiseleitung durch Windhoek. Transfer zum Hotel und Abendessen. (A)
3. Tag (DI): Windhoek - Mt. Etojo Safari Lodge: Besuch des ehemaligen Townships Katutura. Anschließend Fahrt mit dem Expeditions-Truck zur Mt. Etjo Safari Lodge. Vor Ort: Pirschfahrt. (FA), ca. 250km.
4. Tag (MI): Mt. Etjo Safari Lodge - Etosha Nationalpark: Fahrt über Outjo zum berühmten Etosha Nationalpark. (FP), ca. 310km
5. Tag (DO): Etosha Nationalpark: ganztägige Pirschfahrt im Expeditions-Truck. (F), ca. 250km
6. Tag (FR): Etosha Nationalpark -  Rundu: Besuch der Ombili-Stiftung. (FP), ca. 430km
7. Tag (SA): Rundu-Divundu: Nachmittags Bootstour auf dem West-Caprivi (FA), ca. 240km
8. Tag (SO): Divundu/Okavango Panhandle: Grenzüberquerung nach Botswana und Bootstour auf dem nördlichen Panhandle des Okavango-Deltas (FPA), ca. 120km
9. Tag (MO): Divundu - Kwando Fluss: Nachmittags Besuch eines kulturellen Dorfes, wo sie interesannte Informationen über unterschiedliche Bevölkerungsgruppen erhalten. (F), ca. 260km

10. Tag (DI): Kwando Fluss: Vormittags Tierbeobachtungsfahrt in offenen Safarifahrzeugen. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Optional: Nachmittags Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss. (F)
11. Tag (MI): Kwando Fluss - Kasane: Erneute Überquerung der Grenze zu Botswana. Fahrt nach Kasane. (F), ca. 240km
12. Tag (DO): Chobe Nationalpark: Am frühen Morgen erkunden Sie den Chobe Nationalpark in offenen Safarifahrzeugen. Nachmittags Bootsfahrt. (F)
13. Tag (FR): Kasane - Victoria Falls: Morgens Fahrt zur Grenze zu Simbabwe und anschließender Besuch der Victoria Fälle. (F), ca. 100km
14. Tag (SA): Victoria Falls: Zeit zur freien Verfügung. Optional: Helikopter-Rundflug über die Victoria-Fälle oder eine Bootsfahrt auf dem Sambesi. (FA)
15. Tag (SO): Victoria Falls - Frankfurt: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug via Johannesburg nach Frankfurt. 
16. Tag (MO): Ankunft in Frankfurt: Ankunft am frühen Morgen und individuelle Heimreise.

(F) = Frühstück
(A) = Abendessen
(P) = Picknick-Mittagessen

Expeditions-Trucks Abenteuer Afrika - Namibia, Botswana und Simbabwe

Expeditions-Truck © Absolut Tours & Safaris

Diese Mitgliederreise wird mit speziell für die bereiste Region konstruierten Expeditionsfahrzeugen durchgeführt. Große Panoramafenster ermöglichen eine gute Aussicht auf die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt. Die Fahrzeuge verfügen über eine Kühlanlage, die die Innentemperatur um 4 bis 5 °C abkühlen kann. Verstellbare Sitze sorgen für Komfort. Das Expeditionsfahrzeug ist härter gefedert und kann daher abseits befestigter Straßen sicher manövriert werden. Die Fahrzeuge verfügen über zwei Kühlschränke für Getränke, viel Stauraum für Gepäck und bieten maximal 24 Gästen Platz. Sie werden von einem erfahrenen, Englisch sprechenden Fahrer durch faszinierende Landschaften gefahren. Eine engagierte, Deutsch sprechende, örtliche ADAC Reiseleitung betreut Sie während Ihrer Reise und bereitet außerdem die ausgeschriebenen Picknick-Mittagessen (P) für Sie zu.

Weitere Informationen sowie Preise und Termine finden Sie in unserer Broschüre.

