• Wahl der Wunschkabine
  • Rail&Fly-Ticket, 2. Klasse (ICE-Nutzung)
  • ADAC Reiseleitung
  1. ...
  2. Mitglieder­reisen
  3. Kreuzfahrten
  4. hurtigruten-nordkap

Gehen Sie mit uns an Bord der Hurtigruten und erleben Sie die Küste Norwegens in ihrer ganzen Pracht. Eine grandiose Vielfalt der norwegischen Flora und Fauna sowie das alltägliche Leben entlang der unverfälschten Landschaft erwarten Sie. Entdecken Sie mit einmaligen Fjorden, engen Wasserstraßen und kleinen Häfen abseits der typischen Schiffsrouten die ursprüngliche Schönheit des Landes und erfahren Sie, wie die unterschiedlichen Jahreszeiten den norwegischen Lebensrhythmus bestimmen.

Die Fahrt mit Hurtigruten gilt als eine der schönsten Seereisen der Welt. Doch nicht nur die einzigartige Route begründet den Erfolg der Hurtigruten, sondern auch eine 125-jährige Tradition macht den besonderen Reiz dieser Reise aus. Im Jahr 1893 wurden die Hurtigruten, norwegisch für „Schnelle Route“, als Postverbindung zwischen Trondheim und Hammerfest gegründet. Bis heute fahren die Schiffe im Liniendienst nach einem festgelegten Fahrplan. Daher ist eine Hurtigruten-Reise keine Kreuzfahrt im herkömmlichen Sinn. In den letzten Jahrzehnten wurde die Flotte modernisiert und bietet auch für den anspruchsvollen Reisenden ein attraktives Erlebnis. Auf vielen spannenden Ausflügen – von Hundeschlittentouren und Walsafaris über Wikingerfeste und Stadtrundgänge bis hin zu Vogelbeobachtungen – erwarten Sie unvergessliche Momente, wie nur Hurtigruten sie bieten kann.

Für die ADAC Mitglieder haben wir die klassische Route von Bergen nach Kirkenes und zurück mit einer zusätzlichen Übernachtung in Bergen nach der Seereise sowie einer Stadtrundfahrt in Bergen in diesem Jahreskatalog zusammengefasst, denn jede Jahreszeit hat ihren ganz besonderen Reiz.

Erfahrene ADAC Reiseleiter begleiten Sie und machen mit wertvollen Hinweisen und Erzählungen für Sie die Seereise mit Hurtigruten zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Informationen zu den Hurtigruten

Seit 1893 verkehren die Schiffe der Hurtigruten im Linienverkehr ab Bergen entlang der norwegischen Fjordküste und stellen die Lebensader der Küstenstädte und Siedlungen dar. Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 15 Knoten fährt täglich eins der Postschiffe in zwölf Tagen von Bergen nach Kirkenes und zurück. 34 Häfen werden angelaufen. Größtenteils verkehrt das Schiff in der Nähe der Küsten, sodass meistens eine ruhige See und vor allem traumhafte Ausblicke auf die Küste und die vorgelagerten Inseln gewährleistet sind.

Auf einen Blick:
  • 13-tägige Reise mit Flug ab/bis Deutschland
  • Wahl der Wunschkabine
  • Stadtrundfahrt und Übernachtung in Bergen
  • ADAC Reiseleitung
  • Hotel in Bergen: Clarion Collection Hotel Havnekontoret (4 Sterne), zentral in Brygge gelegen

Impressionen

Weitere Informationen sowie Termine & Preise finden Sie in der Broschüre.

