1. ...
  2. Mitglieder­reisen
  3. Abenteuer Afrika - Botswana und Simbabwe

MIT DEM EXPEDITIONS-TRUCK UNTERWEGS IN BOTSWANA UND SIMBABWE

Löwen im Nationalpark / Getty Images jez_bennett
Victoria Falls / Getty Images Ella_Ageeva

Botswana und Simbabwe sind geprägt von faszinierenden Naturschauspielen und einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Der Artenreichtum des Okavango Deltas wird Sie ebenso begeistern wie die Wassermassen der Victoriafälle oder die Tierbeobachtungen im wildreichen Chobe Nationalpark. Eine spannende und gleichzeitig komfortable Rundreise im Expeditions-Truck erwartet Sie!

Reiseverlauf

Reiseverlauf / ADAC Reisen

1. Tag Frankfurt - Johannesburg
2. Tag Johannesburg - Victoria Falls
3. Tag Victoria Falls
4. Tag Victoria Falls - Chobe Nationalpark
5. Tag Chobe NP - Khwai-Fluss
6. Tag Khwai/Wildkonzessionsgebiet

7. Tag Khwai-Fluss - Maun
8. Tag Maun
9. Tag Maun - Nata
10. Tag Nata - Hwange Nationalpark
11. Tag Hwange NP
12. Tag Hwange NP - Frankfurt
13. Tag Ankunft in Frankfurt

Expeditions-Trucks Abenteuer Afrika - Botswana und Simbabwe

Expeditions-Truck / ADAC Reisen

Diese Mitgliederreisen werden mit speziell für die bereiste Region konstruierten Expeditionsfahrzeugen durchgeführt, die Sie sicher von einem Ort zum nächsten bringen.

Große Panoramafenster ermöglichen eine gute Aussicht auf die spektakuläre afrikanische Tier- und Pflanzenwelt. Die Fahrzeuge verfügen über eine Kühlanlage, die die Innentemperatur um 4 bis 5 °C abkühlen kann. Verstellbare Einzelsitze sorgen für Komfort auf längeren Fahrtstrecken.

Luftgefederte Luxusbusse wären für afrikanische Strecken ungeeignet. Das Expeditionsfahrzeug ist härter gefedert und kann so auch abseits befestigter Straßen sicher manövriert werden. Die Fahrzeuge verfügen über zwei Kühlschränke für Getränke, viel Stauraum für Gepäck und bieten maximal 24 Gästen Platz.

Safari / Getty Images kasto80

Sie werden von einem erfahrenen und gut geschulten, Englisch sprechenden Fahrer durch faszinierende Landschaften gefahren.Ein engagierter, Deutsch sprechender, örtlicher ADAC Reiseleiter betreut Sie während Ihrer Reise und bereitet außerdem die ausgeschriebenen Picknick-Mittagessen (P) für Sie zu.

Bei der Kombinationsreise Botswana und Simbabwe fahren Sie von Kasane nach Maun an drei Tagen durch die Savuti-Region und das Moremi Wildreservat in offenen Safarifahrzeugen und erleben Afrika hautnah!

In diese Fahrzeuge passen jeweils 10 Personen, das Gepäck ist auf 15 kg
pro Person beschränkt. Sehen Sie für diese Jeepsafari bitte ein kleineres Gepäckstück vor, Ihr großes Hauptgepäck reist mit dem Truck nach Maun.

Preise & Termine

Preise & Termine

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge South African Airways: Frankfurt - Victoria Falls - Frankfurt jeweils via Johannesburg; Economy-Klasse
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und zurzeit gültiger Kerosinzuschlag
  • Rail&Fly-Ticket 2. Klasse, gilt auch für den ÖPNV
  • Übernachtung in den genannten Hotels und Lodges (oder gleichwertig)
  • Frühstück (F), Picknick-Mittagessen (P), Abendessen (A) laut Programm; 1 Flasche Mineralwasser (1 l) pro Tag
  • Lokale, Deutsch sprechende ADAC Reiseleitung ab und bis Victoria Falls
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Park- und Eintrittsgebühren für die beschriebenen Parks
  • Englisch sprechende Fahrer und Bootsführer
  • Alle genannten Ausflüge, Besichtigungen und Transfers im Expeditionsfahrzeug; Tag 5-7 Fahrt im offenen Safari-Fahrzeug; Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug gemäß Programm; Bootsfahrt auf dem Sambesi und dem Chobe River mit anderen Gästen; Mokoro-Fahrt ab Maun

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Reiseversicherungen
  • Innerdeutsche Anschlussflüge
  • Visagebühren Simbabwe (zzt. 45 USD; zahlbar vor Ort)
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge, fakultative Flüge und Zusatzprogramme
  • Getränke, alle nicht genannten Mahlzeiten und Leistungen

Wissenswertes Abenteuer Afrika - Botswana und Simbabwe

Einreise- und Impfbestimmungen
Deutsche Staatsangehörige benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass, der bei Reiseende mindestens sechs Monate gültig ist und über zwei freie Seiten pro Reiseland verfügt. Außerdem wird für alle bereisten Länder ein Visum benötigt. Das Visum für Botswana wird deutschen Staatsbürgern zzt. kostenlos vor Ort erteilt. Für Simbabwe wird ein gebührenpflichtiges Visum bei Einreise erteilt (45 USD für zweimalige Einreise bei der Botswana-Simbabwe Kombinationsreise, zahlbar vor Ort). Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte rechtzeitig vor Abreise bei den zuständigen Behörden über die für sie geltenden Einreisevorschriften. Einreise- und Visabestimmungen sowie die dafür seitens der Behörden anfallenden Gebühren können auch kurzfristig geändert werden.