Zur Reiseanmeldung

Wissenswertes - Abenteuer Afrika - Namibia, Botswana und Simbabwe

Ihre Hotels

Windhoek: Thule
bei Otjiwarongo: Mount Etjo Safari Lodge 
Etosha Nationalpark: Okaukuejo Camp
Etosha Nationalpark (Ost): Mokuti Lodge
Rundu: Hakusembe River Lodge
Divundu: Divava Lodge
Kwando: Namushasha Lodge
Kasane: Mowana Safari Lodge
Victoria Falls: A'Zambezi River Lodge

Einreise und Gesundheit

Für diese Reise benötigen deutsche Staatsangehörige einen maschinen- lesbaren Reisepass, der bei Reiseende mindestens sechs Monate gültig ist und über zwei freie Seiten pro Reiseland verfügt. Die Einreiseerlaubnis für Namibia sowie das Visum für Botswana werden deutschen Staatsbürgern zzt. kostenlos vor Ort erteilt. Botswana erhebt eine Besuchersteuer in Höhe von 30 US-Dollar pro Person von Reisenden. Diese Steuer ist bei Einreise zu entrichten. Sie gilt für einen 30-tägigen Aufenthalt mit mehrfachen Einreisen. Für Simbabwe wird ein gebührenpflichtiges Visum bei Einreise erteilt (zzt. 30 USD, zahlbar vor Ort). Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabedingungen gelten, die wir Ihnen gerne auf Anfrage mitteilen. Einreisebestimmungen sowie die anfallenden Gebühren für Visa oder Ausreisesteuern können seitens der Behörden auch kurzfristig geändert werden.

Für diese Reise wird eine Malariaprophylaxe empfohlen. Wir raten grundsätzlich, den Impfschutz gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) zu überprüfen, dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis und Polio. Außerdem empfehlen wir einen Hepatitis- und den aktuellen Grippe-Impfschutz zu erwägen. Die WHO hat Masern zum globalen Gesundheitsrisiko erklärt. Bitte überprüfen Sie im Rahmen Ihrer Reisevorbereitungen daher auch Ihren Impfschutz gegen Masern und lassen Sie diesen gegebenenfalls auffrischen.Individuell könnten weitere Impfungen, Vorsorgemaßnahmen oder Prophylaxen ratsam sein. Gesundheitliche Belastungen durch Langstreckenflüge können ebenfalls durch vorbeugende Maßnahmen verringert werden.Bitte lassen Sie sich rechtzeitig von Ihrem Arzt oder einem Reisemediziner beraten.
Bitte beachten Sie zur aktuellen Sicherheitslage sowie zur medizinischen Vorsorge den aktuellen Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes unter:
www.auswaertiges-amt.de.

Klima und Kleidung

Das angenehme Klima macht das südliche Afrika das ganze Jahr über zu einem attraktiven Reiseziel. Südlich des Äquators sind die Jahreszeiten unseren entgegengesetzt. Diese sind nicht wie bei uns durch hohen  Temperaturunterschiede gekennzeichnet, sondern durch Regen- und Trockenzeit. Namibia ist ein wunderbares Wüstenland mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr. Nur im Caprivistreifen sorgen regelmäßigere Niederschläge für ein grünes Tropenparadies. Halbwüstenklima herrscht in weiten Teilen Botswanas vor. Hier reicht die Regenzeit von Oktober bis März. Die Temperaturen liegen dann tagsüber durchschnittlich bei 30 °C, in den niedriger gelegenen Landesteilen (z.B. Okavango- Delta und Chobe Nationalpark) auch darüber. Nachts kühlt es im Süd-Sommer auf etwa 20 °C ab. Im Winter, von Mai bis August, steigt das Thermometer tagsüber auf etwa 20 °C. In manchen Winternächten kann die Temperatur allerdings bis auf 5 °C fallen. Die Klimaangaben sollen nur der Orientierung dienen, der Klimawandel macht sich überall bemerkbar. Die Regenzeit kann früher oder viel später einsetzen und bedeutet auch nicht, dass es dauernd regnet. Wir empfehlen die Mitnahme atmungsaktiver und bequemer Kleidung. Bitte nehmen Sie sowohl sommerliche als auch einige warme Kleidungsstücke, z.B. für frühe Pirschfahrten, mit. Eine Wind- bzw. Regenjacke und vor allem gutes, geschlossenes Schuhwerk gehören ebenfalls ins Reisegepäck. Weitere Informationen und Reisetipps zu dieser Mitgliederreise erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung.