Zur Reiseanmeldung

Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Deutschland über Amsterdam, Kopenhagen oder Oslo nach Bergen. Ankunft und Transfer zum Hurtigruten-Anleger - Einschiffung.
2. Tag: Ålesund (Häfen: Florø, Måløy, Torvik, Ålesund, Molde)
3. Tag: Die Königsstadt Trondheim (Häfen: Kristiansund, Trondheim, Rørvik)
4. Tag: Polarkreis und Lofoten (Häfen: Brønnøysund, Sandnessjøen, Nesna, Ørnes, Bodø, Stamsund, Svolvær)
5. Tag: Tromsø, das Tor zur Arktis (Häfen: Stokmarknes, Sortland, Risøyhamn, Harstad, Finnsnes, Tromsø, Skjervøy)
6. Tag: Honningsvåg und das Nordkap (Häfen: Øksfjord, Hammerfest, Havøysund, Honningsvåg, Kjøllefjord, Mehamn, Berlevåg)

7. Tag: Kirkenes, der Wendepunkt (Häfen: Båtsfjord, Vardø, Vadsø, Kirkenes, Vardø, Båtsfjord, Berlevåg)
8. Tag: Hammerfest und Tromsø (Häfen: Mehamn, Kjøllefjord, Honningsvåg, Havøysund, Hammerfest, Øksfjord, Skjervøy, Tromsø)
9. Tag: Vesterålen und Lofoten (Häfen: Tromsø, Finnsnes, Harstad, Risøyhamn, Sortland, Stokmarknes, Svolvær, Stamsund)
10. Tag: Polarkreis, Sieben Schwestern (Häfen: Bodø, Ørnes, Nesna, Sandnessjøen, Brønnøysund, Rørvik)
11. Tag: Trondheim und Kristiansund (Häfen: Trondheim, Kristiansund, Molde, Ålesund)
12. Tag: Bergen inkl. Stadtrundfahrt
13. Tag: Rückflug über Amsterdam zurück nach Deutschland

Hurtigruten Reiseverlauf

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit KLM ab und bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin oder Hamburg über Amsterdam nach Bergen und zurück; Economy-Klasse (Umsteigeverbindung, vorbehaltlich Flugplan und Verfügbarkeiten) - Informationen zu den Flügen auf Seite 12 der Broschüre

  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und zurzeit gültige Kerosinzuschläge

  • Rail & Fly Ticket, 2. Klasse (ICE-Nutzung)

  • Hurtigruten Seereise Bergen - Kirkenes - Bergen laut Reiseverlauf in der gebuchten Kabinenkategorie (mit fester Kabinennummer)

  • Vollpension an Bord des Hurtigruten-Schiffs, bestehend aus: Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

  • Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten

  • kostenlos Tee und Kaffee

  • kostenloses WLAN (in den meisten öffentlichen Bereichen, ohne Garantie, Netzverfügbarkeit vorausgesetzt)

  • 1 Übernachtung mit Frühstück in Bergen im genannten Hotel (oder gleichwertig)

  • Alle Transfers laut Programm

  • Stadtrundfahrt in Bergen

  • 1 Dumont-Reiseführer pro Buchung

  • ADAC-Reiseleitung ab und bis Amsterdam

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Landausflüge

  • Getränke

  • Trinkgelder

  • Reiseversicherungen

  • Alle nicht genannten Leistungen und persönlichen Ausgaben

MS Nordkapp / Hurtigruten-Foto

Informationen zu den Hurtigruten

Hurtigruten zu jeder Jahreszeit
Die Hurtigruten bieten zu jeder Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz. Im Frühling erleben Sie zwei Jahreszeiten auf einer Reise: Im Süden sehen Sie schon erste Anzeichen des Frühlings, im weiteren Verlauf nach Norden gibt es immer noch schneebedeckte Gipfel. Die Vogelwelt ist einmalig zu dieser Jahreszeit. Im Sommer tauchen Sie ein in das Land der Mitternachtssonne. Nördlich des Polarkreises geht die Sonne nicht mehr unter. Am 23. Juni feiert Norwegen Mittsommer – den längsten Tag des Jahres. Dazu ergeben rauschende Wasserfälle und die grünen Hänge des Geirangerfjords eine großartige Sommerkulisse. Der Herbst ist die Jahreszeit der leuchtenden Farben. Die Luft ist klar und die Berggipfel sind teilweise schon mit dem ersten Schnee bedeckt. Herbst ist auch Erntezeit. Kosten Sie an Deck frische Moltebeeren und lernen Sie die „Speisekammer und Apotheke der Natur“ kennen. Im Herbst und Winter sind die Chancen am größten, das magische Polarlicht (Aurora Borealis) zu bewundern. In die Küstenorte kehrt Ruhe ein und es liegt eine ganz besondere Atmosphäre über dem Land.

Die Schiffe
Die ADAC Mitgliederreisen werden ausschließlich mit Schiffen der neueren Generation (Baujahr 1993 und jünger) durchgeführt. Sie haben alle ihr eigenes Design und einen individuellen Stil, der sich in der Kunst an Bord sowie in der Farbgebung und Einrichtung widerspiegelt. Die Schiffe verfügen über bequeme Lounges und sehr viel Platz an Deck, sodass Sie perfekte Ausblicke auf einige der weltweit schönsten und unberührtesten Küstengebiete genießen können. Eine kleine Bibliothek lädt zum Schmökern ein, und ein Café bietet rund um die Uhr Snacks und Getränke. Alle Schiffe verfügen über modernste Navigations- und Sicherheitssysteme und sind mit Stabilisatoren ausgestattet. Ein speziell geschultes und engagiertes Expeditionsteam bietet Ihnen an Bord faszinierende Vortragsreihen, delikate Verköstigungen und Erzählungen zu Aussichtspunkten, die Sie von Deck aus sehen.

Ihre Kabinen
Gerne buchen wir für Sie Ihre Wunschkabine mit fester Kabinennummer. Die Kabinen sind in vier Oberkategorien mit weiteren Unterkategorisierungen eingeteilt. In den Decksplänen auf den Seiten 7 bis 9 finden Sie jeweils eine Kabinenübersicht mit Hinweisen zur Ausstattung, Größe und Besonderheit der jeweiligen Kabinenkategorie. Wir haben Kabinen in den Kategorien I (POLAR Innenkabinen), N und O (POLAR Außenkabinen) und P und U (ARKTIS Außenkabinen Superior) für Sie im Kontingent. Die Verfügbarkeit weiterer Kategorien sowie EXPEDITION Suiten fragen wir gerne für Sie an. Alle Kabinen sind mit eigenem Bad mit Dusche/WC, Handtüchern und Haartrockner ausgestattet.

Mahlzeiten
Ihre Vollpension an Bord beginnt ab Bergen mit einem Abendessen in Buffetform und endet mit einem Brunch am letzten Seereisetag. Während der Schiffsreise werden Ihnen Frühstück und Mittagessen in Buffetform dargeboten. Das Abendessen wird Ihnen meist als 3-Gänge-Menü serviert oder noch einmal als Buffet angerichtet. Die Hotelübernachtung in Bergen schließt ein Frühstück am Abreisetag ein.

1893 AMBASSADOR – Hurtigruten Treueprogramm
Hurtigruten bietet Gästen, die bereits eine Hurtigruten-Reise von mindestens drei hintereinander folgenden Nächten gemacht haben, ein Treueprogramm mit zahlreichen Vorteilen an. Nähere Hinweise unter www.hurtigruten.de/1893
Sollten Sie bereits Mitglied sein oder planen, Mitglied zu werden, geben Sie dies bitte auf Ihrer Reiseanmeldung an. Die Information über die Mitgliedschaft muss spätestens 6 Wochen vor Abreise vorliegen.

Landausflüge während der Hurtigruten-Reise
Damit Sie neben dem Erlebnis der Seereise noch mehr von Land und Leuten kennenlernen können, werden organisierte Landausflüge an- geboten. Einen kleinen Auszug an Landausflügen sowie nähere Informationen finden Sie ab Seite 10. Buchbar ist das Landausflugspaket bis neun Wochen vor Reisebeginn. Weitere Landausflüge sind an Bord zu buchen. Die angegebenen Termine beziehen sich auf die Durchführungsdaten vor Ort.

Deckspläne

Wissenswertes

Einreise- und Impfbestimmungen
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Norwegen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Impfungen sind zurzeit nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen für alle Reisen die Impfungen gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) zu überprüfen, zu ergänzen oder aufzufrischen. Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis und Polio. Individuell könnten weitere Vorsorgemaßnahmen oder Prophylaxen ratsam sein. Gesundheitliche Belastungen durch Langstreckenflüge können durch vorbeugende Maßnahmen verringert werden. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig von Ihrem Arzt oder einem Reisemediziner beraten.

Bitte beachten Sie die jeweiligen und Einreise- und Visabestimmungen Ihres Urlaubslandes in der Reiseausschreibung. In der Regel gelten diese für deutsche Staatsbürger. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabedingungen gelten, die wir Ihnen gerne mitteilen.

Bitte beachten Sie zur aktuellen Sicherheitslage sowie zur medizinischen Vorsorge den aktuellen Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes unter: www.auswaertiges-amt.de.

Klima
Während der Hurtigruten-Frühlingsreise erwarten Sie im Süden schon sehr milde Tage, während im Norden noch Schnee liegt. Auf den Sommerreisen ist mit maritimem Klima und durchaus wechselhaftem Wetter zu rechnen. Im Herbst kann es schon mal ein wenig stürmisch werden und im Winter liegen die Temperaturen normalerweise zwischen –2 °C und +10 °C. Die Küste bleibt wegen des warmen Golfstroms eisfrei.

Kleidung
An Bord der Hurtigruten-Schiffe geht es zwanglos zu. Sie können Abendkleid und Smoking getrost zu Hause lassen. Sportlich-legere Kleidung ist auf allen Schiffen willkommen. Für alle Jahreszeiten gehören aufgrund des wechselhaften Wetters auf jeden Fall auch ein warmer Pullover und eine Windjacke in Ihr Gepäck. Falls Sie Spazier- gänge oder Wanderungen unternehmen möchten, sollten Sie an die Mitnahme von festem Schuhwerk denken. Für die Winterreise nach Norwegen ist warme Winterkleidung mit Anorak, Handschuhen und Mütze erforderlich.

Ihre ADAC Reiseleitung
Bei unseren Reisen legen wir höchsten Wert auf eine hervorragende Betreuung unserer Reisegäste. Nur erfahrene Reiseleiterinnen und Reiseleiter werden auf unseren Mitgliederreisen eingesetzt. Ihre ADAC Reiseleitung erwartet Sie am Abfluggate Ihres Flugs nach Bergen in Amsterdam und wird für Sie an Bord neben organisatorischen Informationen auch viel Interessantes zu Land und Leuten bereithalten.

Fluganreise/Sitzplatzwünsche
Die Flugan- und -abreise nach und von Bergen ist mit KLM über Amsterdam geplant. Nach und von Amsterdam bieten wir Ihnen Flüge (vorbehaltlich Verfügbarkeit) von und nach Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin und Hamburg an. Aufgrund des Flugplans ist jedoch nicht jeder dieser Abflughäfen an allen Reiseterminen möglich. Gerne buchen wir Ihnen gegen Aufpreis (auf Anfrage) einen passenden Flug von weiteren deutschen Flughäfen. Alternativ können andere Linienfluggesellschaften zum Einsatz kommen.
Bitte beachten Sie, dass Fluggesellschaften leider bei Gruppenreservierungen für europäische Strecken keine konkreten Sitzplatzreservierungen annehmen. Auf den meisten innereuropäischen Flügen werden zudem keine kostenlosen Getränke und Mahlzeiten mehr gereicht.

Gesundheit
Wegen der kurzen Entfernungen zwischen den Häfen in Norwegen und aufgrund der guten ärztlichen Versorgung an den Landstationen gibt es weder Arzt noch Apotheke an Bord, wohl aber eine Erste-Hilfe-Ausrüstung und eine Krankenkabine. Alle Offiziere sind ausgebildet in Erster Hilfe.

Ladegeräusche
Bei den Hurtigruten-Schiffen handelt es sich um Arbeitsschiffe mit Ladeaktivitäten. Die Häfen werden rund um die Uhr angelaufen. Dabei kann es besonders beim An- und Ablegen sowie beim Be- und Entladen zu lauteren Motoren- und Ladegeräuschen kommen. Die Schiffe sind – je nach Bauart und Alter – mit unterschiedlichen Lärmschutzvorkehrungen ausgerüstet. Trotzdem kann es auch nachts zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Vibration kommen, die leider unvermeidbar sind.

Transfer
Die Transfers ab/bis Flughafen Bergen zum Hurtigruten-Anleger und vom Hotel in Bergen sind im Reisepreis eingeschlossen. Bei selbst organisierter Flugan- oder -abreise nach Bergen erfolgt der Transfer zum Schiffsanleger in eigener Regie und auf eigene Kosten.

Programmänderungen
Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn z. B. wegen schlechten Wetters eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, das Programm kurzfristig an die sich schnell ändernden Wetterbedingungen anzupassen.

Zahlungsmittel
Währung in Norwegen ist die Norwegische Krone (NOK). Zur Zahlung an Bord der Hurtigruten werden internationale Kreditkarten und EURO akzeptiert (jedoch keine EC-Karten). Wenn Sie bei der Einschiffung Ihre Kreditkarte registrieren lassen, können Sie mit Ihrer Bordkarte („Cruise Card“) alle während der Schiffsreise in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Leistungen (z. B. Landausflüge, Getränke) bargeldlos bezahlen.

Reiseversicherungen
Im Reisepreis sind keine Versicherungen enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung (inkl. Reiseabbruch-Versicherung) und einer Reisekranken-Versicherung, welche die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Krankenrücktransport übernimmt. In Kooperation mit der ERV (Europäische Reiseversicherung AG) bieten wir passenden Schutz in Form des RundumSorglos-Schutzes an. Dieser beinhaltet zusätzlich eine Reisegepäck-Versicherung sowie den Sicher- Sorglos-Schutz. Informationen und Preise können Sie per Mailabruf anfordern unter: erv.fra@dertouristik.com – Betreff: Prämienvergleich. Alternativ können Sie Ihre Reise mit der ADAC Goldkreditkarte bezahlen. Sie und bis zu fünf weitere Mitreisende, die auf derselben Rechnung bestätigt werden, sind dadurch u. a. gegen Reiserücktrittskosten versichert (versicherter Reisepreis auf 10.000 EURO begrenzt, Höherversicherung gegen Gebühr möglich). Bitte beachten Sie die Versicherungsbedingungen der ADAC Kreditkarten.

Mindestteilnehmerzahl
20 Personen. Auch bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl werden wir versuchen, die Reise durchzuführen. Nur im Fall einer sehr unbefriedigenden Buchungssituation werden wir eine Absage in Erwägung ziehen und Sie frühzeitig, spätestens vier Wochen vor Reiseantritt, darüber informieren.

Hinweis
Die Reise kann nur von ADAC Mitgliedern gebucht werden. Es genügt, wenn ein Reiseteilnehmer Mitglied ist.

Rücktrittspauschale
Alle Angaben pro Person:
bis 45 Tage vor Reisebeginn 10%,
ab 44. Tag vor Reisebeginn 40%,
ab 21. Tag vor Reisebeginn 60%,
ab 14. Tag vor Reisebeginn 90%,
des Reisepreises.
Die entstandenen Kosten für Visa, Reiseversicherun- gen, Eintrittskarten, individuelle (Anschluss-) Flugbuchungen o.Ä. müssen zu allen Reisen zusätzlich zu den o.a. Stornokosten voll in Rechnung gestellt werden.

AGB
Eine Übersicht der AGB finden Sie hier.
Vorvertragliche Informationen finden Sie hier.