Für diese Reise wird eine Malariaprophylaxe empfohlen. Wir raten grundsätzlich, den Impfschutz gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu überprüfen, zu ergänzen oder aufzufrischen sowie einen Hepatitis- und den aktuellen Grippe-Impfschutz zu erwägen. Für die bereisten Regionen können individuell weitere Impfungen und Prophylaxen sinnvoll sein. Bitte lassen Sie sich vor einer verbindlichen Buchung bzw. rechtzeitig vor Abreise von Ihrem Hausarzt oder idealerweise einem Reisemediziner beraten.

Klima und Kleidung
Das angenehme Klima macht das südliche Afrika das ganze Jahr über zu einem attraktiven Reiseziel. Südlich des Äquators gelegen sind die Jahreszeiten unseren entgegengesetzt. Allerdings sind diese nicht wie bei uns durch hohe Temperaturunterschiede gekennzeichnet, sondern durch Regen- und Trockenzeit.

Halbwüstenklima herrscht in weiten Teilen Botswanas vor. Hier reicht die Regenzeit von Oktober bis März. Die Temperaturen liegen dann tagsüber durchschnittlich bei 30 °C, in den niedriger gelegenen Landesteilen, wie im Okavango-Delta und im Chobe Nationalpark, auch darüber. Nachts kühlt es im Süd-Sommer auf etwa 20 °C ab. Im Winter, von Mai bis August, steigt das Thermometer tagsüber auf etwa 20 °C. In manchen Winternächten kann das Thermometer allerdings bis auf 5 °C fallen.

In Simbabwe herrscht in vielen Landesteilen subtropisches Klima. Auch hier gilt: Im Winter, der kühleren Trockenzeit von Mai bis August, ist das Temperaturgefälle zwischen Tag und Nacht sehr groß, im Juni mit Nachttemperaturen um 5 °C und Tagestemperaturen um 25 °C.

Die Klimaangaben oben sollen nur der Orientierung dienen, der Klimawandel macht sich überall bemerkbar. Die Regenzeit kann früher oder viel später einsetzen, sogar ausfallen, oder die Trockenzeit kann feuchter sein als die Regenzeit. Regenzeit bedeutet auch nicht, dass es dauernd regnet. Vielmehr kommt es zu spontanen Platzregen, auf die wieder Sonnenschein und klare Sicht folgen. Wir empfehlen die Mitnahme atmungsaktiver und bequemer langärmliger Kleidung.

Packen Sie am besten nach dem Zwiebelprinzip und nehmen Sie sowohl bequeme, sommerliche als auch einige warme Kleidungsstücke, z. B. für frühe Tierbeobachtungsfahrten, mit auf die Reise. Eine Wind- bzw. Regenjacke und vor allem gutes, geschlossenes Schuhwerk sind für die Besichtigungen und kurzen Wanderungen notwendig.

Reiseversicherungen
Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen eingeschlossen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und einer Auslandskrankenversicherung, die im Notfall auch eine Rückholung organisiert und bezahlt. 

Informationen und Preise finden Sie hier.

Alternativ können Sie Ihre Reise mit der ADAC Goldkreditkarte bezahlen. Sie und bis zu fünf weitere Mitreisende, die auf derselben Rechnung bestätigt werden, sind dadurch u. a. reise - rücktrittsversichert (Versicherung auf 10.000 EURO begrenzt, Höher - versicherung gegen Gebühr möglich). Bei Bezahlung Ihrer Reise mit einer ADAC Kreditkarte entfällt die Kreditkartengebühr.

Hinweise
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12, die Maximalteilnehmerzahl 18 Personen. Routenänderungen, z. B. witterungsbedingt, aus Naturschutz- oder anderen unvorhersehbaren Gründen, bleiben vorbehalten. Auch Programm- und/oder Unterkunftsänderungen lassen sich nicht vermeiden, wenn z. B. Pisten nicht befahrbar sind.

Die Reise kann nur von ADAC Mitgliedern gebucht werden. Es genügt, wenn ein Teilnehmer Mitglied ist.

Bitte beachten Sie, dass insbesondere Botswana sehr dünn besiedelt ist. Nicht alle Lodges verfügen beispielsweise ganztags bzw. nachts über elektrischen Strom. Es gibt Generatoren und/oder Solaranlagen. Nicht überall besteht Handy-Empfang. Botswana und Simbabwe sind berühmt für spektakuläre Tiersichtungen. Es gibt kaum Zäune, die Tiere wandern ungestört umher und passieren auch die Straßen. Die Unterkünfte sind nicht eingezäunt.

Den Anweisungen der Hotelangestellten, des Reiseführers, der Wildhüter etc. ist bitte Folge zu leisten. Bitte bringen Sie etwas Geduld für die Grenzübertritte mit. Vielen Dank!

Rücktrittspauschale pro Person
Bis 100 Tage vor Reisebeginn € 100,-
ab 99. Tag vor Reisebeginn 10%,
ab 69. Tag vor Reisebeginn 25%,
ab 44. Tag vor Reisebeginn 50%,
ab 14. Tag vor Reisebeginn 75%,
ab 7. Tag vor Reisebeginn 90% des Reisepreises.

Die entstandenen Kosten für Visa, Reiseversicherungen, Eintrittskarten, individuelle (Anschluss-)Flu