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Versicherungen enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- (inkl. Reiseabbruch-) und einer Auslandskranken-Versicherung, welche die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Krankenrücktransport übernimmt. In Kooperation mit der ERGO Reiseversicherung AG bieten wir passenden Schutz in Form des RundumSorglos-Schutzes an, der zusätzlich eine Reisegepäck-Versicherung sowie den SicherSorglos-Schutz beinhaltet. Informationen und Preise können Sie per Mailabruf anfordern unter: erv.fra@dertouristik.com mit dem Betreff: Prämienvergleich. Alternativ können Sie Ihre Reise mit der ADAC Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie zusätzlich zur kostenlosen ADAC Kreditkarte das Paket Reise oder das Paket Platin gebucht haben oder mit einer ADAC Goldkreditkarte bezahlen, sind Sie und bis zu fünf weitere Mitreisende unter anderem gegen Rücktrittskosten bis zu einem Gesamtreisepreis von 10.000 EURO versichert ( Höherversicherung gegen Gebühr möglich). Bitte beachten Sie die Bedingungen der ADAC Kreditkarten.

Hinweise

Die Mindestteilnehmerzahl für diese ADAC Mitgliederreise mit dem Expeditions-Truck beträgt 12, die Maximalteilnehmerzahl 22 Personen. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde, werden wir Sie rechtzeitig und nur in Ausnahmefällen spätestens 28 Tage vor Reiseantritt informieren. Sie erhalten in dem Fall den angezahlten Reisepreis zurück, sollten wir Ihnen keine passende Reise-Alternative anbieten können oder Sie diese nicht akzeptieren. Routenänderungen, zum Beispiel witterungsbedingt, aus Naturschutz- oder anderen unvorhersehbaren Gründen, bleiben vorbehalten. Auch Programm-und/oder Unterkunftsänderungen lassen sich in Afrika nicht vermeiden, wenn zum Beispiel Straßen oder Pisten nicht befahrbar sind. Die Reise kann nur von ADAC Mitgliedern gebucht werden. Es genügt, wenn ein Teilnehmer Mitglied ist. Nicht alle Lodges verfügen ganztags bzw. nachts über elektrischen Strom. Es gibt Generatoren und/oder Solaranlagen. Nicht überall besteht Handy-Empfang. Bitte bringen Sie etwas Geduld für die Grenzübertritte und die Check In bzw. Check out Prozedur in den Unterkünften mit. Für diese Gruppenreise durch zum Teil abgelegene Regionen des südlichen Afrikas sollten Sie bitte über eine gute körperliche Konstitution verfügen. Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur sehr bedingt geeignet. Weitere Informationen erhalten Sie bei ADAC Mitgliederreisen.

Rücktrittspauschale

Alle Angaben pro Person:
bis 120. Tage vor Reiseantritt 120 EUR,
vom 119. bis 90. Tag vor Reiseantritt 10%,
vom 89. bis 45. Tag vor Reiseantritt 30%,
vom 44. bis 22. Tag vor Reiseantritt 60%,
vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 80%,
ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 90% des Reisepreises. Am Anreisetag oder bei Nichtanreise 95% des Reisepreises. Die entstandenen Kosten für Visa, Reiseversicherungen, Eintrittskarten, individuelle (Anschluss-)Flugbuchungen o.Ä. müssen zu allen Reisen zusätzlich zu den o.a. Stornokosten voll in Rechnung gestellt werden.

AGB

Eine Übersicht unserer AGB finden Sie hier.
Vorvertragliche Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren..