• Ballett »Zorbas der Grieche« in der Nationaloper
  • Konzert mit dem Sofia Philharmonic Orchestra inkl. Künstlerempfang
  • Stadtbesichtigung Sofia
  1. ...
  2. Startseite
  3. Sofia

Kultur- & Musikreise nach Sofia

Reisen Sie in die sehenswerte Hauptstadt Sofia und erleben Sie in der prachtvollen Nationaloper das wunderbare Ballett »Zorbas der Grieche« mit anschließendem Künstlerempfang und in der Philharmonie ein Konzert mit dem Sofia Philharmonic Orchestra. Freuen Sie sich auf die großartige Mischung von Historie und Moderne in Sofia und auf die Ausflüge zum berühmten Rila-Kloster und nach Plovdiv.

Highlights der Reise:
  • Ballett »Zorbas der Grieche« in der Nationaloper
  • Stadtbesichtigung Sofia
  • Ausflug zum Rila-Kloster - UNESCO-Weltkulturerbe
  • Ausflug nach Plovdiv - Kulturhauptstadt Europas 2019
  • Kulinarische Genüsse

Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im 5-Sterne Arena di Serdica Residence Hotel

  • 2x sehr gute Konzert- / Ballettkarten

  • 2x Mittag- und 2x Abendessen inkl. begleitender Getränke

  • Exklusiver Sektempfang in der Philharmonie

  • Stadtbesichtigung Sofia

  • Ausflug Plovdiv

  • Ausflug Rila Kloster

  • 1 Reiseführer pro Buchung

  • Versierte Reiseleitung vor Ort

  • Flüge Frankfurt - Sofia – Frankfurt mit LH (Economy Class) inkl. Flughafentransfers zu den angegebenen Zeiten

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anschlussflüge oder Flüge von anderen Abflughäfen,

  • Reiseversicherungen

  • Trinkgelder

  • Gepäckservice

  • persönliche Ausgaben und alle nicht genannten Leistungen

27.05.2020 (Mi): 
10.25 Uhr Flug Frankfurt – Sofia (an 13.35 Uhr).
Andere Abflughäfen auf Anfrage. Transfer zum Hotel. Zimmerbezug und Freizeit.

Bei einer kurzen Stadtführung erhalten Sie erste Eindrücke der rumänischen Hauptstadt. Anschließend Abendessen im Restaurant.

28.05.2020 (Do): Stadtbesichtigung Sofia inkl. Mittagessen
Sie besuchen das Nationalmuseum für Geschichte mit Schätzen aus thrakischer Zeit bis zur Gegenwart und die Kirche von Bojano, die wegen Ihrer Fresken zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Nach dem Mittagessen im Restaurant sehen Sie weitere Sehenswürdigkeiten von Sofia, eine der ältesten Hauptstädte Europas, wie die neobyzantinische Alexander-Newski-Kathedrale, eine der größten Kirchen des orthodoxen Christentums, die Sophienkirche, die antike Georgs-Rotunde (4. Jh.), die große Banja-Baschi-Moschee und das Nationaltheater. Nachmittags Rückkehr zum Hotel.

19.00 Uhr Philharmonie: Sofia Philharmonic Orchestra
Dirigent: Georgi Dimitrov
Klavier: Milena Mollova
Ludwig van Beethoven:
Ouvertüre und Halleluja aus »Christus am Ölberge« op.85
Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80
Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93

Nach dem Konzert erwartet Sie ein exklusiver Sektempfang im VIP-Saal der Philharmonie mit Künstlern des Konzertes.

29.05.2020 (Fr): Ausflug Plovdiv inkl. Abendessen
Sie besuchen Plovdiv, eine der ältesten und bedeutendsten Städte der Welt, die eine erste Blütezeit in der Römerzeit erlebte. Bei dem Rundgang durch die Kulturhauptstadt Europas 2019, sehen Sie die auf drei Hügeln liegende romantische Altstadt und entdecken die Spuren der mehr als tausendjährigen Kulturgeschichte wie z. B. das antike Amphitheater. Frühes Abendessen in einem Weingut inkl. Weinverkostung und Rückfahrt nach Sofia zum Hotel.

30.05.2020 (Sa): Ausflug Rila-Kloster inkl. Mittagessen
Fahrt durch die beeindruckende Landschaft des Rila-Gebirges zum weltberühmten Kloster, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt: Ein beeindruckendes jahrhundertealtes Zentrum des geistigen und kulturellen Lebens, geschmückt mit leuchtenden Fresken, mit dem Grabmal des Nationalheiligen Ivan von Rila und des letzten Zaren. Anschließend genießen Sie ein Mittagessen mit frisch gefangenen Forellen – eine Delikatesse. Nachmittags Rückfahrt nach Sofia.

19.00 Uhr Nationaloper: Ballett Zorbas der Grieche
Ballett von Mikis Theodorakis
Choreografie: Lorca Massine
Orchester, Chor und Ballett der Oper Sofia

31.05.2020 (So):
Vormittags Bustransfer zum Flughafen. 
14.15 Uhr Abflug von Sofia nach Frankfurt (an 15.35 Uhr)